Diese Website verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Okay!

Landesverband Amateurtheater Rheinland-Pfalz e.V.

Aufführungen

Mitgliedsbühnen haben nachfolgend die Möglichkeit für ihre Aufführungen zu werben.

 

Suchen Sie Aufführungen in Ihrer Nähe oder Termine Ihres Lieblingsvereins? Klicken Sie einfach auf die eine der Rubriken (Datum, Uhrzeit, Aufführung oder Ort) und die Liste wird entsprechend sortiert. Aufführungen von und für Jugendliche sind mit dem Symbol Jugend gekennzeichnet.

 

Sie sind Mitglied und Ihre Aufführung ist nicht aufgeführt? Dann klicken Sie hier um uns zu benachrichtigen!

Datum Uhrzeit Bühne Aufführung Ort  
Theaterclub Schwabsburg Erwachsenentheater En Riss is im Dippsche Nierstein

Spielort: Smeissers Scheune, Backhausstr. 11, 55283 Nierstein

T.I.P. Theater in der Provinz

 

spielt frei nach "Der zerbrochene Krug" von Heinrich von Kleist:

 

En Riss is im Dippsche

Theaterclub Schwabsburg Erwachsenentheater En Riss is im Dippsche Nierstein

Spielort: Smeissers Scheune, Backhausstr. 11, 55283 Nierstein

T.I.P. Theater in der Provinz

 

spielt frei nach "Der zerbrochene Krug" von Heinrich von Kleist:

 

En Riss is im Dippsche

Theaterclub Schwabsburg Erwachsenentheater En Riss is im Dippsche Nierstein

Spielort: Smeissers Scheune, Backhausstr. 11, 55283 Nierstein

T.I.P. Theater in der Provinz

 

spielt frei nach "Der zerbrochene Krug" von Heinrich von Kleist:

 

En Riss is im Dippsche

Theaterclub Schwabsburg Erwachsenentheater Die Freiheit ist mein Leben Nierstein

Spielort: Smeissers Scheune, Backhausstr. 11, 55283 Nierstein

Literaturtheater mit Moritz Stoepel

 

https://www.moritzst0epel.de

Theater- und Carnevalverein Bechtolsheim e.V. Erwachsenentheater "Das zweite Bein" und "Töchter zu verschenken" Bechtolsheim

Spielort: Freilichtbühne am Schützenhaus, 55234 Bechtolsheim

"Frust statt Lust auf Bechtolsheimer Bühne wegen Corona - die Vorhänge zum Wintertheater bleiben beim Theater- und Carnevalverein ein weiteres Jahr geschlossen. Das Ensemble ringt sich zehn Tage vor Premiere zur Absage durch". Mit dieser Überschrift berichtete die Allgemeine Zeitung im November 2021 über die Absage unserer Vorstellungen im letzten Advent.

 

Sicherlich war es für alle Aktiven der Laienspielgruppe frustrierend, die bereits eingeübten Stücke nicht an den traditionellen Terminen, dem Publikum präsentieren zu können, aber ohne lange zu überlegen stand für alle fest, dann führen wir die beiden Stücke im Juli auf der Freilichtbühne auf. Anfang Mai wurde mit den Auffrischungsproben für den Einakter „Das zweite Bein“ von Dagmar Möller und dem Dreiakter „Töchter zu verschenken“ von Heidi Mager begonnen. Am 08. und 09. Juli ist es dann im zweiten Anlauf so weit, dass sich der Vorhang, nach einem Jahr Corona-Zwangspause öffnet.

 

Die Vorstellungen beginnen jeweils um 20:00 Uhr auf der Freilichtbühne neben dem Schützenhaus in Bechtolsheim. Vor den Aufführungen und während den Pausen ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Karten gibt es an der Abendkasse zum Preis von 10 € pro Person.

"Die Findlinge" Erwachsenentheater Ein Herz und eine Seele Bendorf-Sayn

Spielort: Althanshof, 56170 Bendorf-Sayn

Ekel Alfred musikalisch begleitet von Günther Ratzke und Biagio Lombardi mit intalienischen und neapolitanischen Calzoni.

 

 

 

 

Kulturverein Freimersheim e.V. Erwachsenentheater Musik und Me(e)hr Freimersheim

Spielort: Dorfplatz, 67482 Freimersheim

Theaterclub Schwabsburg Erwachsenentheater Best off Allerhand Nierstein

Spielort: Smeissers Scheune, Backhausstr. 11, 55283 Nierstein

Allerhand ! Kabarett Wiesbaden

 

https://www.allerhand-kabarett.de

Theater- und Carnevalverein Bechtolsheim e.V. Erwachsenentheater "Das zweite Bein" und "Töchter zu verschenken" Bechtolsheim

Spielort: Freilichtbühne am Schützenhaus, 55234 Bechtolsheim

"Frust statt Lust auf Bechtolsheimer Bühne wegen Corona - die Vorhänge zum Wintertheater bleiben beim Theater- und Carnevalverein ein weiteres Jahr geschlossen. Das Ensemble ringt sich zehn Tage vor Premiere zur Absage durch". Mit dieser Überschrift berichtete die Allgemeine Zeitung im November 2021 über die Absage unserer Vorstellungen im letzten Advent.

 

Sicherlich war es für alle Aktiven der Laienspielgruppe frustrierend, die bereits eingeübten Stücke nicht an den traditionellen Terminen, dem Publikum präsentieren zu können, aber ohne lange zu überlegen stand für alle fest, dann führen wir die beiden Stücke im Juli auf der Freilichtbühne auf. Anfang Mai wurde mit den Auffrischungsproben für den Einakter „Das zweite Bein“ von Dagmar Möller und dem Dreiakter „Töchter zu verschenken“ von Heidi Mager begonnen. Am 08. und 09. Juli ist es dann im zweiten Anlauf so weit, dass sich der Vorhang, nach einem Jahr Corona-Zwangspause öffnet.

 

Die Vorstellungen beginnen jeweils um 20:00 Uhr auf der Freilichtbühne neben dem Schützenhaus in Bechtolsheim. Vor den Aufführungen und während den Pausen ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Karten gibt es an der Abendkasse zum Preis von 10 € pro Person.

Burgschauspieler Gerolstein e.V. Erwachsenentheater Des Kaisers neue Kleider Gerolstein

Spielort: Löwenburg, 54568 Gerolstein

Märchen von H. C. Andersen in der Theaterfassung von H. Schnitzler

 

Den Bediensteten am Hofe werden ihre Gehälter nicht gezahlt, die Kinder bekommen keine neuen Schulbücher. Statt dessen verteilen die Minister auf dem Marktplatz an die Protestierenden bunte Bildchen mit dem Konterfei des Kaisers. Die "falschen Schneider" überreden den Kaiser sogar, sein Volk zum tragen von Sonnenbrillen zu verpflichten. Angeblich werde seine Schönheit in den neuen Kleidern sonst alle blenden. Woraufhin alle in "blindem" Gehorsam durch die Gegend stolpern. Nur Mademoiselle Frechdachs und die Kinder lassen sich nicht einschüchtern - und sagen, was sie - nicht - sehen.

 

Am Ende bekommt der Kaiser aber tatsächlich neue Kleider - grüne Latzhosen- die er zur Strafe für seine Eitelkeit nun sieben Jahre lang tragen muß.

 

Man sieht, es wird viel zu lachen geben mit witzigen Dialogen und lustigen Personen, ein Märchen eben für Groß und Klein.

 

Wir Burgschaupieler freuen uns sehr, wieder mit unserem Publikum auf der Löwenburg zu Gast sein zu dürfen.

Theaterclub Schwabsburg Erwachsenentheater Sag mir wo die Dichter sind Nierstein

Spielort: Smeissers Scheune, Backhausstr. 11, 55283 Nierstein

Ein lyrisch-musikalischer Blick auf jüdische Dichterinnen und Dichter

 

von Martina Göhring und Sebastian Kling

 

https://www.martinagöhring.de

Burgschauspieler Gerolstein e.V. Erwachsenentheater Des Kaisers neue Kleider Gerolstein

Spielort: Löwenburg, 54568 Gerolstein

Märchen von H. C. Andersen in der Theaterfassung von H. Schnitzler

 

Den Bediensteten am Hofe werden ihre Gehälter nicht gezahlt, die Kinder bekommen keine neuen Schulbücher. Statt dessen verteilen die Minister auf dem Marktplatz an die Protestierenden bunte Bildchen mit dem Konterfei des Kaisers. Die "falschen Schneider" überreden den Kaiser sogar, sein Volk zum tragen von Sonnenbrillen zu verpflichten. Angeblich werde seine Schönheit in den neuen Kleidern sonst alle blenden. Woraufhin alle in "blindem" Gehorsam durch die Gegend stolpern. Nur Mademoiselle Frechdachs und die Kinder lassen sich nicht einschüchtern - und sagen, was sie - nicht - sehen.

 

Am Ende bekommt der Kaiser aber tatsächlich neue Kleider - grüne Latzhosen- die er zur Strafe für seine Eitelkeit nun sieben Jahre lang tragen muß.

 

Man sieht, es wird viel zu lachen geben mit witzigen Dialogen und lustigen Personen, ein Märchen eben für Groß und Klein.

 

Wir Burgschaupieler freuen uns sehr, wieder mit unserem Publikum auf der Löwenburg zu Gast sein zu dürfen.

"Muh" Miniaturtheater und Atelier Erwachsenentheater Faszination Mosel - Kunst am Fluss Kliding

Spielort: Miniaturtheater, Sommeter Weg 1, 56825 Kliding

Um unser 2-Personen-Ensemble im kleinsten Theater von Rheinland-Pfalz aufzustocken, integrieren wir in manche Stücke selbstgebaute Puppen. Wie das Spiel mit Menschen und Puppen funktioniert und wie die Puppen hergestellt werden, können Sie sich bei uns anschauen.

Pellenz-musical-school e.V. Jugendtheater Peter Pan Polch

Spielort: Forum Polch, Vormaystr. 32-34, 56751 Polch

 

Kartenvorbestellungen können ab sofort unter Angabe des gewünschten Termins und der Kartenanzahl getätigt werden. Nutzen Sie dazu gerne unser Kontaktformular.

Burgschauspieler Gerolstein e.V. Erwachsenentheater Des Kaisers neue Kleider Gerolstein

Spielort: Löwenburg, 54568 Gerolstein

Märchen von H. C. Andersen in der Theaterfassung von H. Schnitzler

 

Den Bediensteten am Hofe werden ihre Gehälter nicht gezahlt, die Kinder bekommen keine neuen Schulbücher. Statt dessen verteilen die Minister auf dem Marktplatz an die Protestierenden bunte Bildchen mit dem Konterfei des Kaisers. Die "falschen Schneider" überreden den Kaiser sogar, sein Volk zum tragen von Sonnenbrillen zu verpflichten. Angeblich werde seine Schönheit in den neuen Kleidern sonst alle blenden. Woraufhin alle in "blindem" Gehorsam durch die Gegend stolpern. Nur Mademoiselle Frechdachs und die Kinder lassen sich nicht einschüchtern - und sagen, was sie - nicht - sehen.

 

Am Ende bekommt der Kaiser aber tatsächlich neue Kleider - grüne Latzhosen- die er zur Strafe für seine Eitelkeit nun sieben Jahre lang tragen muß.

 

Man sieht, es wird viel zu lachen geben mit witzigen Dialogen und lustigen Personen, ein Märchen eben für Groß und Klein.

 

Wir Burgschaupieler freuen uns sehr, wieder mit unserem Publikum auf der Löwenburg zu Gast sein zu dürfen.

Pellenz-musical-school e.V. Jugendtheater Peter Pan Polch

Spielort: Forum Polch, Vormaystr. 32-34, 56751 Polch

 

Kartenvorbestellungen können ab sofort unter Angabe des gewünschten Termins und der Kartenanzahl getätigt werden. Nutzen Sie dazu gerne unser Kontaktformular.

Das kleine Volkstheater Trier e. V. Erwachsenentheater Römerzoores on Äbbelbaamstie Trier

Spielort: Kasino am Kornmarkt, 54290 Trier

Zweiakter von Birgit und Helmut Leiendecker

 

"Muh" Miniaturtheater und Atelier Erwachsenentheater Clara und Fritz am Ende der alten Welt Kliding

Spielort: Miniaturtheater, Sommeter Weg 1, 56825 Kliding

Die Dichterin Clara Viebig und Friedrich Cohn – eine jüdisch-christliche Ehe im Dienst der deutschen Literatur.

 

Biografisches Theaterstück von Angelika Dormeyer

 

Mit Angelika Dormeyer und Arwed Werner

Pellenz-musical-school e.V. Jugendtheater Peter Pan Polch

Spielort: Forum Polch, Vormaystr. 32-34, 56751 Polch

 

Kartenvorbestellungen können ab sofort unter Angabe des gewünschten Termins und der Kartenanzahl getätigt werden. Nutzen Sie dazu gerne unser Kontaktformular.

Theaterclub Schwabsburg Erwachsenentheater L'envie de vivre - Lust auf Leben Nierstein

Spielort: Smeissers Scheune, Backhausstr. 11, 55283 Nierstein

Chansons von Brel-Projekt

 

https://www.brel-projekt.de

theater am bach e.V. Erwachsenentheater Ein Sommernachtstraum Elz

Spielort: Neumühle, 65604 Elz

Das theater am bach ist wieder auf der Neumühle in Elz zu Gast. Ganz im Stile Shakespeares natürlich unter freiem Himmel und dieses Jahr mit einer an Shakespeare angelehnten Bühnenkonstruktion. Ab dem 22. Juli verwandeln wir die Neumühle in einen Sommernachtstraum.

Doch worum geht es im Sommernachtstraum? Im Prinzip um Irrungen und Wirrungen der Liebe. Die freiheitsliebende Amazonenkönigin Hippolyta wird vom athenischen König Theseus im Kampf besiegt. Ihre Freiheit muss sie ihm hergeben, doch nun kämpft er um ihre Liebe. Doch nicht nur um die Liebe kämpft Theseus, er muss er einen Zwist seiner Untertanen schlichten. Eseus, ein Adeliger aus Athen hat seine Tochter Hermia dem jungen Demetrius versprochen, doch liebt Hermia den ebenso jungen und hübschen Lysander und will deshalb ihrem Vater nicht gehorchen. Ihre Freundin Helena hingegen hat sich rettungslos in Demetrius verliebt, der sie aber nicht beachtet. Theseus gestrenges Urteil lautet: Hermia muss den Demetrius heiraten oder sie ist des Todes. In dieser verzweifelten Lage flüchten Hermia und Lysander in den Wald, verfolgt von der unglücklichen Helena und dem eifersüchtigen Demetrius.

 

Gleichzeitig zerstreitet sich in eben diesem Wald der Herr der Waldgeister Oberon mit seiner Gattin Titania. Oberon sinnt auf Rache an seiner ebenso schönen wie eigenwilligen Frau und macht dafür den chaotischen Waldgeist Puck zu seinem Komplizen. Und um die Zahl der Akteure, die sich im zauberischen Wald des Oberon einfinden, vollzumachen, beschließt eine Gruppe von Handwerkern aus Athen, ihr Theaterstück zu Ehren der Hochzeit des Theseus und der Hippolyta ebendort zu proben. Puck, Oberons treuer, zugleich aber auch unzuverlässiger Gefährte, bringt mit einer Zauberblume und anderen Hexereien ziemliche Unordnung und Verwirrung in die gesamte Gesellschaft. Die zivilisierten Athener werden von der ursprünglichen und archaischen Macht des Waldes in ihren Bann gezogen und die braven Handwerker wissen nicht, wie ihnen geschieht, als der Star ihrer Truppe im wahrsten Sinne des Wortes zum Esel wird. Und auch die Waldgesellschaft selbst wird Opfer von Zauberei und Schabernack, wie Titania am eigenen Leib erfahren muss. Nach vielen Verwirrungen und Streitereien gelingt es jedoch, alle Paare einem Happy End zuzuführen.

 

Der Sommernachtstraum ist neben dem „Sturm“ eines der Werke Shakespeares, das fast ausschließlich in einer Fantasiewelt spielt und in dem sich normale Menschen plötzlich einer für sie fremden Welt ausgesetzt sehen, in der sie allerlei zauberischen Wesen begegnen und ihre eigene Existenz in Frage gestellt sehen. Anders jedoch als im eher düsteren „Sturm“ ist hier die Grundstimmung heiter und fröhlich. Selbst der boshafte Puck mit seinen Missetaten wirkt eher freundlich und neckend. Der Sommernachtstraum ist also im besten Sinne des Wortes eine hochkarätige Komödie reinsten Wassers mit einem ordentlichen Schuss Sexappeal.

 

Aufführungen sind am Freitag, 22. Juli, Samstag, 23. Juli, Mittwoch, 27.Juli, Freitag, 29. Juli sowie Samstag, 30. Juli jeweils um 20 Uhr und am Sonntag, 24. Juli und 31. Juli jeweils um 17.30 Uhr. Karten gibt es zu 20 Euro und 15 Euro ermäßigt bis 16 Jahre im Vorverkauf bei Buch und Tee in Elz, in der Galerie auf der Treppe in Limburg sowie im Onlineshop unter https://tickettune.com/theaterambachelz/veranstaltungen/

Burgschauspieler Gerolstein e.V. Erwachsenentheater Des Kaisers neue Kleider Gerolstein

Spielort: Löwenburg, 54568 Gerolstein

Märchen von H. C. Andersen in der Theaterfassung von H. Schnitzler

 

Den Bediensteten am Hofe werden ihre Gehälter nicht gezahlt, die Kinder bekommen keine neuen Schulbücher. Statt dessen verteilen die Minister auf dem Marktplatz an die Protestierenden bunte Bildchen mit dem Konterfei des Kaisers. Die "falschen Schneider" überreden den Kaiser sogar, sein Volk zum tragen von Sonnenbrillen zu verpflichten. Angeblich werde seine Schönheit in den neuen Kleidern sonst alle blenden. Woraufhin alle in "blindem" Gehorsam durch die Gegend stolpern. Nur Mademoiselle Frechdachs und die Kinder lassen sich nicht einschüchtern - und sagen, was sie - nicht - sehen.

 

Am Ende bekommt der Kaiser aber tatsächlich neue Kleider - grüne Latzhosen- die er zur Strafe für seine Eitelkeit nun sieben Jahre lang tragen muß.

 

Man sieht, es wird viel zu lachen geben mit witzigen Dialogen und lustigen Personen, ein Märchen eben für Groß und Klein.

 

Wir Burgschaupieler freuen uns sehr, wieder mit unserem Publikum auf der Löwenburg zu Gast sein zu dürfen.

theater am bach e.V. Erwachsenentheater Ein Sommernachtstraum Elz

Spielort: Neumühle, 65604 Elz

Das theater am bach ist wieder auf der Neumühle in Elz zu Gast. Ganz im Stile Shakespeares natürlich unter freiem Himmel und dieses Jahr mit einer an Shakespeare angelehnten Bühnenkonstruktion. Ab dem 22. Juli verwandeln wir die Neumühle in einen Sommernachtstraum.

Doch worum geht es im Sommernachtstraum? Im Prinzip um Irrungen und Wirrungen der Liebe. Die freiheitsliebende Amazonenkönigin Hippolyta wird vom athenischen König Theseus im Kampf besiegt. Ihre Freiheit muss sie ihm hergeben, doch nun kämpft er um ihre Liebe. Doch nicht nur um die Liebe kämpft Theseus, er muss er einen Zwist seiner Untertanen schlichten. Eseus, ein Adeliger aus Athen hat seine Tochter Hermia dem jungen Demetrius versprochen, doch liebt Hermia den ebenso jungen und hübschen Lysander und will deshalb ihrem Vater nicht gehorchen. Ihre Freundin Helena hingegen hat sich rettungslos in Demetrius verliebt, der sie aber nicht beachtet. Theseus gestrenges Urteil lautet: Hermia muss den Demetrius heiraten oder sie ist des Todes. In dieser verzweifelten Lage flüchten Hermia und Lysander in den Wald, verfolgt von der unglücklichen Helena und dem eifersüchtigen Demetrius.

 

Gleichzeitig zerstreitet sich in eben diesem Wald der Herr der Waldgeister Oberon mit seiner Gattin Titania. Oberon sinnt auf Rache an seiner ebenso schönen wie eigenwilligen Frau und macht dafür den chaotischen Waldgeist Puck zu seinem Komplizen. Und um die Zahl der Akteure, die sich im zauberischen Wald des Oberon einfinden, vollzumachen, beschließt eine Gruppe von Handwerkern aus Athen, ihr Theaterstück zu Ehren der Hochzeit des Theseus und der Hippolyta ebendort zu proben. Puck, Oberons treuer, zugleich aber auch unzuverlässiger Gefährte, bringt mit einer Zauberblume und anderen Hexereien ziemliche Unordnung und Verwirrung in die gesamte Gesellschaft. Die zivilisierten Athener werden von der ursprünglichen und archaischen Macht des Waldes in ihren Bann gezogen und die braven Handwerker wissen nicht, wie ihnen geschieht, als der Star ihrer Truppe im wahrsten Sinne des Wortes zum Esel wird. Und auch die Waldgesellschaft selbst wird Opfer von Zauberei und Schabernack, wie Titania am eigenen Leib erfahren muss. Nach vielen Verwirrungen und Streitereien gelingt es jedoch, alle Paare einem Happy End zuzuführen.

 

Der Sommernachtstraum ist neben dem „Sturm“ eines der Werke Shakespeares, das fast ausschließlich in einer Fantasiewelt spielt und in dem sich normale Menschen plötzlich einer für sie fremden Welt ausgesetzt sehen, in der sie allerlei zauberischen Wesen begegnen und ihre eigene Existenz in Frage gestellt sehen. Anders jedoch als im eher düsteren „Sturm“ ist hier die Grundstimmung heiter und fröhlich. Selbst der boshafte Puck mit seinen Missetaten wirkt eher freundlich und neckend. Der Sommernachtstraum ist also im besten Sinne des Wortes eine hochkarätige Komödie reinsten Wassers mit einem ordentlichen Schuss Sexappeal.

 

Aufführungen sind am Freitag, 22. Juli, Samstag, 23. Juli, Mittwoch, 27.Juli, Freitag, 29. Juli sowie Samstag, 30. Juli jeweils um 20 Uhr und am Sonntag, 24. Juli und 31. Juli jeweils um 17.30 Uhr. Karten gibt es zu 20 Euro und 15 Euro ermäßigt bis 16 Jahre im Vorverkauf bei Buch und Tee in Elz, in der Galerie auf der Treppe in Limburg sowie im Onlineshop unter https://tickettune.com/theaterambachelz/veranstaltungen/

Das kleine Volkstheater Trier e. V. Erwachsenentheater Römerzoores on Äbbelbaamstie Trier

Spielort: Kasino am Kornmarkt, 54290 Trier

Zweiakter von Birgit und Helmut Leiendecker

 

Burgschauspieler Gerolstein e.V. Erwachsenentheater Des Kaisers neue Kleider Gerolstein

Spielort: Löwenburg, 54568 Gerolstein

Märchen von H. C. Andersen in der Theaterfassung von H. Schnitzler

 

Den Bediensteten am Hofe werden ihre Gehälter nicht gezahlt, die Kinder bekommen keine neuen Schulbücher. Statt dessen verteilen die Minister auf dem Marktplatz an die Protestierenden bunte Bildchen mit dem Konterfei des Kaisers. Die "falschen Schneider" überreden den Kaiser sogar, sein Volk zum tragen von Sonnenbrillen zu verpflichten. Angeblich werde seine Schönheit in den neuen Kleidern sonst alle blenden. Woraufhin alle in "blindem" Gehorsam durch die Gegend stolpern. Nur Mademoiselle Frechdachs und die Kinder lassen sich nicht einschüchtern - und sagen, was sie - nicht - sehen.

 

Am Ende bekommt der Kaiser aber tatsächlich neue Kleider - grüne Latzhosen- die er zur Strafe für seine Eitelkeit nun sieben Jahre lang tragen muß.

 

Man sieht, es wird viel zu lachen geben mit witzigen Dialogen und lustigen Personen, ein Märchen eben für Groß und Klein.

 

Wir Burgschaupieler freuen uns sehr, wieder mit unserem Publikum auf der Löwenburg zu Gast sein zu dürfen.

Das kleine Volkstheater Trier e. V. Erwachsenentheater Römerzoores on Äbbelbaamstie Trier

Spielort: Kasino am Kornmarkt, 54290 Trier

Zweiakter von Birgit und Helmut Leiendecker

 

Theaterclub Schwabsburg Erwachsenentheater L'envie de vivre - Lust auf Leben Nierstein

Spielort: Smeissers Scheune, Backhausstr. 11, 55283 Nierstein

Chansons von Brel-Projekt

 

https://www.brel-projekt.de

theater am bach e.V. Erwachsenentheater Ein Sommernachtstraum Elz

Spielort: Neumühle, 65604 Elz

Das theater am bach ist wieder auf der Neumühle in Elz zu Gast. Ganz im Stile Shakespeares natürlich unter freiem Himmel und dieses Jahr mit einer an Shakespeare angelehnten Bühnenkonstruktion. Ab dem 22. Juli verwandeln wir die Neumühle in einen Sommernachtstraum.

Doch worum geht es im Sommernachtstraum? Im Prinzip um Irrungen und Wirrungen der Liebe. Die freiheitsliebende Amazonenkönigin Hippolyta wird vom athenischen König Theseus im Kampf besiegt. Ihre Freiheit muss sie ihm hergeben, doch nun kämpft er um ihre Liebe. Doch nicht nur um die Liebe kämpft Theseus, er muss er einen Zwist seiner Untertanen schlichten. Eseus, ein Adeliger aus Athen hat seine Tochter Hermia dem jungen Demetrius versprochen, doch liebt Hermia den ebenso jungen und hübschen Lysander und will deshalb ihrem Vater nicht gehorchen. Ihre Freundin Helena hingegen hat sich rettungslos in Demetrius verliebt, der sie aber nicht beachtet. Theseus gestrenges Urteil lautet: Hermia muss den Demetrius heiraten oder sie ist des Todes. In dieser verzweifelten Lage flüchten Hermia und Lysander in den Wald, verfolgt von der unglücklichen Helena und dem eifersüchtigen Demetrius.

 

Gleichzeitig zerstreitet sich in eben diesem Wald der Herr der Waldgeister Oberon mit seiner Gattin Titania. Oberon sinnt auf Rache an seiner ebenso schönen wie eigenwilligen Frau und macht dafür den chaotischen Waldgeist Puck zu seinem Komplizen. Und um die Zahl der Akteure, die sich im zauberischen Wald des Oberon einfinden, vollzumachen, beschließt eine Gruppe von Handwerkern aus Athen, ihr Theaterstück zu Ehren der Hochzeit des Theseus und der Hippolyta ebendort zu proben. Puck, Oberons treuer, zugleich aber auch unzuverlässiger Gefährte, bringt mit einer Zauberblume und anderen Hexereien ziemliche Unordnung und Verwirrung in die gesamte Gesellschaft. Die zivilisierten Athener werden von der ursprünglichen und archaischen Macht des Waldes in ihren Bann gezogen und die braven Handwerker wissen nicht, wie ihnen geschieht, als der Star ihrer Truppe im wahrsten Sinne des Wortes zum Esel wird. Und auch die Waldgesellschaft selbst wird Opfer von Zauberei und Schabernack, wie Titania am eigenen Leib erfahren muss. Nach vielen Verwirrungen und Streitereien gelingt es jedoch, alle Paare einem Happy End zuzuführen.

 

Der Sommernachtstraum ist neben dem „Sturm“ eines der Werke Shakespeares, das fast ausschließlich in einer Fantasiewelt spielt und in dem sich normale Menschen plötzlich einer für sie fremden Welt ausgesetzt sehen, in der sie allerlei zauberischen Wesen begegnen und ihre eigene Existenz in Frage gestellt sehen. Anders jedoch als im eher düsteren „Sturm“ ist hier die Grundstimmung heiter und fröhlich. Selbst der boshafte Puck mit seinen Missetaten wirkt eher freundlich und neckend. Der Sommernachtstraum ist also im besten Sinne des Wortes eine hochkarätige Komödie reinsten Wassers mit einem ordentlichen Schuss Sexappeal.

 

Aufführungen sind am Freitag, 22. Juli, Samstag, 23. Juli, Mittwoch, 27.Juli, Freitag, 29. Juli sowie Samstag, 30. Juli jeweils um 20 Uhr und am Sonntag, 24. Juli und 31. Juli jeweils um 17.30 Uhr. Karten gibt es zu 20 Euro und 15 Euro ermäßigt bis 16 Jahre im Vorverkauf bei Buch und Tee in Elz, in der Galerie auf der Treppe in Limburg sowie im Onlineshop unter https://tickettune.com/theaterambachelz/veranstaltungen/

theater am bach e.V. Erwachsenentheater Ein Sommernachtstraum Elz

Spielort: Neumühle, 65604 Elz

Das theater am bach ist wieder auf der Neumühle in Elz zu Gast. Ganz im Stile Shakespeares natürlich unter freiem Himmel und dieses Jahr mit einer an Shakespeare angelehnten Bühnenkonstruktion. Ab dem 22. Juli verwandeln wir die Neumühle in einen Sommernachtstraum.

Doch worum geht es im Sommernachtstraum? Im Prinzip um Irrungen und Wirrungen der Liebe. Die freiheitsliebende Amazonenkönigin Hippolyta wird vom athenischen König Theseus im Kampf besiegt. Ihre Freiheit muss sie ihm hergeben, doch nun kämpft er um ihre Liebe. Doch nicht nur um die Liebe kämpft Theseus, er muss er einen Zwist seiner Untertanen schlichten. Eseus, ein Adeliger aus Athen hat seine Tochter Hermia dem jungen Demetrius versprochen, doch liebt Hermia den ebenso jungen und hübschen Lysander und will deshalb ihrem Vater nicht gehorchen. Ihre Freundin Helena hingegen hat sich rettungslos in Demetrius verliebt, der sie aber nicht beachtet. Theseus gestrenges Urteil lautet: Hermia muss den Demetrius heiraten oder sie ist des Todes. In dieser verzweifelten Lage flüchten Hermia und Lysander in den Wald, verfolgt von der unglücklichen Helena und dem eifersüchtigen Demetrius.

 

Gleichzeitig zerstreitet sich in eben diesem Wald der Herr der Waldgeister Oberon mit seiner Gattin Titania. Oberon sinnt auf Rache an seiner ebenso schönen wie eigenwilligen Frau und macht dafür den chaotischen Waldgeist Puck zu seinem Komplizen. Und um die Zahl der Akteure, die sich im zauberischen Wald des Oberon einfinden, vollzumachen, beschließt eine Gruppe von Handwerkern aus Athen, ihr Theaterstück zu Ehren der Hochzeit des Theseus und der Hippolyta ebendort zu proben. Puck, Oberons treuer, zugleich aber auch unzuverlässiger Gefährte, bringt mit einer Zauberblume und anderen Hexereien ziemliche Unordnung und Verwirrung in die gesamte Gesellschaft. Die zivilisierten Athener werden von der ursprünglichen und archaischen Macht des Waldes in ihren Bann gezogen und die braven Handwerker wissen nicht, wie ihnen geschieht, als der Star ihrer Truppe im wahrsten Sinne des Wortes zum Esel wird. Und auch die Waldgesellschaft selbst wird Opfer von Zauberei und Schabernack, wie Titania am eigenen Leib erfahren muss. Nach vielen Verwirrungen und Streitereien gelingt es jedoch, alle Paare einem Happy End zuzuführen.

 

Der Sommernachtstraum ist neben dem „Sturm“ eines der Werke Shakespeares, das fast ausschließlich in einer Fantasiewelt spielt und in dem sich normale Menschen plötzlich einer für sie fremden Welt ausgesetzt sehen, in der sie allerlei zauberischen Wesen begegnen und ihre eigene Existenz in Frage gestellt sehen. Anders jedoch als im eher düsteren „Sturm“ ist hier die Grundstimmung heiter und fröhlich. Selbst der boshafte Puck mit seinen Missetaten wirkt eher freundlich und neckend. Der Sommernachtstraum ist also im besten Sinne des Wortes eine hochkarätige Komödie reinsten Wassers mit einem ordentlichen Schuss Sexappeal.

 

Aufführungen sind am Freitag, 22. Juli, Samstag, 23. Juli, Mittwoch, 27.Juli, Freitag, 29. Juli sowie Samstag, 30. Juli jeweils um 20 Uhr und am Sonntag, 24. Juli und 31. Juli jeweils um 17.30 Uhr. Karten gibt es zu 20 Euro und 15 Euro ermäßigt bis 16 Jahre im Vorverkauf bei Buch und Tee in Elz, in der Galerie auf der Treppe in Limburg sowie im Onlineshop unter https://tickettune.com/theaterambachelz/veranstaltungen/

"Die Findlinge" Erwachsenentheater ...und keiner blickt Dir hinter das Gesicht Bendorf

Spielort: Festspiele am Rheinblick, 56170 Bendorf

Erich-Kästner-Revue

 

Erich Kästner ist uns allen bekannt als Kinderbuchautor: "Das doppelte Lottchen, Emil und die Detektive" usw. Aber es gibt auch einen anderen Kästner. Den "Kästner für Erwachsene". Und dieser Erich Kästner gilt vor allem als politischer Schriftsteller, Lyriker mit frivolem Einschlag, als Satiriker und Humorist. Viele seiner Texte gelten als autobiographisch.

 

Diesen Erich Kästner lernen Sie in dieser Revue kennen und lieben.

 

Theaterclub Schwabsburg Erwachsenentheater Du bist die Frau, die ich nicht leiden kann Nierstein

Spielort: Smeissers Scheune, Backhausstr. 11, 55283 Nierstein

Chansons und Kabarett

 

von Reiner Weimerich alias Margo & Kammersänger Jürgen Rust, am Klavier begleitet von Ernst Seitz

 

https://www.weimerich.de

theater am bach e.V. Erwachsenentheater Ein Sommernachtstraum Elz

Spielort: Neumühle, 65604 Elz

Das theater am bach ist wieder auf der Neumühle in Elz zu Gast. Ganz im Stile Shakespeares natürlich unter freiem Himmel und dieses Jahr mit einer an Shakespeare angelehnten Bühnenkonstruktion. Ab dem 22. Juli verwandeln wir die Neumühle in einen Sommernachtstraum.

Doch worum geht es im Sommernachtstraum? Im Prinzip um Irrungen und Wirrungen der Liebe. Die freiheitsliebende Amazonenkönigin Hippolyta wird vom athenischen König Theseus im Kampf besiegt. Ihre Freiheit muss sie ihm hergeben, doch nun kämpft er um ihre Liebe. Doch nicht nur um die Liebe kämpft Theseus, er muss er einen Zwist seiner Untertanen schlichten. Eseus, ein Adeliger aus Athen hat seine Tochter Hermia dem jungen Demetrius versprochen, doch liebt Hermia den ebenso jungen und hübschen Lysander und will deshalb ihrem Vater nicht gehorchen. Ihre Freundin Helena hingegen hat sich rettungslos in Demetrius verliebt, der sie aber nicht beachtet. Theseus gestrenges Urteil lautet: Hermia muss den Demetrius heiraten oder sie ist des Todes. In dieser verzweifelten Lage flüchten Hermia und Lysander in den Wald, verfolgt von der unglücklichen Helena und dem eifersüchtigen Demetrius.

 

Gleichzeitig zerstreitet sich in eben diesem Wald der Herr der Waldgeister Oberon mit seiner Gattin Titania. Oberon sinnt auf Rache an seiner ebenso schönen wie eigenwilligen Frau und macht dafür den chaotischen Waldgeist Puck zu seinem Komplizen. Und um die Zahl der Akteure, die sich im zauberischen Wald des Oberon einfinden, vollzumachen, beschließt eine Gruppe von Handwerkern aus Athen, ihr Theaterstück zu Ehren der Hochzeit des Theseus und der Hippolyta ebendort zu proben. Puck, Oberons treuer, zugleich aber auch unzuverlässiger Gefährte, bringt mit einer Zauberblume und anderen Hexereien ziemliche Unordnung und Verwirrung in die gesamte Gesellschaft. Die zivilisierten Athener werden von der ursprünglichen und archaischen Macht des Waldes in ihren Bann gezogen und die braven Handwerker wissen nicht, wie ihnen geschieht, als der Star ihrer Truppe im wahrsten Sinne des Wortes zum Esel wird. Und auch die Waldgesellschaft selbst wird Opfer von Zauberei und Schabernack, wie Titania am eigenen Leib erfahren muss. Nach vielen Verwirrungen und Streitereien gelingt es jedoch, alle Paare einem Happy End zuzuführen.

 

Der Sommernachtstraum ist neben dem „Sturm“ eines der Werke Shakespeares, das fast ausschließlich in einer Fantasiewelt spielt und in dem sich normale Menschen plötzlich einer für sie fremden Welt ausgesetzt sehen, in der sie allerlei zauberischen Wesen begegnen und ihre eigene Existenz in Frage gestellt sehen. Anders jedoch als im eher düsteren „Sturm“ ist hier die Grundstimmung heiter und fröhlich. Selbst der boshafte Puck mit seinen Missetaten wirkt eher freundlich und neckend. Der Sommernachtstraum ist also im besten Sinne des Wortes eine hochkarätige Komödie reinsten Wassers mit einem ordentlichen Schuss Sexappeal.

 

Aufführungen sind am Freitag, 22. Juli, Samstag, 23. Juli, Mittwoch, 27.Juli, Freitag, 29. Juli sowie Samstag, 30. Juli jeweils um 20 Uhr und am Sonntag, 24. Juli und 31. Juli jeweils um 17.30 Uhr. Karten gibt es zu 20 Euro und 15 Euro ermäßigt bis 16 Jahre im Vorverkauf bei Buch und Tee in Elz, in der Galerie auf der Treppe in Limburg sowie im Onlineshop unter https://tickettune.com/theaterambachelz/veranstaltungen/

"Muh" Miniaturtheater und Atelier Erwachsenentheater Clara und Fritz am Ende der alten Welt Kliding

Spielort: Miniaturtheater, Sommeter Weg 1, 56825 Kliding

Die Dichterin Clara Viebig und Friedrich Cohn – eine jüdisch-christliche Ehe im Dienst der deutschen Literatur.

 

Biografisches Theaterstück von Angelika Dormeyer

 

Mit Angelika Dormeyer und Arwed Werner

Theaterclub Schwabsburg Erwachsenentheater Improvisationstheater Nierstein

Spielort: Smeissers Scheune, Backhausstr. 11, 55283 Nierstein

Der Fuchs

 

https://www.der-fuchs-impro.de

 

"Die Findlinge" Erwachsenentheater Geld oder Börse Bendorf

Spielort: Festspiele am Rheinblick, 56170 Bendorf

Komödie von Anja Balschun

 

"Die Mühlbacher" Amateurtheater Miehlen 2004 e.V. Erwachsenentheater Die Therapie Winningen

Spielort: Weingut Richard Richter, 56333 Winningen

 

 

Im vergangenen Jahr haben wir bereits vier spannende Aufführungen in einer Tiefgarage in Koblenz hinter uns bringen können.

 

Nun dürfen wir nochmal "therapieren" und haben uns für den Psychothriller von Fitzek eine andere spannende Location gesucht. Dabei sind wir in einem Weinkeller gelandet.

theater am bach e.V. Erwachsenentheater Ein Sommernachtstraum Elz

Spielort: Neumühle, 65604 Elz

Das theater am bach ist wieder auf der Neumühle in Elz zu Gast. Ganz im Stile Shakespeares natürlich unter freiem Himmel und dieses Jahr mit einer an Shakespeare angelehnten Bühnenkonstruktion. Ab dem 22. Juli verwandeln wir die Neumühle in einen Sommernachtstraum.

Doch worum geht es im Sommernachtstraum? Im Prinzip um Irrungen und Wirrungen der Liebe. Die freiheitsliebende Amazonenkönigin Hippolyta wird vom athenischen König Theseus im Kampf besiegt. Ihre Freiheit muss sie ihm hergeben, doch nun kämpft er um ihre Liebe. Doch nicht nur um die Liebe kämpft Theseus, er muss er einen Zwist seiner Untertanen schlichten. Eseus, ein Adeliger aus Athen hat seine Tochter Hermia dem jungen Demetrius versprochen, doch liebt Hermia den ebenso jungen und hübschen Lysander und will deshalb ihrem Vater nicht gehorchen. Ihre Freundin Helena hingegen hat sich rettungslos in Demetrius verliebt, der sie aber nicht beachtet. Theseus gestrenges Urteil lautet: Hermia muss den Demetrius heiraten oder sie ist des Todes. In dieser verzweifelten Lage flüchten Hermia und Lysander in den Wald, verfolgt von der unglücklichen Helena und dem eifersüchtigen Demetrius.

 

Gleichzeitig zerstreitet sich in eben diesem Wald der Herr der Waldgeister Oberon mit seiner Gattin Titania. Oberon sinnt auf Rache an seiner ebenso schönen wie eigenwilligen Frau und macht dafür den chaotischen Waldgeist Puck zu seinem Komplizen. Und um die Zahl der Akteure, die sich im zauberischen Wald des Oberon einfinden, vollzumachen, beschließt eine Gruppe von Handwerkern aus Athen, ihr Theaterstück zu Ehren der Hochzeit des Theseus und der Hippolyta ebendort zu proben. Puck, Oberons treuer, zugleich aber auch unzuverlässiger Gefährte, bringt mit einer Zauberblume und anderen Hexereien ziemliche Unordnung und Verwirrung in die gesamte Gesellschaft. Die zivilisierten Athener werden von der ursprünglichen und archaischen Macht des Waldes in ihren Bann gezogen und die braven Handwerker wissen nicht, wie ihnen geschieht, als der Star ihrer Truppe im wahrsten Sinne des Wortes zum Esel wird. Und auch die Waldgesellschaft selbst wird Opfer von Zauberei und Schabernack, wie Titania am eigenen Leib erfahren muss. Nach vielen Verwirrungen und Streitereien gelingt es jedoch, alle Paare einem Happy End zuzuführen.

 

Der Sommernachtstraum ist neben dem „Sturm“ eines der Werke Shakespeares, das fast ausschließlich in einer Fantasiewelt spielt und in dem sich normale Menschen plötzlich einer für sie fremden Welt ausgesetzt sehen, in der sie allerlei zauberischen Wesen begegnen und ihre eigene Existenz in Frage gestellt sehen. Anders jedoch als im eher düsteren „Sturm“ ist hier die Grundstimmung heiter und fröhlich. Selbst der boshafte Puck mit seinen Missetaten wirkt eher freundlich und neckend. Der Sommernachtstraum ist also im besten Sinne des Wortes eine hochkarätige Komödie reinsten Wassers mit einem ordentlichen Schuss Sexappeal.

 

Aufführungen sind am Freitag, 22. Juli, Samstag, 23. Juli, Mittwoch, 27.Juli, Freitag, 29. Juli sowie Samstag, 30. Juli jeweils um 20 Uhr und am Sonntag, 24. Juli und 31. Juli jeweils um 17.30 Uhr. Karten gibt es zu 20 Euro und 15 Euro ermäßigt bis 16 Jahre im Vorverkauf bei Buch und Tee in Elz, in der Galerie auf der Treppe in Limburg sowie im Onlineshop unter https://tickettune.com/theaterambachelz/veranstaltungen/

Dat Bremmer Knubbetheater e.V. Erwachsenentheater Mattias Ningel: -widerspruchreif Bremm

Spielort: Calmont-Forum, 56814 Bremm

Literarisches Klavierkabarett

 

theater am bach e.V. Erwachsenentheater Ein Sommernachtstraum Elz

Spielort: Neumühle, 65604 Elz

Das theater am bach ist wieder auf der Neumühle in Elz zu Gast. Ganz im Stile Shakespeares natürlich unter freiem Himmel und dieses Jahr mit einer an Shakespeare angelehnten Bühnenkonstruktion. Ab dem 22. Juli verwandeln wir die Neumühle in einen Sommernachtstraum.

Doch worum geht es im Sommernachtstraum? Im Prinzip um Irrungen und Wirrungen der Liebe. Die freiheitsliebende Amazonenkönigin Hippolyta wird vom athenischen König Theseus im Kampf besiegt. Ihre Freiheit muss sie ihm hergeben, doch nun kämpft er um ihre Liebe. Doch nicht nur um die Liebe kämpft Theseus, er muss er einen Zwist seiner Untertanen schlichten. Eseus, ein Adeliger aus Athen hat seine Tochter Hermia dem jungen Demetrius versprochen, doch liebt Hermia den ebenso jungen und hübschen Lysander und will deshalb ihrem Vater nicht gehorchen. Ihre Freundin Helena hingegen hat sich rettungslos in Demetrius verliebt, der sie aber nicht beachtet. Theseus gestrenges Urteil lautet: Hermia muss den Demetrius heiraten oder sie ist des Todes. In dieser verzweifelten Lage flüchten Hermia und Lysander in den Wald, verfolgt von der unglücklichen Helena und dem eifersüchtigen Demetrius.

 

Gleichzeitig zerstreitet sich in eben diesem Wald der Herr der Waldgeister Oberon mit seiner Gattin Titania. Oberon sinnt auf Rache an seiner ebenso schönen wie eigenwilligen Frau und macht dafür den chaotischen Waldgeist Puck zu seinem Komplizen. Und um die Zahl der Akteure, die sich im zauberischen Wald des Oberon einfinden, vollzumachen, beschließt eine Gruppe von Handwerkern aus Athen, ihr Theaterstück zu Ehren der Hochzeit des Theseus und der Hippolyta ebendort zu proben. Puck, Oberons treuer, zugleich aber auch unzuverlässiger Gefährte, bringt mit einer Zauberblume und anderen Hexereien ziemliche Unordnung und Verwirrung in die gesamte Gesellschaft. Die zivilisierten Athener werden von der ursprünglichen und archaischen Macht des Waldes in ihren Bann gezogen und die braven Handwerker wissen nicht, wie ihnen geschieht, als der Star ihrer Truppe im wahrsten Sinne des Wortes zum Esel wird. Und auch die Waldgesellschaft selbst wird Opfer von Zauberei und Schabernack, wie Titania am eigenen Leib erfahren muss. Nach vielen Verwirrungen und Streitereien gelingt es jedoch, alle Paare einem Happy End zuzuführen.

 

Der Sommernachtstraum ist neben dem „Sturm“ eines der Werke Shakespeares, das fast ausschließlich in einer Fantasiewelt spielt und in dem sich normale Menschen plötzlich einer für sie fremden Welt ausgesetzt sehen, in der sie allerlei zauberischen Wesen begegnen und ihre eigene Existenz in Frage gestellt sehen. Anders jedoch als im eher düsteren „Sturm“ ist hier die Grundstimmung heiter und fröhlich. Selbst der boshafte Puck mit seinen Missetaten wirkt eher freundlich und neckend. Der Sommernachtstraum ist also im besten Sinne des Wortes eine hochkarätige Komödie reinsten Wassers mit einem ordentlichen Schuss Sexappeal.

 

Aufführungen sind am Freitag, 22. Juli, Samstag, 23. Juli, Mittwoch, 27.Juli, Freitag, 29. Juli sowie Samstag, 30. Juli jeweils um 20 Uhr und am Sonntag, 24. Juli und 31. Juli jeweils um 17.30 Uhr. Karten gibt es zu 20 Euro und 15 Euro ermäßigt bis 16 Jahre im Vorverkauf bei Buch und Tee in Elz, in der Galerie auf der Treppe in Limburg sowie im Onlineshop unter https://tickettune.com/theaterambachelz/veranstaltungen/

"Die Findlinge" Erwachsenentheater Ein Herz und eine Seele Bendorf

Spielort: Festspiele am Rheinblick, 56170 Bendorf

Ekel Alfred musikalisch begleitet von Günther Ratzke und Biagio Lombardi mit intalienischen und neapolitanischen Calzoni.

 

 

 

 

"Die Findlinge" Erwachsenentheater Mein alter Freund der Wein Bendorf

Spielort: Festspiele am Rheinblick, 56170 Bendorf

Eine literarische Weinprobe

 

Helden von heute e.V. Erwachsenentheater Lycantropia. Es wird Nacht... Enkenbach-Alsenborn

Spielort: Alsenzhalle, 67677 Enkenbach-Alsenborn

Was als Gesellschaftsspiel in verschiedensten Namen und Szenarien international die Gemüter bewegt und für rege Diskussionen sorgt, ist nun erstmals als Musical zu erleben. "Lycantropia" erzählt die Geschichte der Journalistin Lisbeth, die mit ihrer Tochter Amanda in eine Dorfgemeinschaft gelangt und sich dort nach einem Mord alsbald in einem verhängnisvollen Strudel aus Neid, Verrat und Gewalt wiederfindet. Nur Amanda scheint sich dem mit ihrer magischen Sichtweise entziehen zu können und so zeigt sich denn auch erst, wer mit wem auf welcher Seite steht, als sie im nächtlichen Wald gefunden und vor dem ihr drohenden Unheil bewahrt werden muss.


Große Solo- und Duettmelodien sowie zahlreiche mitreißende Ensemblestücke mit rockig-orchestral besetzter Liveband bilden die musikalische Kulisse für einen spannungsreichen Abend.

 

"Die Findlinge" Erwachsenentheater Beziehungsreise Bendorf

Spielort: Festspiele am Rheinblick, 56170 Bendorf

Komödie von Anja Balschun

 

Helden von heute e.V. Erwachsenentheater Lycantropia. Es wird Nacht... Enkenbach-Alsenborn

Spielort: Alsenzhalle, 67677 Enkenbach-Alsenborn

Was als Gesellschaftsspiel in verschiedensten Namen und Szenarien international die Gemüter bewegt und für rege Diskussionen sorgt, ist nun erstmals als Musical zu erleben. "Lycantropia" erzählt die Geschichte der Journalistin Lisbeth, die mit ihrer Tochter Amanda in eine Dorfgemeinschaft gelangt und sich dort nach einem Mord alsbald in einem verhängnisvollen Strudel aus Neid, Verrat und Gewalt wiederfindet. Nur Amanda scheint sich dem mit ihrer magischen Sichtweise entziehen zu können und so zeigt sich denn auch erst, wer mit wem auf welcher Seite steht, als sie im nächtlichen Wald gefunden und vor dem ihr drohenden Unheil bewahrt werden muss.


Große Solo- und Duettmelodien sowie zahlreiche mitreißende Ensemblestücke mit rockig-orchestral besetzter Liveband bilden die musikalische Kulisse für einen spannungsreichen Abend.

 

Theaterclub Schwabsburg Erwachsenentheater Meiner unn Annere Nierstein

Spielort: Smeissers Scheune, Backhausstr. 11, 55283 Nierstein

Mundart-Kabarett

 

von Heidi Eller als Lisbeth Euler

"Die Findlinge" Erwachsenentheater Dieser eine Moment Bendorf

Spielort: Festspiele am Rheinblick, 56170 Bendorf

Theaterstück von Stefan Bau

 

Helden von heute e.V. Erwachsenentheater Lycantropia. Es wird Nacht... Enkenbach-Alsenborn

Spielort: Alsenzhalle, 67677 Enkenbach-Alsenborn

Was als Gesellschaftsspiel in verschiedensten Namen und Szenarien international die Gemüter bewegt und für rege Diskussionen sorgt, ist nun erstmals als Musical zu erleben. "Lycantropia" erzählt die Geschichte der Journalistin Lisbeth, die mit ihrer Tochter Amanda in eine Dorfgemeinschaft gelangt und sich dort nach einem Mord alsbald in einem verhängnisvollen Strudel aus Neid, Verrat und Gewalt wiederfindet. Nur Amanda scheint sich dem mit ihrer magischen Sichtweise entziehen zu können und so zeigt sich denn auch erst, wer mit wem auf welcher Seite steht, als sie im nächtlichen Wald gefunden und vor dem ihr drohenden Unheil bewahrt werden muss.


Große Solo- und Duettmelodien sowie zahlreiche mitreißende Ensemblestücke mit rockig-orchestral besetzter Liveband bilden die musikalische Kulisse für einen spannungsreichen Abend.

 

"Die Findlinge" Erwachsenentheater Geld oder Börse Bendorf

Spielort: Festspiele am Rheinblick, 56170 Bendorf

Komödie von Anja Balschun

 

"Die Findlinge" Jugendtheater Tamara, die tanzende Tarantel Bendorf

Spielort: Festspiele am Rheinblick, 56170 Bendorf

Kinderstück von Stefan Bau

 

"Die Findlinge" Erwachsenentheater Geld oder Börse Bendorf

Spielort: Festspiele am Rheinblick, 56170 Bendorf

Komödie von Anja Balschun

 

Theaterclub Schwabsburg Erwachsenentheater Heinrich Heine ... Ich hab gerochen alle Gerüche Nierstein

Spielort: Smeissers Scheune, Backhausstr. 11, 55283 Nierstein

Literaturtheater von Moritz Stoepel

 

https://www.moritzstoepel.de

"Die Findlinge" Jugendtheater Tamara, die tanzende Tarantel Bendorf

Spielort: Festspiele am Rheinblick, 56170 Bendorf

Kinderstück von Stefan Bau

 

Theaterclub Schwabsburg Erwachsenentheater Sie ... isch wees es jo aach net Nierstein

Spielort: Smeissers Scheune, Backhausstr. 11, 55283 Nierstein

Pälzer Mundart-Kabarett

 

von Jutta Hinderberger als Kättl Feierdaach

 

https://www.feierdaach.de

"Die Findlinge" Erwachsenentheater Beziehungsreise Bendorf

Spielort: Festspiele am Rheinblick, 56170 Bendorf

Komödie von Anja Balschun

 

"Die Findlinge" Jugendtheater Tamara, die tanzende Tarantel Bendorf

Spielort: Festspiele am Rheinblick, 56170 Bendorf

Kinderstück von Stefan Bau

 

"Die Findlinge" Erwachsenentheater Geld oder Börse Bendorf

Spielort: Festspiele am Rheinblick, 56170 Bendorf

Komödie von Anja Balschun

 

Theaterclub Schwabsburg Erwachsenentheater Arminus vum Saale Nierstein

Spielort: Smeissers Scheune, Backhausstr. 11, 55283 Nierstein

Mittelalterprogramm von Armin Schwerdt

 

https://www.armin-schwerdt.jimdofree.com

"Die Findlinge" Erwachsenentheater Ein Herz und eine Seele Bendorf

Spielort: Festspiele am Rheinblick, 56170 Bendorf

Ekel Alfred musikalisch begleitet von Günther Ratzke und Biagio Lombardi mit intalienischen und neapolitanischen Calzoni.

 

 

 

 

Koblenzer Jugendtheater e.V. Koblenz Jugendtheater Der kleine Horrorladen Koblenz

Spielort: Kulturfabrik, Mayer-Alberti-Str. 11, 56070 Koblenz

 

Zur Ticketbestellung

Koblenzer Jugendtheater e.V. Koblenz Jugendtheater Der kleine Horrorladen Koblenz

Spielort: Kulturfabrik, Mayer-Alberti-Str. 11, 56070 Koblenz

 

Zur Ticketbestellung

"Muh" Miniaturtheater und Atelier Erwachsenentheater Und immer wieder Loriot Kliding

Spielort: Miniaturtheater, Sommeter Weg 1, 56825 Kliding

Vicco von Bülow, genannt LORIOT, ist der beliebteste Humorist Deutschlands. Kein anderer Autor hat es geschafft, Witz und Ernst so meisterhaft zu verbinden. Seine Männer - Frauen - Dialoge sind legendär und er schuf den bekanntesten Rentner und Lottomillionär der Fernsehgeschichte. Auch der Streit ums hartgekochte Frühstücksei ist Kult geworden.

 

Neben den genannten Sketchen erlebt das Publikum auch das sagenhafte Badewannenduell, Die Eheberatung, Feierabend, Literaturkritik, Die weiße Maus, Fernsehabend, Wahlplakat, Englische Inhaltsangabe u.a.

 

Erleben Sie einen urkomischen Abend aus der Feder des Meisters aller Komik-Klassen!

Koblenzer Jugendtheater e.V. Koblenz Jugendtheater Der kleine Horrorladen Koblenz

Spielort: Kulturfabrik, Mayer-Alberti-Str. 11, 56070 Koblenz

 

Zur Ticketbestellung

Koblenzer Jugendtheater e.V. Koblenz Jugendtheater Der kleine Horrorladen Koblenz

Spielort: Kulturfabrik, Mayer-Alberti-Str. 11, 56070 Koblenz

 

Zur Ticketbestellung

"Muh" Miniaturtheater und Atelier Erwachsenentheater Arschlinks heißt von hinten herwärts! Kliding

Spielort: Miniaturtheater, Sommeter Weg 1, 56825 Kliding

 

Karl Valentin - einer der größten Komiker, verblüfft uns mit genialer Wortakrobatik, trockenem Witz und menschlichen Wahrheiten, Sketche, Monologe, Couplets und Biographisches.

 

Von und mit Angelika Dormeyer und Arwed Werner als Valentin

 

 

Theaterverein Thalia 1908 Buchholz e.V. Erwachsenentheater Wer schön sein will, muss leiden! Buchholz

Spielort: Saal Höfer, Hauptstr. 53, 53567 Buchholz

Komödie in drei Akten von Beate Irmisch

 

Hochstapler und Heiratsschwindler Felix Kleidermann will seinen lästigen Konkurrenten Freddy Lindemann loswerden. Freddy hat dem lieben Felix schon so manche Tour vermasselt und sich dabei selber ordentlich die Taschen gefüllt. Jetzt treffen beide total abgebrannt auf der Schönheitsfarm „Kappeskopf“ wieder aufeinander. Felix schlägt dem durchtriebenen Freddy einen Wettkampf vor. Wer die erste Frau in diesem Hotel um 5.000 Euro erleichtert, überlässt dem Sieger in Zukunft das Spielfeld. Auf diesen Deal lässt sich der gute Freddy nur allzu gerne ein und die Jagd kann beginnen!

 

Doch ganz so einfach ist die Sache für die beiden Charmeure nicht. Durch eine Verwechslung wird der gute Felix als Schönheitsguru Doktor Reiherhahn vorgestellt und Freddy als sein Assistent. Zum "Baggern" fehlt vor lauter Stress und Arbeit jegliche Zeit und schon bald finden beide Gefallen an dem neuen Job. Mit recht unkonventionellen Mitteln bringen die Herren die gesamte Gästeschar bald auf Vordermann, wenn da nicht die äußerst attraktive Japanerin Miezi Kamikatze wäre, die sich sehr für die Behandlungsmethoden der beiden hinreißend verdorbenen Schurken interessiert.

 

(Verlagsinformation des Theaterverlags Rieder)

Theaterverein Thalia 1908 Buchholz e.V. Jugendtheater Alice im Wunderland Buchholz

Spielort: Saal Höfer, Hauptstr. 53, 53567 Buchholz

Informationen in Kürze hier.

Theaterverein Thalia 1908 Buchholz e.V. Erwachsenentheater Wer schön sein will, muss leiden! Buchholz

Spielort: Saal Höfer, Hauptstr. 53, 53567 Buchholz

Komödie in drei Akten von Beate Irmisch

 

Hochstapler und Heiratsschwindler Felix Kleidermann will seinen lästigen Konkurrenten Freddy Lindemann loswerden. Freddy hat dem lieben Felix schon so manche Tour vermasselt und sich dabei selber ordentlich die Taschen gefüllt. Jetzt treffen beide total abgebrannt auf der Schönheitsfarm „Kappeskopf“ wieder aufeinander. Felix schlägt dem durchtriebenen Freddy einen Wettkampf vor. Wer die erste Frau in diesem Hotel um 5.000 Euro erleichtert, überlässt dem Sieger in Zukunft das Spielfeld. Auf diesen Deal lässt sich der gute Freddy nur allzu gerne ein und die Jagd kann beginnen!

 

Doch ganz so einfach ist die Sache für die beiden Charmeure nicht. Durch eine Verwechslung wird der gute Felix als Schönheitsguru Doktor Reiherhahn vorgestellt und Freddy als sein Assistent. Zum "Baggern" fehlt vor lauter Stress und Arbeit jegliche Zeit und schon bald finden beide Gefallen an dem neuen Job. Mit recht unkonventionellen Mitteln bringen die Herren die gesamte Gästeschar bald auf Vordermann, wenn da nicht die äußerst attraktive Japanerin Miezi Kamikatze wäre, die sich sehr für die Behandlungsmethoden der beiden hinreißend verdorbenen Schurken interessiert.

 

(Verlagsinformation des Theaterverlags Rieder)

Theatergruppe "Lampenfieber" Wassenach Erwachsenentheater Das Mumien-Trödel-Trauma Wassenach

Spielort: Klieburghalle, Zehntgasse 12, 56653 Wassenach

Komödie in drei Akten von Carsten Lögering

 

Die Komödie verspricht viel Witz, Humor, abenteuerliche Kostüme eine spannende und eine rasante Handlung.

 

Zum Inhalt des Stücks sei folgendes gesagt:

 

Waldemar „Waldi“ Zimmerschiet ist Trödelhändler aus Leidenschaft. Zum Leidwesen seiner Frau Helene besitzt er jedoch keinerlei Geschäftssinn und seine Sammelleidenschaft treibt Beide an den Rand der Insolvenz. Unerwartet taucht der zwielichtige Kunsthändler Berger bei Waldi auf, um die finanzielle Schieflage des Trödelhändlers zu seinen Gunsten auszunutzen. Dieser vermutet nämlich, dass sich in Waldis Trödelsortiment ein unbekannter Original-Picasso befindet. Berger will Waldi um das Kunstwerk bringen, ohne dass dieser überhaupt davon weiß...

 

Karten: G. Schuh 02636/1765

Theaterverein Thalia 1908 Buchholz e.V. Jugendtheater Alice im Wunderland Buchholz

Spielort: Saal Höfer, Hauptstr. 53, 53567 Buchholz

Informationen in Kürze hier.

Theaterverein Thalia 1908 Buchholz e.V. Erwachsenentheater Wer schön sein will, muss leiden! Buchholz

Spielort: Saal Höfer, Hauptstr. 53, 53567 Buchholz

Komödie in drei Akten von Beate Irmisch

 

Hochstapler und Heiratsschwindler Felix Kleidermann will seinen lästigen Konkurrenten Freddy Lindemann loswerden. Freddy hat dem lieben Felix schon so manche Tour vermasselt und sich dabei selber ordentlich die Taschen gefüllt. Jetzt treffen beide total abgebrannt auf der Schönheitsfarm „Kappeskopf“ wieder aufeinander. Felix schlägt dem durchtriebenen Freddy einen Wettkampf vor. Wer die erste Frau in diesem Hotel um 5.000 Euro erleichtert, überlässt dem Sieger in Zukunft das Spielfeld. Auf diesen Deal lässt sich der gute Freddy nur allzu gerne ein und die Jagd kann beginnen!

 

Doch ganz so einfach ist die Sache für die beiden Charmeure nicht. Durch eine Verwechslung wird der gute Felix als Schönheitsguru Doktor Reiherhahn vorgestellt und Freddy als sein Assistent. Zum "Baggern" fehlt vor lauter Stress und Arbeit jegliche Zeit und schon bald finden beide Gefallen an dem neuen Job. Mit recht unkonventionellen Mitteln bringen die Herren die gesamte Gästeschar bald auf Vordermann, wenn da nicht die äußerst attraktive Japanerin Miezi Kamikatze wäre, die sich sehr für die Behandlungsmethoden der beiden hinreißend verdorbenen Schurken interessiert.

 

(Verlagsinformation des Theaterverlags Rieder)

Theatergruppe "Lampenfieber" Wassenach Erwachsenentheater Das Mumien-Trödel-Trauma Wassenach

Spielort: Klieburghalle, Zehntgasse 12, 56653 Wassenach

Komödie in drei Akten von Carsten Lögering

 

Die Komödie verspricht viel Witz, Humor, abenteuerliche Kostüme eine spannende und eine rasante Handlung.

 

Zum Inhalt des Stücks sei folgendes gesagt:

 

Waldemar „Waldi“ Zimmerschiet ist Trödelhändler aus Leidenschaft. Zum Leidwesen seiner Frau Helene besitzt er jedoch keinerlei Geschäftssinn und seine Sammelleidenschaft treibt Beide an den Rand der Insolvenz. Unerwartet taucht der zwielichtige Kunsthändler Berger bei Waldi auf, um die finanzielle Schieflage des Trödelhändlers zu seinen Gunsten auszunutzen. Dieser vermutet nämlich, dass sich in Waldis Trödelsortiment ein unbekannter Original-Picasso befindet. Berger will Waldi um das Kunstwerk bringen, ohne dass dieser überhaupt davon weiß...

 

Karten: G. Schuh 02636/1765

Theatergruppe Prisma Erwachsenentheater Biedermann und die Brandstifter Speyer

Spielort: Alter Stadtsaal, 67346 Speyer

"Muh" Miniaturtheater und Atelier Erwachsenentheater Geschichten von Trinkern und Träumern Kliding

Spielort: Miniaturtheater, Sommeter Weg 1, 56825 Kliding

Lyrik und Prosa aus der Weltliteratur.

Grandios vorgetragen von dem Altmeister der freien Rezitation Wolfgang Lemhöfer (85).

 

Am Saxophon Dr. Dieter Knapp. Livemalerei Angelika Dormeyer

Theatergruppe "Lampenfieber" Wassenach Erwachsenentheater Das Mumien-Trödel-Trauma Wassenach

Spielort: Klieburghalle, Zehntgasse 12, 56653 Wassenach

Komödie in drei Akten von Carsten Lögering

 

Die Komödie verspricht viel Witz, Humor, abenteuerliche Kostüme eine spannende und eine rasante Handlung.

 

Zum Inhalt des Stücks sei folgendes gesagt:

 

Waldemar „Waldi“ Zimmerschiet ist Trödelhändler aus Leidenschaft. Zum Leidwesen seiner Frau Helene besitzt er jedoch keinerlei Geschäftssinn und seine Sammelleidenschaft treibt Beide an den Rand der Insolvenz. Unerwartet taucht der zwielichtige Kunsthändler Berger bei Waldi auf, um die finanzielle Schieflage des Trödelhändlers zu seinen Gunsten auszunutzen. Dieser vermutet nämlich, dass sich in Waldis Trödelsortiment ein unbekannter Original-Picasso befindet. Berger will Waldi um das Kunstwerk bringen, ohne dass dieser überhaupt davon weiß...

 

Karten: G. Schuh 02636/1765

Theatergruppe Prisma Erwachsenentheater Biedermann und die Brandstifter Speyer

Spielort: Alter Stadtsaal, 67346 Speyer

Theaterverein Thalia 1908 Buchholz e.V. Jugendtheater Alice im Wunderland Altenkirchen

Spielort: Theodor-Maas-Haus (ev. Gemeindezentrum), Wilhelmstr. 6, 57610 Altenkirchen

Informationen in Kürze hier.

Theaterverein Thalia 1908 Buchholz e.V. Erwachsenentheater Wer schön sein will, muss leiden! Buchholz

Spielort: Saal Höfer, Hauptstr. 53, 53567 Buchholz

Komödie in drei Akten von Beate Irmisch

 

Hochstapler und Heiratsschwindler Felix Kleidermann will seinen lästigen Konkurrenten Freddy Lindemann loswerden. Freddy hat dem lieben Felix schon so manche Tour vermasselt und sich dabei selber ordentlich die Taschen gefüllt. Jetzt treffen beide total abgebrannt auf der Schönheitsfarm „Kappeskopf“ wieder aufeinander. Felix schlägt dem durchtriebenen Freddy einen Wettkampf vor. Wer die erste Frau in diesem Hotel um 5.000 Euro erleichtert, überlässt dem Sieger in Zukunft das Spielfeld. Auf diesen Deal lässt sich der gute Freddy nur allzu gerne ein und die Jagd kann beginnen!

 

Doch ganz so einfach ist die Sache für die beiden Charmeure nicht. Durch eine Verwechslung wird der gute Felix als Schönheitsguru Doktor Reiherhahn vorgestellt und Freddy als sein Assistent. Zum "Baggern" fehlt vor lauter Stress und Arbeit jegliche Zeit und schon bald finden beide Gefallen an dem neuen Job. Mit recht unkonventionellen Mitteln bringen die Herren die gesamte Gästeschar bald auf Vordermann, wenn da nicht die äußerst attraktive Japanerin Miezi Kamikatze wäre, die sich sehr für die Behandlungsmethoden der beiden hinreißend verdorbenen Schurken interessiert.

 

(Verlagsinformation des Theaterverlags Rieder)

Theatergruppe "Lampenfieber" Wassenach Erwachsenentheater Das Mumien-Trödel-Trauma Wassenach

Spielort: Klieburghalle, Zehntgasse 12, 56653 Wassenach

Komödie in drei Akten von Carsten Lögering

 

Die Komödie verspricht viel Witz, Humor, abenteuerliche Kostüme eine spannende und eine rasante Handlung.

 

Zum Inhalt des Stücks sei folgendes gesagt:

 

Waldemar „Waldi“ Zimmerschiet ist Trödelhändler aus Leidenschaft. Zum Leidwesen seiner Frau Helene besitzt er jedoch keinerlei Geschäftssinn und seine Sammelleidenschaft treibt Beide an den Rand der Insolvenz. Unerwartet taucht der zwielichtige Kunsthändler Berger bei Waldi auf, um die finanzielle Schieflage des Trödelhändlers zu seinen Gunsten auszunutzen. Dieser vermutet nämlich, dass sich in Waldis Trödelsortiment ein unbekannter Original-Picasso befindet. Berger will Waldi um das Kunstwerk bringen, ohne dass dieser überhaupt davon weiß...

 

Karten: G. Schuh 02636/1765

Theatergruppe Prisma Erwachsenentheater Biedermann und die Brandstifter Speyer

Spielort: Alter Stadtsaal, 67346 Speyer

Theatergruppe Prisma Erwachsenentheater Biedermann und die Brandstifter Speyer

Spielort: Alter Stadtsaal, 67346 Speyer

Theatergruppe Prisma Erwachsenentheater Biedermann und die Brandstifter Speyer

Spielort: Alter Stadtsaal, 67346 Speyer

Bopparder BurgTheater e.V. Erwachsenentheater Fröhliche Weihnachten, Mr. Scrooge Boppard

Spielort: Stadthalle, 56154 Boppard

nach Charles Dickens

 

1843 am Heiligen Abend im viktorianischen London: Für den Geldverleiher Ebenezer Scrooge ist Weihnachten nichts weiter als verabscheuungswürdiger "Humbug"! Erst die nächtlichen Besuche seines verstorbenen Teilhabers Jacob Marley, sowie der Geister der vergangenen, gegenwärtigen und zukünftigen Weihnacht bewirken eine Wandlung. Scrooge scheint den wahren Sinn des Weihnachtsfestes zu erkennen, falls es für ihn nicht schon zu spät ist.

 

Mit der Produktion "Fröhliche Weihnachten, Mr. Scrooge!" von Charles Dickens kehrt das Boppard BurgTheater nach drei Jahren auf die Bühne der Stadthalle Boppard zurück. Ein Klassiker ist dieses Stück im zweifachen Sinn, denn das Ensemble des BurgTheaters brachte dieses Stück schon 1999 und 2010 erfolgreich auf die Bühne. Und nachdem viele der treuen Zuschauer schon oft den Wunsch nach einer erneuten Produktion geäußert hatten, fiel auch dieses Jahr nach der langen Corona-Zwangspause die Wahl auf den weltbekannten Weihnachtshasser.

 

Alle Darsteller sind begeistert endlich wieder vor Zuschauern spielen zu dürfen! Und vor allem die neuen Gesichter im Ensemble sind gespannt auf ihre ersten Bühnenerfahrungen.

 

Die Vorstellungen finden am 11. /12. und 18./19. November 2022 in der Stadthalle Boppard statt. Tickets erhalten Sie bei der Tourist-Information Boppard und bei Ticket Regional.

Theatergruppe Prisma Erwachsenentheater Biedermann und die Brandstifter Speyer

Spielort: Alter Stadtsaal, 67346 Speyer

Bopparder BurgTheater e.V. Erwachsenentheater Fröhliche Weihnachten, Mr. Scrooge Boppard

Spielort: Stadthalle, 56154 Boppard

nach Charles Dickens

 

1843 am Heiligen Abend im viktorianischen London: Für den Geldverleiher Ebenezer Scrooge ist Weihnachten nichts weiter als verabscheuungswürdiger "Humbug"! Erst die nächtlichen Besuche seines verstorbenen Teilhabers Jacob Marley, sowie der Geister der vergangenen, gegenwärtigen und zukünftigen Weihnacht bewirken eine Wandlung. Scrooge scheint den wahren Sinn des Weihnachtsfestes zu erkennen, falls es für ihn nicht schon zu spät ist.

 

Mit der Produktion "Fröhliche Weihnachten, Mr. Scrooge!" von Charles Dickens kehrt das Boppard BurgTheater nach drei Jahren auf die Bühne der Stadthalle Boppard zurück. Ein Klassiker ist dieses Stück im zweifachen Sinn, denn das Ensemble des BurgTheaters brachte dieses Stück schon 1999 und 2010 erfolgreich auf die Bühne. Und nachdem viele der treuen Zuschauer schon oft den Wunsch nach einer erneuten Produktion geäußert hatten, fiel auch dieses Jahr nach der langen Corona-Zwangspause die Wahl auf den weltbekannten Weihnachtshasser.

 

Alle Darsteller sind begeistert endlich wieder vor Zuschauern spielen zu dürfen! Und vor allem die neuen Gesichter im Ensemble sind gespannt auf ihre ersten Bühnenerfahrungen.

 

Die Vorstellungen finden am 11. /12. und 18./19. November 2022 in der Stadthalle Boppard statt. Tickets erhalten Sie bei der Tourist-Information Boppard und bei Ticket Regional.

Theatergruppe Prisma Erwachsenentheater Biedermann und die Brandstifter Speyer

Spielort: Alter Stadtsaal, 67346 Speyer

Theatergruppe Prisma Erwachsenentheater Biedermann und die Brandstifter Speyer

Spielort: Alter Stadtsaal, 67346 Speyer

Bopparder BurgTheater e.V. Erwachsenentheater Fröhliche Weihnachten, Mr. Scrooge Boppard

Spielort: Stadthalle, 56154 Boppard

nach Charles Dickens

 

1843 am Heiligen Abend im viktorianischen London: Für den Geldverleiher Ebenezer Scrooge ist Weihnachten nichts weiter als verabscheuungswürdiger "Humbug"! Erst die nächtlichen Besuche seines verstorbenen Teilhabers Jacob Marley, sowie der Geister der vergangenen, gegenwärtigen und zukünftigen Weihnacht bewirken eine Wandlung. Scrooge scheint den wahren Sinn des Weihnachtsfestes zu erkennen, falls es für ihn nicht schon zu spät ist.

 

Mit der Produktion "Fröhliche Weihnachten, Mr. Scrooge!" von Charles Dickens kehrt das Boppard BurgTheater nach drei Jahren auf die Bühne der Stadthalle Boppard zurück. Ein Klassiker ist dieses Stück im zweifachen Sinn, denn das Ensemble des BurgTheaters brachte dieses Stück schon 1999 und 2010 erfolgreich auf die Bühne. Und nachdem viele der treuen Zuschauer schon oft den Wunsch nach einer erneuten Produktion geäußert hatten, fiel auch dieses Jahr nach der langen Corona-Zwangspause die Wahl auf den weltbekannten Weihnachtshasser.

 

Alle Darsteller sind begeistert endlich wieder vor Zuschauern spielen zu dürfen! Und vor allem die neuen Gesichter im Ensemble sind gespannt auf ihre ersten Bühnenerfahrungen.

 

Die Vorstellungen finden am 11. /12. und 18./19. November 2022 in der Stadthalle Boppard statt. Tickets erhalten Sie bei der Tourist-Information Boppard und bei Ticket Regional.

Theatergruppe Hetzerath e.V. Erwachsenentheater Mord im Orientexpress Hetzerath

Spielort: Bürgerhaus Hetzerath, Kirchstr. 7, 54523 Hetzerath

Auf der Fahrt des Orientexpress von Istanbul nach Calais fällt ein amerikanischer Geschäftsmann einem brutalen wie mysteriösen Mord zum Opfer. Zufällig befindet sich der belgische Meisterdetektiv Hercule Poirot unter den Fahrgästen. Er vermutet den Täter noch an Bord des Zuges - und nimmt die Ermittlungen auf.

 

Erstmals ist Agatha Christies berühmter Krimi in einer offiziellen Bühnenfassung verfügbar. Dass der amerikanische Dramatiker Ken Ludwig mit der Bühnenfassung beauftragt wurde, erweist sich als Glücksfall: Geschickt verdichtet er die Handlung in Personal und Dramaturgie und akzentuiert die komischen Pointen der Kriminalgeschichte.

 

"Ich denke, was Agatha Christie eigentlich geschrieben hat, sind Komödien - oder sagen wir: mustergültige Krimis, die bereits durch ihre extravaganten Figuren einen besonderen Hang zur Komödie haben. Die Komik drängt sich bei diesen Figuren ja geradezu auf." (Ken Ludwig)

 

(Verlagsinformation des Verlags Felix Bloch Erben)

Bopparder BurgTheater e.V. Erwachsenentheater Fröhliche Weihnachten, Mr. Scrooge Boppard

Spielort: Stadthalle, 56154 Boppard

nach Charles Dickens

 

1843 am Heiligen Abend im viktorianischen London: Für den Geldverleiher Ebenezer Scrooge ist Weihnachten nichts weiter als verabscheuungswürdiger "Humbug"! Erst die nächtlichen Besuche seines verstorbenen Teilhabers Jacob Marley, sowie der Geister der vergangenen, gegenwärtigen und zukünftigen Weihnacht bewirken eine Wandlung. Scrooge scheint den wahren Sinn des Weihnachtsfestes zu erkennen, falls es für ihn nicht schon zu spät ist.

 

Mit der Produktion "Fröhliche Weihnachten, Mr. Scrooge!" von Charles Dickens kehrt das Boppard BurgTheater nach drei Jahren auf die Bühne der Stadthalle Boppard zurück. Ein Klassiker ist dieses Stück im zweifachen Sinn, denn das Ensemble des BurgTheaters brachte dieses Stück schon 1999 und 2010 erfolgreich auf die Bühne. Und nachdem viele der treuen Zuschauer schon oft den Wunsch nach einer erneuten Produktion geäußert hatten, fiel auch dieses Jahr nach der langen Corona-Zwangspause die Wahl auf den weltbekannten Weihnachtshasser.

 

Alle Darsteller sind begeistert endlich wieder vor Zuschauern spielen zu dürfen! Und vor allem die neuen Gesichter im Ensemble sind gespannt auf ihre ersten Bühnenerfahrungen.

 

Die Vorstellungen finden am 11. /12. und 18./19. November 2022 in der Stadthalle Boppard statt. Tickets erhalten Sie bei der Tourist-Information Boppard und bei Ticket Regional.

Theatergruppe Hetzerath e.V. Erwachsenentheater Mord im Orientexpress Hetzerath

Spielort: Bürgerhaus Hetzerath, Kirchstr. 7, 54523 Hetzerath

Auf der Fahrt des Orientexpress von Istanbul nach Calais fällt ein amerikanischer Geschäftsmann einem brutalen wie mysteriösen Mord zum Opfer. Zufällig befindet sich der belgische Meisterdetektiv Hercule Poirot unter den Fahrgästen. Er vermutet den Täter noch an Bord des Zuges - und nimmt die Ermittlungen auf.

 

Erstmals ist Agatha Christies berühmter Krimi in einer offiziellen Bühnenfassung verfügbar. Dass der amerikanische Dramatiker Ken Ludwig mit der Bühnenfassung beauftragt wurde, erweist sich als Glücksfall: Geschickt verdichtet er die Handlung in Personal und Dramaturgie und akzentuiert die komischen Pointen der Kriminalgeschichte.

 

"Ich denke, was Agatha Christie eigentlich geschrieben hat, sind Komödien - oder sagen wir: mustergültige Krimis, die bereits durch ihre extravaganten Figuren einen besonderen Hang zur Komödie haben. Die Komik drängt sich bei diesen Figuren ja geradezu auf." (Ken Ludwig)

 

(Verlagsinformation des Verlags Felix Bloch Erben)

Theatergruppe Hetzerath e.V. Erwachsenentheater Mord im Orientexpress Hetzerath

Spielort: Bürgerhaus Hetzerath, Kirchstr. 7, 54523 Hetzerath

Auf der Fahrt des Orientexpress von Istanbul nach Calais fällt ein amerikanischer Geschäftsmann einem brutalen wie mysteriösen Mord zum Opfer. Zufällig befindet sich der belgische Meisterdetektiv Hercule Poirot unter den Fahrgästen. Er vermutet den Täter noch an Bord des Zuges - und nimmt die Ermittlungen auf.

 

Erstmals ist Agatha Christies berühmter Krimi in einer offiziellen Bühnenfassung verfügbar. Dass der amerikanische Dramatiker Ken Ludwig mit der Bühnenfassung beauftragt wurde, erweist sich als Glücksfall: Geschickt verdichtet er die Handlung in Personal und Dramaturgie und akzentuiert die komischen Pointen der Kriminalgeschichte.

 

"Ich denke, was Agatha Christie eigentlich geschrieben hat, sind Komödien - oder sagen wir: mustergültige Krimis, die bereits durch ihre extravaganten Figuren einen besonderen Hang zur Komödie haben. Die Komik drängt sich bei diesen Figuren ja geradezu auf." (Ken Ludwig)

 

(Verlagsinformation des Verlags Felix Bloch Erben)

Theatergruppe Hetzerath e.V. Erwachsenentheater Mord im Orientexpress Hetzerath

Spielort: Bürgerhaus Hetzerath, Kirchstr. 7, 54523 Hetzerath

Auf der Fahrt des Orientexpress von Istanbul nach Calais fällt ein amerikanischer Geschäftsmann einem brutalen wie mysteriösen Mord zum Opfer. Zufällig befindet sich der belgische Meisterdetektiv Hercule Poirot unter den Fahrgästen. Er vermutet den Täter noch an Bord des Zuges - und nimmt die Ermittlungen auf.

 

Erstmals ist Agatha Christies berühmter Krimi in einer offiziellen Bühnenfassung verfügbar. Dass der amerikanische Dramatiker Ken Ludwig mit der Bühnenfassung beauftragt wurde, erweist sich als Glücksfall: Geschickt verdichtet er die Handlung in Personal und Dramaturgie und akzentuiert die komischen Pointen der Kriminalgeschichte.

 

"Ich denke, was Agatha Christie eigentlich geschrieben hat, sind Komödien - oder sagen wir: mustergültige Krimis, die bereits durch ihre extravaganten Figuren einen besonderen Hang zur Komödie haben. Die Komik drängt sich bei diesen Figuren ja geradezu auf." (Ken Ludwig)

 

(Verlagsinformation des Verlags Felix Bloch Erben)

Theatergruppe Hetzerath e.V. Erwachsenentheater Mord im Orientexpress Hetzerath

Spielort: Bürgerhaus Hetzerath, Kirchstr. 7, 54523 Hetzerath

Auf der Fahrt des Orientexpress von Istanbul nach Calais fällt ein amerikanischer Geschäftsmann einem brutalen wie mysteriösen Mord zum Opfer. Zufällig befindet sich der belgische Meisterdetektiv Hercule Poirot unter den Fahrgästen. Er vermutet den Täter noch an Bord des Zuges - und nimmt die Ermittlungen auf.

 

Erstmals ist Agatha Christies berühmter Krimi in einer offiziellen Bühnenfassung verfügbar. Dass der amerikanische Dramatiker Ken Ludwig mit der Bühnenfassung beauftragt wurde, erweist sich als Glücksfall: Geschickt verdichtet er die Handlung in Personal und Dramaturgie und akzentuiert die komischen Pointen der Kriminalgeschichte.

 

"Ich denke, was Agatha Christie eigentlich geschrieben hat, sind Komödien - oder sagen wir: mustergültige Krimis, die bereits durch ihre extravaganten Figuren einen besonderen Hang zur Komödie haben. Die Komik drängt sich bei diesen Figuren ja geradezu auf." (Ken Ludwig)

 

(Verlagsinformation des Verlags Felix Bloch Erben)

"Muh" Miniaturtheater und Atelier Erwachsenentheater Du schaurig, schöne Glückseligkeit! Kliding

Spielort: Miniaturtheater, Sommeter Weg 1, 56825 Kliding

Nicht immer wird Weihnachten friedlich, schön und besinnlich gefeiert.
Oft verbergen sich hinter einer vorgetäuschten „Glückseligkeit“ tragische Elemente, traurige Gestalten und ein realistischer Blick auf die Wirklichkeit.

 

Dass dieser Blick durchaus komisch, satirisch, lustig sein kann, zeigen uns zahlreiche Autoren, die in diesem „schaurigen“ Programm zitiert und gespielt werden.

 

Mit Angelika Dormeyer und Arwed Werner

Das NAHE THEATER Erwachsenentheater Herberge gesucht - Ein lebendiges Krippenspiel Wallhausen

Spielort: Schlosshof, 55595 Wallhausen

Das lebendige Krippenspiel lädt die ganze Familie zum Zuschauen, Staunen und Mitmachen ein. Wir begleiten Maria und Josef auf ihrer Suche nach einer Herberge und erleben gemeinsam die Geburt Jesu im Stall zu Bethlehem.

 

Veranstalter: Gemeinde Rüdesheim

Das NAHE THEATER Erwachsenentheater Herberge gesucht - Ein lebendiges Krippenspiel Wallhausen

Spielort: Schlosshof, 55595 Wallhausen

Das lebendige Krippenspiel lädt die ganze Familie zum Zuschauen, Staunen und Mitmachen ein. Wir begleiten Maria und Josef auf ihrer Suche nach einer Herberge und erleben gemeinsam die Geburt Jesu im Stall zu Bethlehem.

 

Veranstalter: Gemeinde Rüdesheim

"Muh" Miniaturtheater und Atelier Erwachsenentheater Silvesterprogramm - Quitschvergnügter Zeitvertreib Kliding

Spielort: Miniaturtheater, Sommeter Weg 1, 56825 Kliding

Ein kurzweiliger Silvesterspaß auf, vor und hinter der Bühne.
(Max. 18 Personen)
Buffet, Sektempfang, Mitternachtssekt und Programm (weitere Getränke nicht inbegriffen)
Mit Angelika Dormeyer, Arwed Werner und Helmut Kirchwehm.

Theaterverein Thalia 1908 Buchholz e.V. Jugendtheater Alice im Wunderland Horhausen/Ww.

Spielort: Kaplan-Dasbach-Haus, 56593 Horhausen/Ww.

Informationen in Kürze hier.

Theaterverein Thalia 1908 Buchholz e.V. Erwachsenentheater Wer schön sein will, muss leiden! Horhausen/Ww.

Spielort: Kaplan-Dasbach-Haus, 56593 Horhausen/Ww.

Komödie in drei Akten von Beate Irmisch

 

Hochstapler und Heiratsschwindler Felix Kleidermann will seinen lästigen Konkurrenten Freddy Lindemann loswerden. Freddy hat dem lieben Felix schon so manche Tour vermasselt und sich dabei selber ordentlich die Taschen gefüllt. Jetzt treffen beide total abgebrannt auf der Schönheitsfarm „Kappeskopf“ wieder aufeinander. Felix schlägt dem durchtriebenen Freddy einen Wettkampf vor. Wer die erste Frau in diesem Hotel um 5.000 Euro erleichtert, überlässt dem Sieger in Zukunft das Spielfeld. Auf diesen Deal lässt sich der gute Freddy nur allzu gerne ein und die Jagd kann beginnen!

 

Doch ganz so einfach ist die Sache für die beiden Charmeure nicht. Durch eine Verwechslung wird der gute Felix als Schönheitsguru Doktor Reiherhahn vorgestellt und Freddy als sein Assistent. Zum "Baggern" fehlt vor lauter Stress und Arbeit jegliche Zeit und schon bald finden beide Gefallen an dem neuen Job. Mit recht unkonventionellen Mitteln bringen die Herren die gesamte Gästeschar bald auf Vordermann, wenn da nicht die äußerst attraktive Japanerin Miezi Kamikatze wäre, die sich sehr für die Behandlungsmethoden der beiden hinreißend verdorbenen Schurken interessiert.

 

(Verlagsinformation des Theaterverlags Rieder)

Theaterverein Thalia 1908 Buchholz e.V. Jugendtheater Alice im Wunderland Asbach

Spielort: Bürgerhaus, 53567 Asbach

Informationen in Kürze hier.

Theaterverein Thalia 1908 Buchholz e.V. Erwachsenentheater Wer schön sein will, muss leiden! Asbach

Spielort: Bürgerhaus, 53567 Asbach

Komödie in drei Akten von Beate Irmisch

 

Hochstapler und Heiratsschwindler Felix Kleidermann will seinen lästigen Konkurrenten Freddy Lindemann loswerden. Freddy hat dem lieben Felix schon so manche Tour vermasselt und sich dabei selber ordentlich die Taschen gefüllt. Jetzt treffen beide total abgebrannt auf der Schönheitsfarm „Kappeskopf“ wieder aufeinander. Felix schlägt dem durchtriebenen Freddy einen Wettkampf vor. Wer die erste Frau in diesem Hotel um 5.000 Euro erleichtert, überlässt dem Sieger in Zukunft das Spielfeld. Auf diesen Deal lässt sich der gute Freddy nur allzu gerne ein und die Jagd kann beginnen!

 

Doch ganz so einfach ist die Sache für die beiden Charmeure nicht. Durch eine Verwechslung wird der gute Felix als Schönheitsguru Doktor Reiherhahn vorgestellt und Freddy als sein Assistent. Zum "Baggern" fehlt vor lauter Stress und Arbeit jegliche Zeit und schon bald finden beide Gefallen an dem neuen Job. Mit recht unkonventionellen Mitteln bringen die Herren die gesamte Gästeschar bald auf Vordermann, wenn da nicht die äußerst attraktive Japanerin Miezi Kamikatze wäre, die sich sehr für die Behandlungsmethoden der beiden hinreißend verdorbenen Schurken interessiert.

 

(Verlagsinformation des Theaterverlags Rieder)

Theaterverein Thalia 1908 Buchholz e.V. Jugendtheater Alice im Wunderland Asbach

Spielort: Bürgerhaus, 53567 Asbach

Informationen in Kürze hier.

Theaterverein Thalia 1908 Buchholz e.V. Erwachsenentheater Wer schön sein will, muss leiden! Asbach

Spielort: Bürgerhaus, 53567 Asbach

Komödie in drei Akten von Beate Irmisch

 

Hochstapler und Heiratsschwindler Felix Kleidermann will seinen lästigen Konkurrenten Freddy Lindemann loswerden. Freddy hat dem lieben Felix schon so manche Tour vermasselt und sich dabei selber ordentlich die Taschen gefüllt. Jetzt treffen beide total abgebrannt auf der Schönheitsfarm „Kappeskopf“ wieder aufeinander. Felix schlägt dem durchtriebenen Freddy einen Wettkampf vor. Wer die erste Frau in diesem Hotel um 5.000 Euro erleichtert, überlässt dem Sieger in Zukunft das Spielfeld. Auf diesen Deal lässt sich der gute Freddy nur allzu gerne ein und die Jagd kann beginnen!

 

Doch ganz so einfach ist die Sache für die beiden Charmeure nicht. Durch eine Verwechslung wird der gute Felix als Schönheitsguru Doktor Reiherhahn vorgestellt und Freddy als sein Assistent. Zum "Baggern" fehlt vor lauter Stress und Arbeit jegliche Zeit und schon bald finden beide Gefallen an dem neuen Job. Mit recht unkonventionellen Mitteln bringen die Herren die gesamte Gästeschar bald auf Vordermann, wenn da nicht die äußerst attraktive Japanerin Miezi Kamikatze wäre, die sich sehr für die Behandlungsmethoden der beiden hinreißend verdorbenen Schurken interessiert.

 

(Verlagsinformation des Theaterverlags Rieder)