Diese Website verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Okay!

Landesverband Amateurtheater Rheinland-Pfalz e.V.

Ausschreibungen

Hier können Sie sich über öffentliche Ausschreibungen unseres Verbandes informieren. Die Zielgruppe ist immer durch die folgende Symbolik erklärt: Jugend steht für Jugend-, Erwachsene für Erwachsenen- und Senioren für Seniorentheater.

Ausschreibungsübersicht

des Landes- und Bundesverbands

Datum Ausschreibung
45. BDAT Multiplikator*innenschulung im Kinder- und Jugendtheater 2021
31. Europäisches Senior*innentheater-Forum des BDAT
Theaterrepublik Babylon
32. Europäisches Senior*innentheater-Forum des BDAT

45. BDAT Multiplikator*innenschulung im Kinder- und Jugendtheater 2021

Theaterfortbildung in 5 Werkstätten – Es geht wieder los* Jugendtheater

Datum: -
Ort: Jugendherberge Wetzlar, Richard-Schirrmann-Str. 3, 35578 Wetzlar
Preis: 100.00 € (für Nichtmitglieder 200.00 €)
Anmeldeschluss:
Anmeldung bei: Bund Deutscher Amateurtheater e.V., Lützowplatz 9, 10785 Berlin - [email protected]

Vom 13. Mai bis 16. Mai 2021 veranstaltet der Bund Deutscher Amateurtheater e.V. in Zusammenarbeit mit dem Bundesarbeitskreis Kinder- und Jugendtheater die 45.Muplischu*21 -  BDAT Multiplikatorenschulung im Kinder- und Jugendtheater im Jugendgästehaus in Wetzlar.

 

Die Multiplikator*innenschulung bietet den Teilnehmenden aus dem gesamten Bundesgebiet die einmalige Möglichkeit zum fachlichen Austausch, der innerhalb der Seminarveranstaltungen die Qualifizierung und Reflexion der individuellen praktischen Arbeit beinhaltet. Auf der parallel stattfindenden Fachkonferenz der Jugendleiter*innen, wird zudem die Auseinandersetzung zu aktuellen jugendkulturpolitischen und theaterfachlichen Inhalten thematisiert.

 

Die Seminarveranstaltungen orientieren sich an den Richtlinien des Fortbildungsprogramms des BDAT. Diese sind durch den Bundesverband Theaterpädagogik (BuT®) als empfohlenes Fortbildungskonzept anerkannt.

 

Anmeldeschluss ist der 1. März 2021.

 

Die  Multiplikator*innenschulung ist eine Fortbildungsmaßnahme im Rahmen der kulturellen Jugendbildung, gefördert aus Mitteln des Kinder- und Jugendplanes durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Die Schulung richtet sich an Spielleiter*innen und Multiplikator*innen die in der Kinder- und Jugendtheaterarbeit tätig sind.

 

Teilnahmegebühr:

Schüler*innen/Student*innen: 100,00 €, Erwachsene: 150,00 €, Nicht-BDAT-Mitglieder: 200,00 €

 

Aufgrund benötigter Werkstattmaterialien fällt für den Maskenworkshop eine Materialkostenpauschale von 20,-€ an, die zusätzlich zur Kursgebühr zu entrichten ist.

 

Zur Ausschreibung.

 

Weitere Einzelheiten, insbesondere zur Anmeldung.

31. Europäisches Senior*innentheater-Forum des BDAT

Qualifizierungsprogramm Senior*innentheater Seniorentheater

Datum: -
Ort: Lingen (Niedersachsen)
Preis: 240.00 € (für Nichtmitglieder 270.00 €)
Anmeldeschluss:
Anmeldung bei: [email protected]

Zum ersten Mal gelingt dem Forum der Sprung in den Norden und ist in Lingen vom 16. – 20. Mai 2021 zu Gast, ermöglicht durch die freundliche Unterstützung der Beisheim Stiftung, der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien und der Stadt Lingen (Ems).

Kursangebot:

  • Perspektivwechsel // Hülya Karci
  • Zeitgenössisches Theater – Theater als Kunst des Gegenwärtigen // Christopher Hustert
  • Wo beginnt der Tanz? // Barbara Cleff

Zeitraum: 16. – 20. Mai 2021

Veranstaltungsort: Ludwig-Windthorst-Haus in Lingen

Zum ersten Mal gelingt dem Forum der Sprung in den Norden und ist in Lingen vom 16. – 20. Mai 2021 zu Gast, ermöglicht durch die freundliche Unterstützung der Beisheim Stiftung, der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien und der Stadt Lingen (Ems).

Kursangebot:

  • Perspektivwechsel // Hülya Karci
  • Zeitgenössisches Theater – Theater als Kunst des Gegenwärtigen // Christopher Hustert
  • Wo beginnt der Tanz? // Barbara Cleff

Zeitraum: 16. – 20. Mai 2021

Veranstaltungsort: Ludwig-Windthorst-Haus in Lingen

Zum ersten Mal gelingt dem Forum der Sprung in den Norden und ist in Lingen vom 16. – 20. Mai 2021 zu Gast, ermöglicht durch die freundliche Unterstützung der Beisheim Stiftung, der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien und der Stadt Lingen (Ems).

 

Kursangebot:

 

  • Perspektivwechsel // Hülya Karci
  • Zeitgenössisches Theater – Theater als Kunst des Gegenwärtigen // Christopher Hustert
  • Wo beginnt der Tanz? // Barbara Cleff

 

Zeitraum: 16. – 20. Mai 2021

Veranstaltungsort: Ludwig-Windthorst-Haus in Lingen

 

Einzelheiten zur Ausschreibung finden Sie hier.

Theaterrepublik Babylon

Internationale Jugendtheaterbegegnung Jugendtheater

Datum: -
Ort: Bielefeld (NRW)
Preis: 140.00 € (für Nichtmitglieder 140.00 €)
Anmeldeschluss:
Anmeldung bei: [email protected]; Tel. 0176/30419797

Die Arbeitsgemeinschaft der deutschsprachigen Amateurtheaterverbände (AddA) veranstaltete 2013 in Siegsdorf/Bayern erstmals die internationale Jugendtheaterbegegnung Babylon 4. Jugendliche aus Südtirol (Italien), Österreich, der Schweiz und Deutschland setzten sich in Theaterworkshops, Aufführungen und Begegnungen mit der Sprachenvielfalt in Europa am Beispiel des deutschsprachigen Raumes, der sich in diesem Projekt als Labor versteht, auseinander. Alle zwei Jahre wird das Treffen ausgerichtet.

 

Nachdem die Veranstaltung pandemiebedingt 2020 leider nicht durchgeführt werden konnte, soll sie nun vom 24. bis 31. Juli 2021 in Bielefeld (Nordrhein-Westfalen, D) stattfinden. Wir freuen uns auf eure Bewerbung!

 

Zur Ausschreibung und Anmeldung geht es hier.

Zur Ausschreibung und Anmeldung geht es hier:

32. Europäisches Senior*innentheater-Forum des BDAT

Qualifizierungsprogramm Senior*innentheater Seniorentheater

Datum: -
Ort: Vierzehnheiligen (Bayern)
Anmeldung bei: [email protected]

Vom 17. – 21. Oktober 2021 findet zum 32. Mal das Europäische Seniorentheater-Forum 2021 in Vierzehnheiligen (Bayern) statt.

Referent*in: Sepp Egerer (Clown), Sonia Mota (Tanz), Karin Bader (Improvisation), Lidy Mouw (Theater und Politik)

Der Kurs Stimme mit Helga Kröplin wird aufgrund der Corona-Pandemie auf das ESTF 2022 verschoben.

Die Ausschreibung mit dem Anmeldebogen wird der BDAT hier ab Mitte/ Ende Januar 2021 veröffentlicht.