Diese Website verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Okay!

Landesverband Amateurtheater Rheinland-Pfalz e.V.

Landesverband Amateurtheater Rheinland-Pfalz e.V.

Lehrgänge

Bei Seminaren des Landesverbandes sind Kost und Logi grundsätzlich im Preis inbegriffen, in Ausnahmefällen ist dies in der jeweiligen Ausschreibung erwähnt. Die Zielgruppe des Lehrgangs ist immer durch die folgende Symbolik erklärt: Jugend steht für Jugend-, Erwachsene für Erwachsenen- und Senioren für Seniorentheater.

Bei Seminaren des Landesverbandes gelten unsere Seminarrichtlinien. Die Seminare des Landesverbandes werden vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildungung, Kultur des Landes Rheinland-Pfalz gefördert.

Lehrgangsübersicht

des Landes- und Bundesverbands

Datum Lehrgang
Komik fängt im Körper an
Poesie des Clowns
43. BDAT-Multiplikatorenschulung im Kinder- und Jugendtheater
Komödie konkret!
"Ihhh, ein Clown! - Ist das lustig oder kann das weg."
"In Dir wohnt ein Clown - lass ihn auf die Bühne."

Komik fängt im Körper an

Regie-Lehrgang Erwachsenentheater

Datum: -
Ort: Jugendherberge Cochem
Preis: 60 € (für Nichtmitglieder 120 €)
Anmeldeschluss: 12.02.2019
Anmeldung bei: Petra Newiger, [email protected]

In dem Wochenend-Seminar für Regisseur*innen werden wir uns der physischen Komik nähern. Das komische Spiel braucht verschiedene Spieltechniken und –prinzipien. Diese sind in vielen Genres und Theaterformen einsetzbar, um Komik zu erzeugen.

Die Teilnehmer*innen werden abwechselnd Spieler*in und Publikum sein, um die Komik erzeugenden Prinzipien grundlegend in ihrer Wirkung zu erfahren und in andere Szenen übertragen zu können. Auch soll demonstriert werden, wie eine Idee/ein kleines Problem oder eine Tücke (z.B. mit der Technik oder einem Gegenstand) zur komischen Szene ausgebaut werden kann.

Die eigene Regiearbeit wird durch diese Prinzipien erweitert. Die komische Wirkung einzelner Szenen kann auf einfache Weise verstärkt werden. Auch tragische Inhalte können mit komischer Wirkung transportiert oder auch transformiert werden. Wir werden die Wirkung dessen auf das Publikum reflektieren.

Themen des Workshops werden sein:

- Aspekte der (clownesken) Komik
- Facetten der Komik: Clownerie, Ironie, Melancholie, Sarkasmus, Tragikomik…
- Rhythmus und Timing
- „Regeln“ der Komik
- Individuelle Komik der Spieler*innen nutzen und verstärken
- Inszenierung komischer Szenen

Bitte mitbringen: bewegungsfreundliche Kleidung

Leitung: Susanne Schmitt, Theaterpädagogin (Berlin), www.schmitttheater.de

Anmeldeformular - handschriftlich auszufüllen (PDF)

Anmeldeformular - elektronisch auszufüllen (Word-Datei)

Poesie des Clowns

Workshop für Senioren Seniorentheater

Datum: -
Ort: Jugendherberge Leutesdorf
Preis: 75 € (für Nichtmitglieder 150 €)
Anmeldeschluss: 27.03.2019
Anmeldung bei: Heike Mayer-Netscher, [email protected]

Leider ausgebucht!

Behutsam freunden wir uns mit den roten Nasen an. Sie aufzusetzen verändert die Spielenden sofort. Clownerie erlernen wir hier als Körpertheater und erwecken die ganz eigene Clownfigur zum Leben. Die unbedarfte Neugier des Clowns ist ursprünglich und erfrischend positiv. In Improvisationen entwickeln wir ernsthafte Clownsfiguren mit komischer Wirkung, verzichten weitgehend auf Sprache und erschaffen aus kleinen Gesten, Haltungen, Blicken, Bewegungen und ausdrucksstarker Mimik berührende Charaktere. Trotz des Scheiterns und Stolperns lassen sich die Clowns nicht unterkriegen und entfalten ihre zauberhafte, ganz besondere Poesie. Sie führt uns weg von tösendem Geltungsdrang und Leistungsdenken. Die Arbeit am Bühnenclown schafft stattdessen Raum für spielerische Auseinandersetzung mit Wünschen und Sehnsüchten und der Lust am Leben.

Referentin: Petra Newiger, Theaterpädagogin BuT / Berlin

Termin: 22.5.2019, 14 Uhr bis 24.5.2019, 12 Uhr



43. BDAT-Multiplikatorenschulung im Kinder- und Jugendtheater

Möglichkeiten zum fachlichen Austausch im Jugendgästehaus Wetzlar Jugendtheater

Datum: -
Ort: Jugendgästehaus Wetzlar, Richard-Schirmann-Str. 3, 35578 Wetzlar
Preis: 90 € (für Nichtmitglieder 180 €)
Anmeldeschluss: 03.03.2019
Anmeldung bei: Bund Deutscher Amateurtheater, Lützowplatz 9, 10785 Berlin - Fon: +49 (0) 30 263985915 - Fax: +49 (0) 30 263985919 - Mail: [email protected]

Vom 30. Mai bis 2. Juni 2019 veranstaltet der Bund Deutscher Amateurtheater e.V. in Zusammenarbeit mit dem Bundesarbeitskreis Kinder- und Jugendtheater die 43. BDAT Multiplikatorenschulung im Kinder- und Jugendtheater im Jugendgästehaus in Wetzlar.

Die Multiplikatorenschulung bietet den Teilnehmenden aus dem gesamten Bundesgebiet die einmalige Möglichkeit zum fachlichen Austausch, der innerhalb der Seminarveranstaltungen die Qualifizierung und Reflexion der individuellen praktischen Arbeit beinhaltet. Auf der parallel stattfindenden Fachkonferenz der Jugendleiter, wird zudem die Auseinandersetzung zu aktuellen jugendkulturpolitischen und theaterfachlichen Inhalten thematisiert.

Die Seminarveranstaltungen orientieren sich an den Richtlinien des Fortbildungsprogramms des BDAT. Diese sind durch den Bundesverband Theaterpädagogik (BuT) als empfohlenes Fortbildungskonzept anerkannt.

Die  Multiplikatorenschulung ist eine Fortbildungsmaßnahme im Rahmen der kulturellen Jugendbildung, gefördert aus Mitteln des Kinder- und Jugendplanes durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Die Schulung richtet sich an Spielleiter und Multiplikatoren die in der Kinder- und Jugendtheaterarbeit tätig sind.

Nähere Informationen auf der BDAT-Webseite.

Ausschreibung

Anmeldung

Einverständniserklärung für nicht volljährige Teilnehmer*innen

Komödie konkret!

Vor-Ort-Seminar in Flammersfeld Erwachsenentheater

Datum: -
Ort: Flammersfeld
Preis: 40 € (für Nichtmitglieder 80 €)
Anmeldung bei: Heike Mayer-Netscher, [email protected]

Die Gastbühne für das diesjährige Vor-Ort-Seminar ist die Bartels-Bühne in Flammersfeld – entsprechend sind alle Mitgliedsbühnen der Westerwald-Region herzlich eingeladen sich für das Seminar anzumelden (da keine Übernachtung angeboten wird)!

Wisst ihr schon, welche Komödie Ihr 2019/20 probt und aufführt? Wollt ihr Input haben, wie ihr mal auf andere Art und Weise an euer Stück rangehen könnt? Schauspieltraining konkret an der Rolle ausprobieren?

In diesem Workshop wird Euch die Referentin Heike Mayer-Netscher bei Eurer aktuellen Komödienproduktion unterstützen. Ihr bringt Euren aktuellen Stück-Text mit und es wird konkret an der Umsetzung der Texte gearbeitet. Dabei werden Grundlagen der Schauspiel- und Rollenarbeit mit eingebaut.

Die Teilnehmerzahl ist auf 16 begrenzt!

Hintergrund: Was ist ein Vor-Ort-Seminar?

Wir bieten als Landesverband einmal im Jahr die Möglichkeit für ein Vor-Ort-Seminar an einer Mitgliedsbühne. Dabei kommt ein Referent zu einer Bühne und leitet das Seminar vor Ort, in den dortigen Räumen. Eingeladen sind dann neben den Teilnehmern der Gast-Bühne auch Teilnehmer anderen Bühnen der Region. Die Finanzierung läuft über den Landesverband, die Teilnehmer bezahlen wie immer einen Teilnehmerbeitrag. Vorlauf für die Organisation ist etwa ein Jahr.

Grundsätzlich ist es auch möglich, ein Seminar mit einem Wunschthema eurer Bühne anzubieten. Wenn Ihr in Eurer Bühne einen besonderen Bedarf habt, z.B. für ein Schauspiel- oder Stimmtrainig, einer speziellen Technik-Schulung oder, oder, oder – dann sprecht uns an! Wir organisieren dann in Zusammenarbeit mit Euch ein entsprechendes Seminar an Eurer Bühne – WICHTIG – in Kooperation mit einer oder mehreren Bühnen in Eurer Region. Was die Kooperationen betrifft, helfen wir Euch gerne weiter.

"Ihhh, ein Clown! - Ist das lustig oder kann das weg."

Doppelseminar - Erwachsene Erwachsenentheater

Datum: -
Ort: Jugendherberge Trier
Preis: 60 € (für Nichtmitglieder 120 €)
Anmeldeschluss: 19.08.2019
Anmeldung bei: Cornelia Praml, [email protected]

Wieviel Klischee – wieviel Wahrhaftigkeit?

Komisch zu sein auf der Bühne – etwas vom schwierigsten was es gibt.

Über was lachen wir Menschen eigentlich? Was ist an mir selbst komisch? Wann kann ich über mich selber lachen? Wie setzte ich eine Pointe und wann überschreite ich die Grenze zum Klamauk? Wann ist es zu viel des guten? Wann brauchen wir das Klischee, wann die Wahrhaftigkeit und wie schaut der gesunde Mix aus? Welche Art von Stück braucht wie viel von was?

In diesem Workshop werden wir erforschen, welche komischen Elemente wir in unserem Körper finden, diese anwenden und prüfen, wie wir die eigene Komik auf der Bühne anwenden und dramaturgisch sinnvoll einsetzen können… …denn jeder Mensch trägt seine eigene Komik in sich.

Referentin: Katrin Janser, Landstrasse 45, CH-5300 Turgi

…wurde in die Theaterfamilie Janser geboren, hatte ihren ersten Auftritt mit 3 Jahren und das erste Auslandgastspiel mit 11. Sie ließ sich zur Theaterpädagogin & Schauspielerin (ZHDK - TILL) ausbilden, arbeitet an diversen Schulen als Lehrerin für Theaterimprovisation & Rhythmik, unterrichtet Module an der Universität sowie an Hochschulen und war lange Zeit Prüfungsexpertin an der „Akademie für Improvisationstheater Zürich (AFIS)“. Ferner gibt Sie Rollencoaching für professionelle Schauspieler, hat unzählige Kabarett-Programme erarbeitet und macht Regie bei diversen Amateurtheatergruppen – vom Drama bis zum Schwank. Sie hat bereits auf allen fünf Kontinenten Workshops geleitet und performd und durfte die Schweiz beim Projekt Voices r a better World in der Royal Albert Hall London, beim Internationalen Theatre Festival Chicago sowie dem Internationalen Theaterfestival in Rio de Janeiro vertreten. Zudem ist sie Präsidentin des Europäischen Theater Treffens EDERED (Europarat Strassburg) und ist im künstlerischen Beirat des Europäischen Theater Hauses Lingen.

Anmeldeformular - handschriftlich auszufüllen (PDF)

Anmeldeformular - elektronisch auszufüllen (Word-Datei)


"In Dir wohnt ein Clown - lass ihn auf die Bühne."

Doppelseminar - Kinder Jugendtheater

Datum: -
Ort: Jugendherberge Trier
Preis: 45 € (für Nichtmitglieder 90 €)
Anmeldeschluss: 12.08.2019
Anmeldung bei: Cornelia Praml, [email protected]

Gemeinsam wollen wir den Clown in uns entdecken und mit ihm die Welt bunter machen!

Kennt Ihr Momente, die Euch richtig komisch vorkommen? Oder auch Situationen die Euch total nerven?

Würden wir dann nicht gerne einmal alle Regeln vergessen und die Welt mit den Augen eines Clowns anders betrachten wollen? Wie würden wir die gewohnten Dinge auf den Kopf stellen? Und wie finden wir diesen Clown in uns? Wie bewegen wir uns, denken und handeln wir mit einer roten Nase im Gesicht?

Und was macht das mit unserer Sicht auf die Welt?

Im Workshop entdecken und erwecken wir den Clown in uns. Wir probieren alle Möglichkeiten aus, alles mit unserem Gesicht und Körper zu erzählen. Wir schaffen verrückte Begegnungen und testen in einzelnen Geschichten, wie uns das Clowns-Spiel in unserem Leben helfen kann. Dabei lernen wir die Grundtechniken der Clownerie, schlüpfen in verschiedene Clownstypen, sowohl mit als auch ohne Sprache. Wir probieren gemeinsam verrückte Ideen aus, um die Welt um uns zu "verbuntern".

Kurz gesagt: wir erfinden uns mit der grenzenlose Phantasie der Clowns unsere eigene, bessere Welt.

Referent: Christian Schröter (Foto: Thomas Kopold)

Christian Schröter ist Theaterpädagoge am „stellwerk – junges theater Weimar“ und langjähriges Mitglied des „theater-spiel-ladens“ in Rudolstadt/Thüringen.

Anmeldeformular - handschriftlich auszufüllen (PDF)

Anmeldeformular - elektronisch auszufüllen (Word-Datei)