Landesverband Amateurtheater Rheinland-Pfalz e.V.

Aufführungen

Mitgliedsbühnen haben nachfolgend die Möglichkeit für ihre Aufführungen zu werben.

 

Suchen Sie Aufführungen in Ihrer Nähe oder Termine Ihres Lieblingsvereins? Klicken Sie einfach auf die eine der Rubriken (Datum, Uhrzeit, Aufführung oder Ort) und die Liste wird entsprechend sortiert. Aufführungen von und für Jugendliche sind mit dem Symbol Jugend gekennzeichnet.

 

Sie sind Mitglied und Ihre Aufführung ist nicht aufgeführt? Dann klicken Sie hier um uns zu benachrichtigen!

Datum Uhrzeit Bühne Aufführung Ort  
Petermännchen-Theater Westerburg e.V. Jugendtheater Peterchens und Annelieses Mondfahrt Rothenbach

Spielort: Kleines Haus, Schulstr. 10, 56459 Rothenbach

Nach fast drei Jahren Pause fliegen die Petermännchen zum Mond

 

Endlich, endlich ist es wieder soweit: Nach fast drei Jahren Pause wird am 30.09.2022 das Stück „Peterchens und Annelieses Mondfahrt“ nach dem Märchen von Gerdt von Bassewitz in einer Bearbeitung von Marc Gruppe Premiere haben.

 

Vielleicht erinnert sich der eine oder andere an die Aufführung des gleichen Stückes von 2001, des ersten großen Familienstücks des Petermännchen-Theaters. Im 30. Jahr des Bestehens der Bühne soll dieses Stück im neuen Glanz, unter neuer Regie und mit tollen neuen Kostümen erneut auf die Theaterbühne. Um sein sechstes Beinchen wiederzubekommen, bedarf es zweier unglaublich mutiger und hilfsbereiter Kinder. Und nach ihnen sucht der ängstliche Herr Sumsemann schon sehr lange. Ob er auf solche Kinder trifft und es gelingt, sein Beinchen zu finden, wird natürlich noch nicht verraten. Auf jeden Fall wird es für Schauspieler wie Zuschauer ein herrliches Abenteuer in einer Welt voller zauberhafter Figuren und Handlungen.

 

Die „Mondfahrt“ des Herrn Sumsemann ist gleichermaßen für Jung und Alt geeignet und hält ganz sicher für jeden wunderschöne Momente in einer Traumwelt bereit, in die man ganz einfach für zwei Stunden entfliehen kann.

 

Bartels Bühne Flammersfeld e.V. Erwachsenentheater I am what I am Merscheid

Spielort: Alte Schule, Mescheider Straße, 54497 Merscheid

 

Minuschka: Felix Braun

Malu: Annegret Spies

 

Maske: Lisa Spies

Technik: Henrik Mosel, Sascha Weingarten, Sebastian Spies, Martin Spies

 

Kostüme: Annegret Spies

Souffleuse: Michaela Drüppel

 

Regie: Annegret Spies

 

 

Minuschka, im wirkliche Leben Bernhard, liebt die Bretter, die die Welt bedeuten – umgeben von Puder, Glitzer und Pailletten – über Alles.

 

Seit vielen Jahren ist er glücklich liiert mit Boris. Ihr Glück ist fast perfekt, wäre da nicht die große Sehnsucht nach einem leiblichen Kind.

 

Als seine »Garderobiere« Paco krank wird, taucht Malu in dieser kunterbunten Welt auf. Malu, deren Leben bis zu diesem Zeitpunkt nur Enttäuschungen bereithielt, kann sich nur schwer in dieser Glitzerwelt zurechtfinden.

 

Minuschka erkennt den weichen Kern hinter ihrer rauen Fassade und es entsteht eine Freundschaft. Malu wird zum Zuhörer, Seelentröster und Mutmacher.

 

Die Gesetze erlauben ja mittlerweile schon viel, aber ein leibliches Kind?

 

Dauer: 2 Stunden | Eintritt: 10,00 Euro
Bei allen Aufführungen gelten die jeweils aktuellen Corona-Regeln.

Petermännchen-Theater Westerburg e.V. Jugendtheater Peterchens und Annelieses Mondfahrt Rothenbach

Spielort: Kleines Haus, Schulstr. 10, 56459 Rothenbach

Nach fast drei Jahren Pause fliegen die Petermännchen zum Mond

 

Endlich, endlich ist es wieder soweit: Nach fast drei Jahren Pause wird am 30.09.2022 das Stück „Peterchens und Annelieses Mondfahrt“ nach dem Märchen von Gerdt von Bassewitz in einer Bearbeitung von Marc Gruppe Premiere haben.

 

Vielleicht erinnert sich der eine oder andere an die Aufführung des gleichen Stückes von 2001, des ersten großen Familienstücks des Petermännchen-Theaters. Im 30. Jahr des Bestehens der Bühne soll dieses Stück im neuen Glanz, unter neuer Regie und mit tollen neuen Kostümen erneut auf die Theaterbühne. Um sein sechstes Beinchen wiederzubekommen, bedarf es zweier unglaublich mutiger und hilfsbereiter Kinder. Und nach ihnen sucht der ängstliche Herr Sumsemann schon sehr lange. Ob er auf solche Kinder trifft und es gelingt, sein Beinchen zu finden, wird natürlich noch nicht verraten. Auf jeden Fall wird es für Schauspieler wie Zuschauer ein herrliches Abenteuer in einer Welt voller zauberhafter Figuren und Handlungen.

 

Die „Mondfahrt“ des Herrn Sumsemann ist gleichermaßen für Jung und Alt geeignet und hält ganz sicher für jeden wunderschöne Momente in einer Traumwelt bereit, in die man ganz einfach für zwei Stunden entfliehen kann.

 

Wackerschnuppen Improvisationstheater e.V. Erwachsenentheater Impro-Bar deluxe: Blockbuster Mainz

Spielort: M8-Liveclub, Mitternachtsgasse 8, 55116 Mainz

Spontanes Theater in gemütlicher Athmosphäre

 

Das Wetter verleitet zu einem weiteren Abend vor dem Fernseher, doch Sie haben schon alle Netflix-Serien durch und jede DVD aus dem Schrank dreimal gesehen? Diese Veranstaltung könnte Abhilfe schaffen, denn diese „Blockbuster“ haben Sie garantiert noch nie gesehen.

 

Auf der Bühne des M8 Liveclub in Mainz improvisiert das Ensemble des Wackerschnuppen Improvisationstheaters alles, was Film und Fernsehen hergeben. Auf der Bühne entstehen Blockbuster ohne Drehbuch – allein inspiriert aus den Vorschlägen der Zuschauer. Spannend wird es allemal, denn das Publikum entscheidet von Szene zu Szene, welche Geschichte weitergespielt wird.

 

Die Wackerschnuppen haben sich seit Februar 2012 der dynamischen Theaterform des Improvisationstheaters verschrieben. Da wird mit Liebe zum Detail gesponnen, getanzt, gereimt, gesungen und jede überraschende Wendung in die Geschichte eingebaut. Das Beste: Jede Szene wird aus den Wünschen der Zuschauer kreiert. Was darf es also heute sein? Ein aufregender Krimi, eine romantische Lovestory oder doch ein futuristisches Science-Fiction-Abenteuer? Ein mitreißendes Erlebnis sowohl für Filmliebhaber als auch Theaterfans.

Petermännchen-Theater Westerburg e.V. Jugendtheater Peterchens und Annelieses Mondfahrt Rothenbach

Spielort: Kleines Haus, Schulstr. 10, 56459 Rothenbach

Nach fast drei Jahren Pause fliegen die Petermännchen zum Mond

 

Endlich, endlich ist es wieder soweit: Nach fast drei Jahren Pause wird am 30.09.2022 das Stück „Peterchens und Annelieses Mondfahrt“ nach dem Märchen von Gerdt von Bassewitz in einer Bearbeitung von Marc Gruppe Premiere haben.

 

Vielleicht erinnert sich der eine oder andere an die Aufführung des gleichen Stückes von 2001, des ersten großen Familienstücks des Petermännchen-Theaters. Im 30. Jahr des Bestehens der Bühne soll dieses Stück im neuen Glanz, unter neuer Regie und mit tollen neuen Kostümen erneut auf die Theaterbühne. Um sein sechstes Beinchen wiederzubekommen, bedarf es zweier unglaublich mutiger und hilfsbereiter Kinder. Und nach ihnen sucht der ängstliche Herr Sumsemann schon sehr lange. Ob er auf solche Kinder trifft und es gelingt, sein Beinchen zu finden, wird natürlich noch nicht verraten. Auf jeden Fall wird es für Schauspieler wie Zuschauer ein herrliches Abenteuer in einer Welt voller zauberhafter Figuren und Handlungen.

 

Die „Mondfahrt“ des Herrn Sumsemann ist gleichermaßen für Jung und Alt geeignet und hält ganz sicher für jeden wunderschöne Momente in einer Traumwelt bereit, in die man ganz einfach für zwei Stunden entfliehen kann.

 

Häwwich Theater Busenberg Erwachsenentheater Musical Moments Busenberg

Spielort: Bürgerhaus, 76891 Busenberg

Petermännchen-Theater Westerburg e.V. Jugendtheater Peterchens und Annelieses Mondfahrt Rothenbach

Spielort: Kleines Haus, Schulstr. 10, 56459 Rothenbach

Nach fast drei Jahren Pause fliegen die Petermännchen zum Mond

 

Endlich, endlich ist es wieder soweit: Nach fast drei Jahren Pause wird am 30.09.2022 das Stück „Peterchens und Annelieses Mondfahrt“ nach dem Märchen von Gerdt von Bassewitz in einer Bearbeitung von Marc Gruppe Premiere haben.

 

Vielleicht erinnert sich der eine oder andere an die Aufführung des gleichen Stückes von 2001, des ersten großen Familienstücks des Petermännchen-Theaters. Im 30. Jahr des Bestehens der Bühne soll dieses Stück im neuen Glanz, unter neuer Regie und mit tollen neuen Kostümen erneut auf die Theaterbühne. Um sein sechstes Beinchen wiederzubekommen, bedarf es zweier unglaublich mutiger und hilfsbereiter Kinder. Und nach ihnen sucht der ängstliche Herr Sumsemann schon sehr lange. Ob er auf solche Kinder trifft und es gelingt, sein Beinchen zu finden, wird natürlich noch nicht verraten. Auf jeden Fall wird es für Schauspieler wie Zuschauer ein herrliches Abenteuer in einer Welt voller zauberhafter Figuren und Handlungen.

 

Die „Mondfahrt“ des Herrn Sumsemann ist gleichermaßen für Jung und Alt geeignet und hält ganz sicher für jeden wunderschöne Momente in einer Traumwelt bereit, in die man ganz einfach für zwei Stunden entfliehen kann.

 

Häwwich Theater Busenberg Erwachsenentheater Musical Moments Busenberg

Spielort: Bürgerhaus, 76891 Busenberg

SoTheater Diez Verein zur Förderung von Theater und Bewegungskunst e.V. Erwachsenentheater Die Heirat Diez

Spielort: S&R Automibile GmbH, Koblenzer Straße 16, 65582 Diez

Die Heirat ist eine Komödie in zwei Aufzügen. Der alt werdende Hofrat Podkolessin erwägt zu heiraten und engagiert dazu eine professionelle Heiratsvermittlerin, die ihrerseits aber an dessen ewiger Unentschlossenheit und Wankelmütigkeit verzweifelt. Da greift Podkolessins jüngerer Freund ein, der besagter Vermittlerin seine eigene unglückliche Ehe verdankt. Nun will er seinem Freund zu einer hübschen Braut verhelfen, warum wohl? Energisch betreibt er die Werbung, muss dafür aber nicht nur den zaudernden Podkolessin überzeugen, sondern auch eine illustre Schar anderer Typen auf Freiersfüßen mit List und Tücke aus dem Weg räumen. Für wen wird sich die umworbene Frau entscheiden? Hat sie es in ihrer modernen Unabhängigkeit überhaupt nötig, sich in einer Ehe zu binden?

 

Gogol selbst bezeichnete das Stück zwar als Komödie, aber es war sowohl ein bitterböser Angriff auf das typische Männergehabe, als auch eine deutliche Anklage auf die gesellschaftliche Stellung der Frauen. Ist das Stück noch heute aktuell? Ist die von Gogol aufgegriffene Thematik heute zumindest in unserer Gesellschaft überwunden?

 

Immer schon diente Heirat der sozialen Absicherung der Frau und der Wahrung wirtschaftlicher und politischer Interessen. Die Rolle des Ernährers und Familienvorstands wechselte von Vater zu Ehemann, und das blieb auch in Deutschland bis weit in die 1960‘ger Jahre bestehen. Zwar hat sich unsere Gesellschaft verändert, die Rechte von Frauen und Männern gleichen sich an, Frauen werden finanziell unabhängiger, dennoch bleibt die Ehe ein Element der finanziellen Absicherung, die nach einer Scheidung wirksam bleibt. Aktuell gibt uns das Stück einen Impuls, über die alte Institution „Ehe“ und ihre rechtlichen Folgen neu nachzudenken. Eine Scheidungsrate von fast 51,9% (2005) gibt zweifellos Anlass.

Theaterverein Elschbach e.V. Erwachsenentheater Schääne Ferie Bruchmühlbach-Miesau

Spielort: Dorfgemeinschaftshaus Elschbach, 66892 Bruchmühlbach-Miesau

Ein reiches Ehepaar steht mit seinem Luxuswohnmobil auf dem Campingplatz neben dem gewöhnlichen Zelt eines einfachen Arbeiterpaares. Diese Paarung verspricht komischen Zündstoff.

 

Nachdem der Urlaub 2021 wieder wegen Corona ausgefallen war, sind die Koffer  immer noch gepackt, das Wohnmobil steht vollgetankt in der Garage. Die Reisevorbereitungen sind gestartet, die Proben laufen und wir hoffen im Herbst, zusammen mit unseren Zuschauern, "Schääne Ferie" erleben zu können.

Theaterverein Elschbach e.V. Erwachsenentheater Schääne Ferie Bruchmühlbach-Miesau

Spielort: Dorfgemeinschaftshaus Elschbach, 66892 Bruchmühlbach-Miesau

Ein reiches Ehepaar steht mit seinem Luxuswohnmobil auf dem Campingplatz neben dem gewöhnlichen Zelt eines einfachen Arbeiterpaares. Diese Paarung verspricht komischen Zündstoff.

 

Nachdem der Urlaub 2021 wieder wegen Corona ausgefallen war, sind die Koffer  immer noch gepackt, das Wohnmobil steht vollgetankt in der Garage. Die Reisevorbereitungen sind gestartet, die Proben laufen und wir hoffen im Herbst, zusammen mit unseren Zuschauern, "Schääne Ferie" erleben zu können.

SoTheater Diez Verein zur Förderung von Theater und Bewegungskunst e.V. Erwachsenentheater Die Heirat Diez

Spielort: S&R Automibile GmbH, Koblenzer Straße 16, 65582 Diez

Die Heirat ist eine Komödie in zwei Aufzügen. Der alt werdende Hofrat Podkolessin erwägt zu heiraten und engagiert dazu eine professionelle Heiratsvermittlerin, die ihrerseits aber an dessen ewiger Unentschlossenheit und Wankelmütigkeit verzweifelt. Da greift Podkolessins jüngerer Freund ein, der besagter Vermittlerin seine eigene unglückliche Ehe verdankt. Nun will er seinem Freund zu einer hübschen Braut verhelfen, warum wohl? Energisch betreibt er die Werbung, muss dafür aber nicht nur den zaudernden Podkolessin überzeugen, sondern auch eine illustre Schar anderer Typen auf Freiersfüßen mit List und Tücke aus dem Weg räumen. Für wen wird sich die umworbene Frau entscheiden? Hat sie es in ihrer modernen Unabhängigkeit überhaupt nötig, sich in einer Ehe zu binden?

 

Gogol selbst bezeichnete das Stück zwar als Komödie, aber es war sowohl ein bitterböser Angriff auf das typische Männergehabe, als auch eine deutliche Anklage auf die gesellschaftliche Stellung der Frauen. Ist das Stück noch heute aktuell? Ist die von Gogol aufgegriffene Thematik heute zumindest in unserer Gesellschaft überwunden?

 

Immer schon diente Heirat der sozialen Absicherung der Frau und der Wahrung wirtschaftlicher und politischer Interessen. Die Rolle des Ernährers und Familienvorstands wechselte von Vater zu Ehemann, und das blieb auch in Deutschland bis weit in die 1960‘ger Jahre bestehen. Zwar hat sich unsere Gesellschaft verändert, die Rechte von Frauen und Männern gleichen sich an, Frauen werden finanziell unabhängiger, dennoch bleibt die Ehe ein Element der finanziellen Absicherung, die nach einer Scheidung wirksam bleibt. Aktuell gibt uns das Stück einen Impuls, über die alte Institution „Ehe“ und ihre rechtlichen Folgen neu nachzudenken. Eine Scheidungsrate von fast 51,9% (2005) gibt zweifellos Anlass.

Theaterverein Elschbach e.V. Erwachsenentheater Schääne Ferie Bruchmühlbach-Miesau

Spielort: Dorfgemeinschaftshaus Elschbach, 66892 Bruchmühlbach-Miesau

Ein reiches Ehepaar steht mit seinem Luxuswohnmobil auf dem Campingplatz neben dem gewöhnlichen Zelt eines einfachen Arbeiterpaares. Diese Paarung verspricht komischen Zündstoff.

 

Nachdem der Urlaub 2021 wieder wegen Corona ausgefallen war, sind die Koffer  immer noch gepackt, das Wohnmobil steht vollgetankt in der Garage. Die Reisevorbereitungen sind gestartet, die Proben laufen und wir hoffen im Herbst, zusammen mit unseren Zuschauern, "Schääne Ferie" erleben zu können.

Theaterfreunde Jedermann Erwachsenentheater Die Herren im Haus Dernbach

Spielort: Turnhalle der Pfarrer-Giesendorf-Grundschule, Hilchenstr. 14, 56428 Dernbach

Nach der langen Coronapause will die westerwälder Theatergruppe nun endlich wieder durchstarten – ab Mitte Oktober mit dem Stück "Die Herren im Haus“ von Carlo Goldoni. Der 1707 in Venedig geborene Goldoni war ein bekannter Komödiendichter – sein bekanntestes Werk „Der Diener zweier Herren“ ist auf vielen Bühnen zu sehen.

 

Die Theaterfreunde Jedermann haben sich aber für ein eher unbekanntes, aber dennoch anspruchsvolles Werk entschieden. „Die Herren im Haus“ spielt in Venedig und erzählt die Geschichte von vier Grobianen, die ihre Familien schikanieren und ihnen jegliches Vergnügen verbieten. Als die Männer dann ohne die Zustimmung der jungen Brautleute eine Hochzeit einfädeln wollen, wird es den Frauen zu arg. Sie lehnen sich gemeinsam mit List gegen die tyrannischen Ehemänner auf. Sie beginnen einen klugen und filigranen Kampf der Geschlechter gegen die Strenge und Engstirnigkeit der „Herren im Haus". Und im Verlaufe des Geschehens geraten deren altbackenen Prinzipien immer mehr ins Wanken. Auch wenn das Stück im 18. Jahrhundert spielt handelt die Komödie von einem zeitlosem Thema: Gegenseitigem Respekt und einem zugewandten Miteinander in der Familie.

SoTheater Diez Verein zur Förderung von Theater und Bewegungskunst e.V. Erwachsenentheater Die Heirat Diez

Spielort: S&R Automibile GmbH, Koblenzer Straße 16, 65582 Diez

Die Heirat ist eine Komödie in zwei Aufzügen. Der alt werdende Hofrat Podkolessin erwägt zu heiraten und engagiert dazu eine professionelle Heiratsvermittlerin, die ihrerseits aber an dessen ewiger Unentschlossenheit und Wankelmütigkeit verzweifelt. Da greift Podkolessins jüngerer Freund ein, der besagter Vermittlerin seine eigene unglückliche Ehe verdankt. Nun will er seinem Freund zu einer hübschen Braut verhelfen, warum wohl? Energisch betreibt er die Werbung, muss dafür aber nicht nur den zaudernden Podkolessin überzeugen, sondern auch eine illustre Schar anderer Typen auf Freiersfüßen mit List und Tücke aus dem Weg räumen. Für wen wird sich die umworbene Frau entscheiden? Hat sie es in ihrer modernen Unabhängigkeit überhaupt nötig, sich in einer Ehe zu binden?

 

Gogol selbst bezeichnete das Stück zwar als Komödie, aber es war sowohl ein bitterböser Angriff auf das typische Männergehabe, als auch eine deutliche Anklage auf die gesellschaftliche Stellung der Frauen. Ist das Stück noch heute aktuell? Ist die von Gogol aufgegriffene Thematik heute zumindest in unserer Gesellschaft überwunden?

 

Immer schon diente Heirat der sozialen Absicherung der Frau und der Wahrung wirtschaftlicher und politischer Interessen. Die Rolle des Ernährers und Familienvorstands wechselte von Vater zu Ehemann, und das blieb auch in Deutschland bis weit in die 1960‘ger Jahre bestehen. Zwar hat sich unsere Gesellschaft verändert, die Rechte von Frauen und Männern gleichen sich an, Frauen werden finanziell unabhängiger, dennoch bleibt die Ehe ein Element der finanziellen Absicherung, die nach einer Scheidung wirksam bleibt. Aktuell gibt uns das Stück einen Impuls, über die alte Institution „Ehe“ und ihre rechtlichen Folgen neu nachzudenken. Eine Scheidungsrate von fast 51,9% (2005) gibt zweifellos Anlass.

Theatergruppe 1983 WESTUM e.V. Erwachsenentheater Love & Peace im Landratsamt Sinzig

Spielort: Gaststätte \"Zur Post\", Westumer Str. 141, 53489 Sinzig

Die Wiederwahl von Bernhard Oppenau zum Landrat des Kreises Westum scheint nur noch eine reine Formsache zu sein. Plötzlich erscheint jedoch   Tamara Bloomberg, die Ur-Mutter aller Hippies, im Landratsamt. Sie hat nicht nur Erinnerungen an das Studentenleben mit Bernhard Oppenau im Gepäck, sondern stürmt flippig und agil das Westumer Landratsamt und stellt mit ihrer unkonventionellen Art so einiges auf den Kopf...

 

Am 28.10. um 15 Uhr Sondervorstellung für Kinder und Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen keine reguläre Vorstellung besuchen möchten.

Koblenzer Jugendtheater e.V. Koblenz Jugendtheater Snoopy !!! - Das Musical Koblenz

Spielort: Kulturfabrik, Mayer-Alberti-Str. 11, 56070 Koblenz

präsentiert vom Kindertheater im Koblenzer Jugendtheater
VON LARRY GROSSMAN UND WARREN LOCKHART

 

„SNOOOPY!!!“ – verdient jedes seiner drei Ausrufezeichen. Basierend auf den beliebten Peanuts-Comics von Charles M. Schulz zeigt dieses Musical mit Witz und Charme das Leben aus der Sicht von Schulz‘ unvergesslichen Figuren.

 

Den Zuschauer erwarten fetzige aber auch anrührende Songs vom liebenswerten Beagle Snoopy und seinen Freunden Charlie Brown, Lucy, Sally, Linus, Peppermint-Patty und Woodstock. Die Welt der „Peanuts“ spiegelt komödiantisch das menschliche Leben in einem Mikrokosmos. Schulz kombiniert die Sorgen und Nöte Erwachsener mit der unbefangenen Welt der Kinder, wodurch sich mit viel Humor die tiefgreifende Frage nach dem Sinn des Lebens stellt. Ein Stück für die ganze Familie!

 

Für das Koblenzer Jugendtheater inszeniert Sascha Stegner das neue Kindertheaterstück. Unterstützt wird er von der musikalischen Leiterin Cynthia Grose und dem Choreografen Sascha Stead.

 

Das Stück ist geeignet ab 6 Jahren. Spieldauer: 120 Minuten | inkl. Pause.

SoTheater Diez Verein zur Förderung von Theater und Bewegungskunst e.V. Erwachsenentheater Die Heirat Diez

Spielort: S&R Automibile GmbH, Koblenzer Straße 16, 65582 Diez

Die Heirat ist eine Komödie in zwei Aufzügen. Der alt werdende Hofrat Podkolessin erwägt zu heiraten und engagiert dazu eine professionelle Heiratsvermittlerin, die ihrerseits aber an dessen ewiger Unentschlossenheit und Wankelmütigkeit verzweifelt. Da greift Podkolessins jüngerer Freund ein, der besagter Vermittlerin seine eigene unglückliche Ehe verdankt. Nun will er seinem Freund zu einer hübschen Braut verhelfen, warum wohl? Energisch betreibt er die Werbung, muss dafür aber nicht nur den zaudernden Podkolessin überzeugen, sondern auch eine illustre Schar anderer Typen auf Freiersfüßen mit List und Tücke aus dem Weg räumen. Für wen wird sich die umworbene Frau entscheiden? Hat sie es in ihrer modernen Unabhängigkeit überhaupt nötig, sich in einer Ehe zu binden?

 

Gogol selbst bezeichnete das Stück zwar als Komödie, aber es war sowohl ein bitterböser Angriff auf das typische Männergehabe, als auch eine deutliche Anklage auf die gesellschaftliche Stellung der Frauen. Ist das Stück noch heute aktuell? Ist die von Gogol aufgegriffene Thematik heute zumindest in unserer Gesellschaft überwunden?

 

Immer schon diente Heirat der sozialen Absicherung der Frau und der Wahrung wirtschaftlicher und politischer Interessen. Die Rolle des Ernährers und Familienvorstands wechselte von Vater zu Ehemann, und das blieb auch in Deutschland bis weit in die 1960‘ger Jahre bestehen. Zwar hat sich unsere Gesellschaft verändert, die Rechte von Frauen und Männern gleichen sich an, Frauen werden finanziell unabhängiger, dennoch bleibt die Ehe ein Element der finanziellen Absicherung, die nach einer Scheidung wirksam bleibt. Aktuell gibt uns das Stück einen Impuls, über die alte Institution „Ehe“ und ihre rechtlichen Folgen neu nachzudenken. Eine Scheidungsrate von fast 51,9% (2005) gibt zweifellos Anlass.

Theaterverein Elschbach e.V. Erwachsenentheater Schääne Ferie Bruchmühlbach-Miesau

Spielort: Dorfgemeinschaftshaus Elschbach, 66892 Bruchmühlbach-Miesau

Ein reiches Ehepaar steht mit seinem Luxuswohnmobil auf dem Campingplatz neben dem gewöhnlichen Zelt eines einfachen Arbeiterpaares. Diese Paarung verspricht komischen Zündstoff.

 

Nachdem der Urlaub 2021 wieder wegen Corona ausgefallen war, sind die Koffer  immer noch gepackt, das Wohnmobil steht vollgetankt in der Garage. Die Reisevorbereitungen sind gestartet, die Proben laufen und wir hoffen im Herbst, zusammen mit unseren Zuschauern, "Schääne Ferie" erleben zu können.

Theaterverein Thalia 1908 Buchholz e.V. Erwachsenentheater Wer schön sein will, muss leiden! Buchholz

Spielort: Saal Höfer, Hauptstr. 53, 53567 Buchholz

Komödie in drei Akten von Beate Irmisch

 

Hochstapler und Heiratsschwindler Felix Kleidermann will seinen lästigen Konkurrenten Freddy Lindemann loswerden. Freddy hat dem lieben Felix schon so manche Tour vermasselt und sich dabei selber ordentlich die Taschen gefüllt. Jetzt treffen beide total abgebrannt auf der Schönheitsfarm „Kappeskopf“ wieder aufeinander. Felix schlägt dem durchtriebenen Freddy einen Wettkampf vor. Wer die erste Frau in diesem Hotel um 5.000 Euro erleichtert, überlässt dem Sieger in Zukunft das Spielfeld. Auf diesen Deal lässt sich der gute Freddy nur allzu gerne ein und die Jagd kann beginnen!

 

Doch ganz so einfach ist die Sache für die beiden Charmeure nicht. Durch eine Verwechslung wird der gute Felix als Schönheitsguru Doktor Reiherhahn vorgestellt und Freddy als sein Assistent. Zum "Baggern" fehlt vor lauter Stress und Arbeit jegliche Zeit und schon bald finden beide Gefallen an dem neuen Job. Mit recht unkonventionellen Mitteln bringen die Herren die gesamte Gästeschar bald auf Vordermann, wenn da nicht die äußerst attraktive Japanerin Miezi Kamikatze wäre, die sich sehr für die Behandlungsmethoden der beiden hinreißend verdorbenen Schurken interessiert.

 

(Verlagsinformation des Theaterverlags Rieder)

Theaterfreunde Jedermann Erwachsenentheater Die Herren im Haus Dernbach

Spielort: Turnhalle der Pfarrer-Giesendorf-Grundschule, Hilchenstr. 14, 56428 Dernbach

Nach der langen Coronapause will die westerwälder Theatergruppe nun endlich wieder durchstarten – ab Mitte Oktober mit dem Stück "Die Herren im Haus“ von Carlo Goldoni. Der 1707 in Venedig geborene Goldoni war ein bekannter Komödiendichter – sein bekanntestes Werk „Der Diener zweier Herren“ ist auf vielen Bühnen zu sehen.

 

Die Theaterfreunde Jedermann haben sich aber für ein eher unbekanntes, aber dennoch anspruchsvolles Werk entschieden. „Die Herren im Haus“ spielt in Venedig und erzählt die Geschichte von vier Grobianen, die ihre Familien schikanieren und ihnen jegliches Vergnügen verbieten. Als die Männer dann ohne die Zustimmung der jungen Brautleute eine Hochzeit einfädeln wollen, wird es den Frauen zu arg. Sie lehnen sich gemeinsam mit List gegen die tyrannischen Ehemänner auf. Sie beginnen einen klugen und filigranen Kampf der Geschlechter gegen die Strenge und Engstirnigkeit der „Herren im Haus". Und im Verlaufe des Geschehens geraten deren altbackenen Prinzipien immer mehr ins Wanken. Auch wenn das Stück im 18. Jahrhundert spielt handelt die Komödie von einem zeitlosem Thema: Gegenseitigem Respekt und einem zugewandten Miteinander in der Familie.

Theatergruppe 1983 WESTUM e.V. Erwachsenentheater Love & Peace im Landratsamt Sinzig

Spielort: Gaststätte \"Zur Post\", Westumer Str. 141, 53489 Sinzig

Die Wiederwahl von Bernhard Oppenau zum Landrat des Kreises Westum scheint nur noch eine reine Formsache zu sein. Plötzlich erscheint jedoch   Tamara Bloomberg, die Ur-Mutter aller Hippies, im Landratsamt. Sie hat nicht nur Erinnerungen an das Studentenleben mit Bernhard Oppenau im Gepäck, sondern stürmt flippig und agil das Westumer Landratsamt und stellt mit ihrer unkonventionellen Art so einiges auf den Kopf...

 

Am 28.10. um 15 Uhr Sondervorstellung für Kinder und Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen keine reguläre Vorstellung besuchen möchten.

Theaterverein Thalia 1908 Buchholz e.V. Jugendtheater Alice im Wunderland Buchholz

Spielort: Saal Höfer, Hauptstr. 53, 53567 Buchholz

Informationen in Kürze hier.

Theatergruppe 1983 WESTUM e.V. Erwachsenentheater Love & Peace im Landratsamt Sinzig

Spielort: Gaststätte \"Zur Post\", Westumer Str. 141, 53489 Sinzig

Die Wiederwahl von Bernhard Oppenau zum Landrat des Kreises Westum scheint nur noch eine reine Formsache zu sein. Plötzlich erscheint jedoch   Tamara Bloomberg, die Ur-Mutter aller Hippies, im Landratsamt. Sie hat nicht nur Erinnerungen an das Studentenleben mit Bernhard Oppenau im Gepäck, sondern stürmt flippig und agil das Westumer Landratsamt und stellt mit ihrer unkonventionellen Art so einiges auf den Kopf...

 

Am 28.10. um 15 Uhr Sondervorstellung für Kinder und Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen keine reguläre Vorstellung besuchen möchten.

SoTheater Diez Verein zur Förderung von Theater und Bewegungskunst e.V. Erwachsenentheater Die Heirat Diez

Spielort: S&R Automibile GmbH, Koblenzer Straße 16, 65582 Diez

Die Heirat ist eine Komödie in zwei Aufzügen. Der alt werdende Hofrat Podkolessin erwägt zu heiraten und engagiert dazu eine professionelle Heiratsvermittlerin, die ihrerseits aber an dessen ewiger Unentschlossenheit und Wankelmütigkeit verzweifelt. Da greift Podkolessins jüngerer Freund ein, der besagter Vermittlerin seine eigene unglückliche Ehe verdankt. Nun will er seinem Freund zu einer hübschen Braut verhelfen, warum wohl? Energisch betreibt er die Werbung, muss dafür aber nicht nur den zaudernden Podkolessin überzeugen, sondern auch eine illustre Schar anderer Typen auf Freiersfüßen mit List und Tücke aus dem Weg räumen. Für wen wird sich die umworbene Frau entscheiden? Hat sie es in ihrer modernen Unabhängigkeit überhaupt nötig, sich in einer Ehe zu binden?

 

Gogol selbst bezeichnete das Stück zwar als Komödie, aber es war sowohl ein bitterböser Angriff auf das typische Männergehabe, als auch eine deutliche Anklage auf die gesellschaftliche Stellung der Frauen. Ist das Stück noch heute aktuell? Ist die von Gogol aufgegriffene Thematik heute zumindest in unserer Gesellschaft überwunden?

 

Immer schon diente Heirat der sozialen Absicherung der Frau und der Wahrung wirtschaftlicher und politischer Interessen. Die Rolle des Ernährers und Familienvorstands wechselte von Vater zu Ehemann, und das blieb auch in Deutschland bis weit in die 1960‘ger Jahre bestehen. Zwar hat sich unsere Gesellschaft verändert, die Rechte von Frauen und Männern gleichen sich an, Frauen werden finanziell unabhängiger, dennoch bleibt die Ehe ein Element der finanziellen Absicherung, die nach einer Scheidung wirksam bleibt. Aktuell gibt uns das Stück einen Impuls, über die alte Institution „Ehe“ und ihre rechtlichen Folgen neu nachzudenken. Eine Scheidungsrate von fast 51,9% (2005) gibt zweifellos Anlass.

Theaterverein Elschbach e.V. Erwachsenentheater Schääne Ferie Bruchmühlbach-Miesau

Spielort: Dorfgemeinschaftshaus Elschbach, 66892 Bruchmühlbach-Miesau

Ein reiches Ehepaar steht mit seinem Luxuswohnmobil auf dem Campingplatz neben dem gewöhnlichen Zelt eines einfachen Arbeiterpaares. Diese Paarung verspricht komischen Zündstoff.

 

Nachdem der Urlaub 2021 wieder wegen Corona ausgefallen war, sind die Koffer  immer noch gepackt, das Wohnmobil steht vollgetankt in der Garage. Die Reisevorbereitungen sind gestartet, die Proben laufen und wir hoffen im Herbst, zusammen mit unseren Zuschauern, "Schääne Ferie" erleben zu können.

Theaterverein Thalia 1908 Buchholz e.V. Erwachsenentheater Wer schön sein will, muss leiden! Buchholz

Spielort: Saal Höfer, Hauptstr. 53, 53567 Buchholz

Komödie in drei Akten von Beate Irmisch

 

Hochstapler und Heiratsschwindler Felix Kleidermann will seinen lästigen Konkurrenten Freddy Lindemann loswerden. Freddy hat dem lieben Felix schon so manche Tour vermasselt und sich dabei selber ordentlich die Taschen gefüllt. Jetzt treffen beide total abgebrannt auf der Schönheitsfarm „Kappeskopf“ wieder aufeinander. Felix schlägt dem durchtriebenen Freddy einen Wettkampf vor. Wer die erste Frau in diesem Hotel um 5.000 Euro erleichtert, überlässt dem Sieger in Zukunft das Spielfeld. Auf diesen Deal lässt sich der gute Freddy nur allzu gerne ein und die Jagd kann beginnen!

 

Doch ganz so einfach ist die Sache für die beiden Charmeure nicht. Durch eine Verwechslung wird der gute Felix als Schönheitsguru Doktor Reiherhahn vorgestellt und Freddy als sein Assistent. Zum "Baggern" fehlt vor lauter Stress und Arbeit jegliche Zeit und schon bald finden beide Gefallen an dem neuen Job. Mit recht unkonventionellen Mitteln bringen die Herren die gesamte Gästeschar bald auf Vordermann, wenn da nicht die äußerst attraktive Japanerin Miezi Kamikatze wäre, die sich sehr für die Behandlungsmethoden der beiden hinreißend verdorbenen Schurken interessiert.

 

(Verlagsinformation des Theaterverlags Rieder)

Theaterfreunde Jedermann Erwachsenentheater Die Herren im Haus Dernbach

Spielort: Turnhalle der Pfarrer-Giesendorf-Grundschule, Hilchenstr. 14, 56428 Dernbach

Nach der langen Coronapause will die westerwälder Theatergruppe nun endlich wieder durchstarten – ab Mitte Oktober mit dem Stück "Die Herren im Haus“ von Carlo Goldoni. Der 1707 in Venedig geborene Goldoni war ein bekannter Komödiendichter – sein bekanntestes Werk „Der Diener zweier Herren“ ist auf vielen Bühnen zu sehen.

 

Die Theaterfreunde Jedermann haben sich aber für ein eher unbekanntes, aber dennoch anspruchsvolles Werk entschieden. „Die Herren im Haus“ spielt in Venedig und erzählt die Geschichte von vier Grobianen, die ihre Familien schikanieren und ihnen jegliches Vergnügen verbieten. Als die Männer dann ohne die Zustimmung der jungen Brautleute eine Hochzeit einfädeln wollen, wird es den Frauen zu arg. Sie lehnen sich gemeinsam mit List gegen die tyrannischen Ehemänner auf. Sie beginnen einen klugen und filigranen Kampf der Geschlechter gegen die Strenge und Engstirnigkeit der „Herren im Haus". Und im Verlaufe des Geschehens geraten deren altbackenen Prinzipien immer mehr ins Wanken. Auch wenn das Stück im 18. Jahrhundert spielt handelt die Komödie von einem zeitlosem Thema: Gegenseitigem Respekt und einem zugewandten Miteinander in der Familie.

Theaterverein Mullebutz Erwachsenentheater "bei mir as et schéin..." Nittel

Spielort: Weingut Nico Sonntag, Im Pflanzgarten 4, 54453 Nittel

Ein fröhliches (Sprachen-)Allerlei auf platt, deutsch & luxemburgisch.

Theatergruppe "Lampenfieber" Wassenach Erwachsenentheater Das Mumien-Trödel-Trauma Wassenach

Spielort: Klieburghalle, Zehntgasse 12, 56653 Wassenach

Komödie in drei Akten von Carsten Lögering

 

Die Komödie verspricht viel Witz, Humor, abenteuerliche Kostüme eine spannende und eine rasante Handlung.

 

Zum Inhalt des Stücks sei folgendes gesagt:

 

Waldemar „Waldi“ Zimmerschiet ist Trödelhändler aus Leidenschaft. Zum Leidwesen seiner Frau Helene besitzt er jedoch keinerlei Geschäftssinn und seine Sammelleidenschaft treibt Beide an den Rand der Insolvenz. Unerwartet taucht der zwielichtige Kunsthändler Berger bei Waldi auf, um die finanzielle Schieflage des Trödelhändlers zu seinen Gunsten auszunutzen. Dieser vermutet nämlich, dass sich in Waldis Trödelsortiment ein unbekannter Original-Picasso befindet. Berger will Waldi um das Kunstwerk bringen, ohne dass dieser überhaupt davon weiß...

 

Karten: G. Schuh 02636/1765

Theaterverein Thalia 1908 Buchholz e.V. Jugendtheater Alice im Wunderland Buchholz

Spielort: Saal Höfer, Hauptstr. 53, 53567 Buchholz

Informationen in Kürze hier.

Theatergruppe 1983 WESTUM e.V. Erwachsenentheater Love & Peace im Landratsamt Sinzig

Spielort: Gaststätte \"Zur Post\", Westumer Str. 141, 53489 Sinzig

Die Wiederwahl von Bernhard Oppenau zum Landrat des Kreises Westum scheint nur noch eine reine Formsache zu sein. Plötzlich erscheint jedoch   Tamara Bloomberg, die Ur-Mutter aller Hippies, im Landratsamt. Sie hat nicht nur Erinnerungen an das Studentenleben mit Bernhard Oppenau im Gepäck, sondern stürmt flippig und agil das Westumer Landratsamt und stellt mit ihrer unkonventionellen Art so einiges auf den Kopf...

 

Am 28.10. um 15 Uhr Sondervorstellung für Kinder und Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen keine reguläre Vorstellung besuchen möchten.

Theaterverein Elschbach e.V. Erwachsenentheater Schääne Ferie Bruchmühlbach-Miesau

Spielort: Dorfgemeinschaftshaus Elschbach, 66892 Bruchmühlbach-Miesau

Ein reiches Ehepaar steht mit seinem Luxuswohnmobil auf dem Campingplatz neben dem gewöhnlichen Zelt eines einfachen Arbeiterpaares. Diese Paarung verspricht komischen Zündstoff.

 

Nachdem der Urlaub 2021 wieder wegen Corona ausgefallen war, sind die Koffer  immer noch gepackt, das Wohnmobil steht vollgetankt in der Garage. Die Reisevorbereitungen sind gestartet, die Proben laufen und wir hoffen im Herbst, zusammen mit unseren Zuschauern, "Schääne Ferie" erleben zu können.

Koblenzer Jugendtheater e.V. Koblenz Jugendtheater Snoopy !!! - Das Musical Koblenz

Spielort: Kulturfabrik, Mayer-Alberti-Str. 11, 56070 Koblenz

präsentiert vom Kindertheater im Koblenzer Jugendtheater
VON LARRY GROSSMAN UND WARREN LOCKHART

 

„SNOOOPY!!!“ – verdient jedes seiner drei Ausrufezeichen. Basierend auf den beliebten Peanuts-Comics von Charles M. Schulz zeigt dieses Musical mit Witz und Charme das Leben aus der Sicht von Schulz‘ unvergesslichen Figuren.

 

Den Zuschauer erwarten fetzige aber auch anrührende Songs vom liebenswerten Beagle Snoopy und seinen Freunden Charlie Brown, Lucy, Sally, Linus, Peppermint-Patty und Woodstock. Die Welt der „Peanuts“ spiegelt komödiantisch das menschliche Leben in einem Mikrokosmos. Schulz kombiniert die Sorgen und Nöte Erwachsener mit der unbefangenen Welt der Kinder, wodurch sich mit viel Humor die tiefgreifende Frage nach dem Sinn des Lebens stellt. Ein Stück für die ganze Familie!

 

Für das Koblenzer Jugendtheater inszeniert Sascha Stegner das neue Kindertheaterstück. Unterstützt wird er von der musikalischen Leiterin Cynthia Grose und dem Choreografen Sascha Stead.

 

Das Stück ist geeignet ab 6 Jahren. Spieldauer: 120 Minuten | inkl. Pause.

Theatergruppe 1983 WESTUM e.V. Erwachsenentheater Love & Peace im Landratsamt Sinzig

Spielort: Gaststätte \"Zur Post\", Westumer Str. 141, 53489 Sinzig

Die Wiederwahl von Bernhard Oppenau zum Landrat des Kreises Westum scheint nur noch eine reine Formsache zu sein. Plötzlich erscheint jedoch   Tamara Bloomberg, die Ur-Mutter aller Hippies, im Landratsamt. Sie hat nicht nur Erinnerungen an das Studentenleben mit Bernhard Oppenau im Gepäck, sondern stürmt flippig und agil das Westumer Landratsamt und stellt mit ihrer unkonventionellen Art so einiges auf den Kopf...

 

Am 28.10. um 15 Uhr Sondervorstellung für Kinder und Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen keine reguläre Vorstellung besuchen möchten.

Theaterverein Mullebutz Erwachsenentheater "bei mir as et schéin..." Nittel

Spielort: Weingut Nico Sonntag, Im Pflanzgarten 4, 54453 Nittel

Ein fröhliches (Sprachen-)Allerlei auf platt, deutsch & luxemburgisch.

Theaterverein Thalia 1908 Buchholz e.V. Erwachsenentheater Wer schön sein will, muss leiden! Buchholz

Spielort: Saal Höfer, Hauptstr. 53, 53567 Buchholz

Komödie in drei Akten von Beate Irmisch

 

Hochstapler und Heiratsschwindler Felix Kleidermann will seinen lästigen Konkurrenten Freddy Lindemann loswerden. Freddy hat dem lieben Felix schon so manche Tour vermasselt und sich dabei selber ordentlich die Taschen gefüllt. Jetzt treffen beide total abgebrannt auf der Schönheitsfarm „Kappeskopf“ wieder aufeinander. Felix schlägt dem durchtriebenen Freddy einen Wettkampf vor. Wer die erste Frau in diesem Hotel um 5.000 Euro erleichtert, überlässt dem Sieger in Zukunft das Spielfeld. Auf diesen Deal lässt sich der gute Freddy nur allzu gerne ein und die Jagd kann beginnen!

 

Doch ganz so einfach ist die Sache für die beiden Charmeure nicht. Durch eine Verwechslung wird der gute Felix als Schönheitsguru Doktor Reiherhahn vorgestellt und Freddy als sein Assistent. Zum "Baggern" fehlt vor lauter Stress und Arbeit jegliche Zeit und schon bald finden beide Gefallen an dem neuen Job. Mit recht unkonventionellen Mitteln bringen die Herren die gesamte Gästeschar bald auf Vordermann, wenn da nicht die äußerst attraktive Japanerin Miezi Kamikatze wäre, die sich sehr für die Behandlungsmethoden der beiden hinreißend verdorbenen Schurken interessiert.

 

(Verlagsinformation des Theaterverlags Rieder)

Theatergruppe "Lampenfieber" Wassenach Erwachsenentheater Das Mumien-Trödel-Trauma Wassenach

Spielort: Klieburghalle, Zehntgasse 12, 56653 Wassenach

Komödie in drei Akten von Carsten Lögering

 

Die Komödie verspricht viel Witz, Humor, abenteuerliche Kostüme eine spannende und eine rasante Handlung.

 

Zum Inhalt des Stücks sei folgendes gesagt:

 

Waldemar „Waldi“ Zimmerschiet ist Trödelhändler aus Leidenschaft. Zum Leidwesen seiner Frau Helene besitzt er jedoch keinerlei Geschäftssinn und seine Sammelleidenschaft treibt Beide an den Rand der Insolvenz. Unerwartet taucht der zwielichtige Kunsthändler Berger bei Waldi auf, um die finanzielle Schieflage des Trödelhändlers zu seinen Gunsten auszunutzen. Dieser vermutet nämlich, dass sich in Waldis Trödelsortiment ein unbekannter Original-Picasso befindet. Berger will Waldi um das Kunstwerk bringen, ohne dass dieser überhaupt davon weiß...

 

Karten: G. Schuh 02636/1765

Theaterfreunde Jedermann Erwachsenentheater Die Herren im Haus Dernbach

Spielort: Turnhalle der Pfarrer-Giesendorf-Grundschule, Hilchenstr. 14, 56428 Dernbach

Nach der langen Coronapause will die westerwälder Theatergruppe nun endlich wieder durchstarten – ab Mitte Oktober mit dem Stück "Die Herren im Haus“ von Carlo Goldoni. Der 1707 in Venedig geborene Goldoni war ein bekannter Komödiendichter – sein bekanntestes Werk „Der Diener zweier Herren“ ist auf vielen Bühnen zu sehen.

 

Die Theaterfreunde Jedermann haben sich aber für ein eher unbekanntes, aber dennoch anspruchsvolles Werk entschieden. „Die Herren im Haus“ spielt in Venedig und erzählt die Geschichte von vier Grobianen, die ihre Familien schikanieren und ihnen jegliches Vergnügen verbieten. Als die Männer dann ohne die Zustimmung der jungen Brautleute eine Hochzeit einfädeln wollen, wird es den Frauen zu arg. Sie lehnen sich gemeinsam mit List gegen die tyrannischen Ehemänner auf. Sie beginnen einen klugen und filigranen Kampf der Geschlechter gegen die Strenge und Engstirnigkeit der „Herren im Haus". Und im Verlaufe des Geschehens geraten deren altbackenen Prinzipien immer mehr ins Wanken. Auch wenn das Stück im 18. Jahrhundert spielt handelt die Komödie von einem zeitlosem Thema: Gegenseitigem Respekt und einem zugewandten Miteinander in der Familie.

SoTheater Diez Verein zur Förderung von Theater und Bewegungskunst e.V. Erwachsenentheater Die Heirat Diez

Spielort: S&R Automibile GmbH, Koblenzer Straße 16, 65582 Diez

Die Heirat ist eine Komödie in zwei Aufzügen. Der alt werdende Hofrat Podkolessin erwägt zu heiraten und engagiert dazu eine professionelle Heiratsvermittlerin, die ihrerseits aber an dessen ewiger Unentschlossenheit und Wankelmütigkeit verzweifelt. Da greift Podkolessins jüngerer Freund ein, der besagter Vermittlerin seine eigene unglückliche Ehe verdankt. Nun will er seinem Freund zu einer hübschen Braut verhelfen, warum wohl? Energisch betreibt er die Werbung, muss dafür aber nicht nur den zaudernden Podkolessin überzeugen, sondern auch eine illustre Schar anderer Typen auf Freiersfüßen mit List und Tücke aus dem Weg räumen. Für wen wird sich die umworbene Frau entscheiden? Hat sie es in ihrer modernen Unabhängigkeit überhaupt nötig, sich in einer Ehe zu binden?

 

Gogol selbst bezeichnete das Stück zwar als Komödie, aber es war sowohl ein bitterböser Angriff auf das typische Männergehabe, als auch eine deutliche Anklage auf die gesellschaftliche Stellung der Frauen. Ist das Stück noch heute aktuell? Ist die von Gogol aufgegriffene Thematik heute zumindest in unserer Gesellschaft überwunden?

 

Immer schon diente Heirat der sozialen Absicherung der Frau und der Wahrung wirtschaftlicher und politischer Interessen. Die Rolle des Ernährers und Familienvorstands wechselte von Vater zu Ehemann, und das blieb auch in Deutschland bis weit in die 1960‘ger Jahre bestehen. Zwar hat sich unsere Gesellschaft verändert, die Rechte von Frauen und Männern gleichen sich an, Frauen werden finanziell unabhängiger, dennoch bleibt die Ehe ein Element der finanziellen Absicherung, die nach einer Scheidung wirksam bleibt. Aktuell gibt uns das Stück einen Impuls, über die alte Institution „Ehe“ und ihre rechtlichen Folgen neu nachzudenken. Eine Scheidungsrate von fast 51,9% (2005) gibt zweifellos Anlass.

Theaterfreunde Jedermann Erwachsenentheater Die Herren im Haus Dernbach

Spielort: Turnhalle der Pfarrer-Giesendorf-Grundschule, Hilchenstr. 14, 56428 Dernbach

Nach der langen Coronapause will die westerwälder Theatergruppe nun endlich wieder durchstarten – ab Mitte Oktober mit dem Stück "Die Herren im Haus“ von Carlo Goldoni. Der 1707 in Venedig geborene Goldoni war ein bekannter Komödiendichter – sein bekanntestes Werk „Der Diener zweier Herren“ ist auf vielen Bühnen zu sehen.

 

Die Theaterfreunde Jedermann haben sich aber für ein eher unbekanntes, aber dennoch anspruchsvolles Werk entschieden. „Die Herren im Haus“ spielt in Venedig und erzählt die Geschichte von vier Grobianen, die ihre Familien schikanieren und ihnen jegliches Vergnügen verbieten. Als die Männer dann ohne die Zustimmung der jungen Brautleute eine Hochzeit einfädeln wollen, wird es den Frauen zu arg. Sie lehnen sich gemeinsam mit List gegen die tyrannischen Ehemänner auf. Sie beginnen einen klugen und filigranen Kampf der Geschlechter gegen die Strenge und Engstirnigkeit der „Herren im Haus". Und im Verlaufe des Geschehens geraten deren altbackenen Prinzipien immer mehr ins Wanken. Auch wenn das Stück im 18. Jahrhundert spielt handelt die Komödie von einem zeitlosem Thema: Gegenseitigem Respekt und einem zugewandten Miteinander in der Familie.

Koblenzer Jugendtheater e.V. Koblenz Jugendtheater Snoopy !!! - Das Musical Koblenz

Spielort: Kulturfabrik, Mayer-Alberti-Str. 11, 56070 Koblenz

präsentiert vom Kindertheater im Koblenzer Jugendtheater
VON LARRY GROSSMAN UND WARREN LOCKHART

 

„SNOOOPY!!!“ – verdient jedes seiner drei Ausrufezeichen. Basierend auf den beliebten Peanuts-Comics von Charles M. Schulz zeigt dieses Musical mit Witz und Charme das Leben aus der Sicht von Schulz‘ unvergesslichen Figuren.

 

Den Zuschauer erwarten fetzige aber auch anrührende Songs vom liebenswerten Beagle Snoopy und seinen Freunden Charlie Brown, Lucy, Sally, Linus, Peppermint-Patty und Woodstock. Die Welt der „Peanuts“ spiegelt komödiantisch das menschliche Leben in einem Mikrokosmos. Schulz kombiniert die Sorgen und Nöte Erwachsener mit der unbefangenen Welt der Kinder, wodurch sich mit viel Humor die tiefgreifende Frage nach dem Sinn des Lebens stellt. Ein Stück für die ganze Familie!

 

Für das Koblenzer Jugendtheater inszeniert Sascha Stegner das neue Kindertheaterstück. Unterstützt wird er von der musikalischen Leiterin Cynthia Grose und dem Choreografen Sascha Stead.

 

Das Stück ist geeignet ab 6 Jahren. Spieldauer: 120 Minuten | inkl. Pause.

Theatergruppe Prisma Erwachsenentheater Biedermann und die Brandstifter Speyer

Spielort: Alter Stadtsaal, 67346 Speyer

Theatergruppe 1983 WESTUM e.V. Erwachsenentheater Love & Peace im Landratsamt Sinzig

Spielort: Gaststätte \"Zur Post\", Westumer Str. 141, 53489 Sinzig

Die Wiederwahl von Bernhard Oppenau zum Landrat des Kreises Westum scheint nur noch eine reine Formsache zu sein. Plötzlich erscheint jedoch   Tamara Bloomberg, die Ur-Mutter aller Hippies, im Landratsamt. Sie hat nicht nur Erinnerungen an das Studentenleben mit Bernhard Oppenau im Gepäck, sondern stürmt flippig und agil das Westumer Landratsamt und stellt mit ihrer unkonventionellen Art so einiges auf den Kopf...

 

Am 28.10. um 15 Uhr Sondervorstellung für Kinder und Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen keine reguläre Vorstellung besuchen möchten.

Theaterfreunde Jedermann Erwachsenentheater Die Herren im Haus Dernbach

Spielort: Turnhalle der Pfarrer-Giesendorf-Grundschule, Hilchenstr. 14, 56428 Dernbach

Nach der langen Coronapause will die westerwälder Theatergruppe nun endlich wieder durchstarten – ab Mitte Oktober mit dem Stück "Die Herren im Haus“ von Carlo Goldoni. Der 1707 in Venedig geborene Goldoni war ein bekannter Komödiendichter – sein bekanntestes Werk „Der Diener zweier Herren“ ist auf vielen Bühnen zu sehen.

 

Die Theaterfreunde Jedermann haben sich aber für ein eher unbekanntes, aber dennoch anspruchsvolles Werk entschieden. „Die Herren im Haus“ spielt in Venedig und erzählt die Geschichte von vier Grobianen, die ihre Familien schikanieren und ihnen jegliches Vergnügen verbieten. Als die Männer dann ohne die Zustimmung der jungen Brautleute eine Hochzeit einfädeln wollen, wird es den Frauen zu arg. Sie lehnen sich gemeinsam mit List gegen die tyrannischen Ehemänner auf. Sie beginnen einen klugen und filigranen Kampf der Geschlechter gegen die Strenge und Engstirnigkeit der „Herren im Haus". Und im Verlaufe des Geschehens geraten deren altbackenen Prinzipien immer mehr ins Wanken. Auch wenn das Stück im 18. Jahrhundert spielt handelt die Komödie von einem zeitlosem Thema: Gegenseitigem Respekt und einem zugewandten Miteinander in der Familie.

SoTheater Diez Verein zur Förderung von Theater und Bewegungskunst e.V. Erwachsenentheater Die Heirat Diez

Spielort: S&R Automibile GmbH, Koblenzer Straße 16, 65582 Diez

Die Heirat ist eine Komödie in zwei Aufzügen. Der alt werdende Hofrat Podkolessin erwägt zu heiraten und engagiert dazu eine professionelle Heiratsvermittlerin, die ihrerseits aber an dessen ewiger Unentschlossenheit und Wankelmütigkeit verzweifelt. Da greift Podkolessins jüngerer Freund ein, der besagter Vermittlerin seine eigene unglückliche Ehe verdankt. Nun will er seinem Freund zu einer hübschen Braut verhelfen, warum wohl? Energisch betreibt er die Werbung, muss dafür aber nicht nur den zaudernden Podkolessin überzeugen, sondern auch eine illustre Schar anderer Typen auf Freiersfüßen mit List und Tücke aus dem Weg räumen. Für wen wird sich die umworbene Frau entscheiden? Hat sie es in ihrer modernen Unabhängigkeit überhaupt nötig, sich in einer Ehe zu binden?

 

Gogol selbst bezeichnete das Stück zwar als Komödie, aber es war sowohl ein bitterböser Angriff auf das typische Männergehabe, als auch eine deutliche Anklage auf die gesellschaftliche Stellung der Frauen. Ist das Stück noch heute aktuell? Ist die von Gogol aufgegriffene Thematik heute zumindest in unserer Gesellschaft überwunden?

 

Immer schon diente Heirat der sozialen Absicherung der Frau und der Wahrung wirtschaftlicher und politischer Interessen. Die Rolle des Ernährers und Familienvorstands wechselte von Vater zu Ehemann, und das blieb auch in Deutschland bis weit in die 1960‘ger Jahre bestehen. Zwar hat sich unsere Gesellschaft verändert, die Rechte von Frauen und Männern gleichen sich an, Frauen werden finanziell unabhängiger, dennoch bleibt die Ehe ein Element der finanziellen Absicherung, die nach einer Scheidung wirksam bleibt. Aktuell gibt uns das Stück einen Impuls, über die alte Institution „Ehe“ und ihre rechtlichen Folgen neu nachzudenken. Eine Scheidungsrate von fast 51,9% (2005) gibt zweifellos Anlass.

Theaterverein Elschbach e.V. Erwachsenentheater Schääne Ferie Bruchmühlbach-Miesau

Spielort: Dorfgemeinschaftshaus Elschbach, 66892 Bruchmühlbach-Miesau

Ein reiches Ehepaar steht mit seinem Luxuswohnmobil auf dem Campingplatz neben dem gewöhnlichen Zelt eines einfachen Arbeiterpaares. Diese Paarung verspricht komischen Zündstoff.

 

Nachdem der Urlaub 2021 wieder wegen Corona ausgefallen war, sind die Koffer  immer noch gepackt, das Wohnmobil steht vollgetankt in der Garage. Die Reisevorbereitungen sind gestartet, die Proben laufen und wir hoffen im Herbst, zusammen mit unseren Zuschauern, "Schääne Ferie" erleben zu können.

Theater fratze im kopp e.V. Erwachsenentheater Der wahre Jakob Gemünden/Ww.

Spielort: Dorfgemeinschaftshaus, 56459 Gemünden/Ww.

Komödie von Franz Arnold und Ernst Bach

 

Das Stück spielt im Jahr 1920. Die beiden scheinheiligen Keuschheitsfanatiker Wilhelm Wagner und Manfred Schreitmaier reisen aus Gemünden zum „Weltkongress für Keuschheit und gute Sitte" nach Mainz um dort ihren „Verein zur Aufrichtung gefallener Mädchen" zu repräsentieren. Dort angekommen, beschließt Wilhelm den Kongress zu schwänzen und stattdessen im Varieté einen schönen Abend zu genießen.

 

Prompt verguckt er sich in die wesentlich jüngere Chansonette Fanny ohne zu ahnen, dass sie seine Stieftochter ist. Fanny wiederum weiß ganz genau über diesen zweifelhaften Bewunderer Bescheid.

 

Der arme Manfred ist in der Zwischenzeit auf dem Weg zur Tagung in die Fänge der Mainzer Unterwelt geraten und verbringt seinerseits einen feucht-fröhlichen Abend mit Wein, Weib und Gesang.

 

Als Fanny ihren wenig frommen Verehrer dann einige Wochen später in der Kleinstadt besucht, gerät die ganze Welt aus den Fugen: Wilhelm und Manfred haben alle Hände voll zu tun, um ihre Eskapaden zu vertuschen...

Petermännchen-Theater Westerburg e.V. Jugendtheater Peterchens und Annelieses Mondfahrt Rothenbach

Spielort: Kleines Haus, Schulstr. 10, 56459 Rothenbach

Nach fast drei Jahren Pause fliegen die Petermännchen zum Mond

 

Endlich, endlich ist es wieder soweit: Nach fast drei Jahren Pause wird am 30.09.2022 das Stück „Peterchens und Annelieses Mondfahrt“ nach dem Märchen von Gerdt von Bassewitz in einer Bearbeitung von Marc Gruppe Premiere haben.

 

Vielleicht erinnert sich der eine oder andere an die Aufführung des gleichen Stückes von 2001, des ersten großen Familienstücks des Petermännchen-Theaters. Im 30. Jahr des Bestehens der Bühne soll dieses Stück im neuen Glanz, unter neuer Regie und mit tollen neuen Kostümen erneut auf die Theaterbühne. Um sein sechstes Beinchen wiederzubekommen, bedarf es zweier unglaublich mutiger und hilfsbereiter Kinder. Und nach ihnen sucht der ängstliche Herr Sumsemann schon sehr lange. Ob er auf solche Kinder trifft und es gelingt, sein Beinchen zu finden, wird natürlich noch nicht verraten. Auf jeden Fall wird es für Schauspieler wie Zuschauer ein herrliches Abenteuer in einer Welt voller zauberhafter Figuren und Handlungen.

 

Die „Mondfahrt“ des Herrn Sumsemann ist gleichermaßen für Jung und Alt geeignet und hält ganz sicher für jeden wunderschöne Momente in einer Traumwelt bereit, in die man ganz einfach für zwei Stunden entfliehen kann.

 

"Muh" Miniaturtheater und Atelier Erwachsenentheater Geschichten von Trinkern und Träumern Kliding

Spielort: Miniaturtheater, Sommeter Weg 1, 56825 Kliding

Lyrik und Prosa aus der Weltliteratur.

Grandios vorgetragen von dem Altmeister der freien Rezitation Wolfgang Lemhöfer (85).

 

Am Saxophon Dr. Dieter Knapp. Livemalerei Angelika Dormeyer

Theatergruppe 1983 WESTUM e.V. Erwachsenentheater Love & Peace im Landratsamt Sinzig

Spielort: Gaststätte \"Zur Post\", Westumer Str. 141, 53489 Sinzig

Die Wiederwahl von Bernhard Oppenau zum Landrat des Kreises Westum scheint nur noch eine reine Formsache zu sein. Plötzlich erscheint jedoch   Tamara Bloomberg, die Ur-Mutter aller Hippies, im Landratsamt. Sie hat nicht nur Erinnerungen an das Studentenleben mit Bernhard Oppenau im Gepäck, sondern stürmt flippig und agil das Westumer Landratsamt und stellt mit ihrer unkonventionellen Art so einiges auf den Kopf...

 

Am 28.10. um 15 Uhr Sondervorstellung für Kinder und Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen keine reguläre Vorstellung besuchen möchten.

Klosterbühne Pfaffen-Schwabenheim e.V. Erwachsenentheater Kaviar trifft Currywurst Pfaffen-Schwabenheim

Spielort: Dorfgemeinschaftshaus, 55546 Pfaffen-Schwabenheim

Theaterfreunde Jedermann Erwachsenentheater Die Herren im Haus Dernbach

Spielort: Turnhalle der Pfarrer-Giesendorf-Grundschule, Hilchenstr. 14, 56428 Dernbach

Nach der langen Coronapause will die westerwälder Theatergruppe nun endlich wieder durchstarten – ab Mitte Oktober mit dem Stück "Die Herren im Haus“ von Carlo Goldoni. Der 1707 in Venedig geborene Goldoni war ein bekannter Komödiendichter – sein bekanntestes Werk „Der Diener zweier Herren“ ist auf vielen Bühnen zu sehen.

 

Die Theaterfreunde Jedermann haben sich aber für ein eher unbekanntes, aber dennoch anspruchsvolles Werk entschieden. „Die Herren im Haus“ spielt in Venedig und erzählt die Geschichte von vier Grobianen, die ihre Familien schikanieren und ihnen jegliches Vergnügen verbieten. Als die Männer dann ohne die Zustimmung der jungen Brautleute eine Hochzeit einfädeln wollen, wird es den Frauen zu arg. Sie lehnen sich gemeinsam mit List gegen die tyrannischen Ehemänner auf. Sie beginnen einen klugen und filigranen Kampf der Geschlechter gegen die Strenge und Engstirnigkeit der „Herren im Haus". Und im Verlaufe des Geschehens geraten deren altbackenen Prinzipien immer mehr ins Wanken. Auch wenn das Stück im 18. Jahrhundert spielt handelt die Komödie von einem zeitlosem Thema: Gegenseitigem Respekt und einem zugewandten Miteinander in der Familie.

"Die Finthlinge" e.V. Erwachsenentheater California Suite Mainz-Finthen

Spielort: Peter-Härtling-Grundschule, Lambertstraße 14, 55126 Mainz-Finthen

SoTheater Diez Verein zur Förderung von Theater und Bewegungskunst e.V. Erwachsenentheater Die Heirat Diez

Spielort: S&R Automibile GmbH, Koblenzer Straße 16, 65582 Diez

Die Heirat ist eine Komödie in zwei Aufzügen. Der alt werdende Hofrat Podkolessin erwägt zu heiraten und engagiert dazu eine professionelle Heiratsvermittlerin, die ihrerseits aber an dessen ewiger Unentschlossenheit und Wankelmütigkeit verzweifelt. Da greift Podkolessins jüngerer Freund ein, der besagter Vermittlerin seine eigene unglückliche Ehe verdankt. Nun will er seinem Freund zu einer hübschen Braut verhelfen, warum wohl? Energisch betreibt er die Werbung, muss dafür aber nicht nur den zaudernden Podkolessin überzeugen, sondern auch eine illustre Schar anderer Typen auf Freiersfüßen mit List und Tücke aus dem Weg räumen. Für wen wird sich die umworbene Frau entscheiden? Hat sie es in ihrer modernen Unabhängigkeit überhaupt nötig, sich in einer Ehe zu binden?

 

Gogol selbst bezeichnete das Stück zwar als Komödie, aber es war sowohl ein bitterböser Angriff auf das typische Männergehabe, als auch eine deutliche Anklage auf die gesellschaftliche Stellung der Frauen. Ist das Stück noch heute aktuell? Ist die von Gogol aufgegriffene Thematik heute zumindest in unserer Gesellschaft überwunden?

 

Immer schon diente Heirat der sozialen Absicherung der Frau und der Wahrung wirtschaftlicher und politischer Interessen. Die Rolle des Ernährers und Familienvorstands wechselte von Vater zu Ehemann, und das blieb auch in Deutschland bis weit in die 1960‘ger Jahre bestehen. Zwar hat sich unsere Gesellschaft verändert, die Rechte von Frauen und Männern gleichen sich an, Frauen werden finanziell unabhängiger, dennoch bleibt die Ehe ein Element der finanziellen Absicherung, die nach einer Scheidung wirksam bleibt. Aktuell gibt uns das Stück einen Impuls, über die alte Institution „Ehe“ und ihre rechtlichen Folgen neu nachzudenken. Eine Scheidungsrate von fast 51,9% (2005) gibt zweifellos Anlass.

Theaterverein Elschbach e.V. Erwachsenentheater Schääne Ferie Bruchmühlbach-Miesau

Spielort: Dorfgemeinschaftshaus Elschbach, 66892 Bruchmühlbach-Miesau

Ein reiches Ehepaar steht mit seinem Luxuswohnmobil auf dem Campingplatz neben dem gewöhnlichen Zelt eines einfachen Arbeiterpaares. Diese Paarung verspricht komischen Zündstoff.

 

Nachdem der Urlaub 2021 wieder wegen Corona ausgefallen war, sind die Koffer  immer noch gepackt, das Wohnmobil steht vollgetankt in der Garage. Die Reisevorbereitungen sind gestartet, die Proben laufen und wir hoffen im Herbst, zusammen mit unseren Zuschauern, "Schääne Ferie" erleben zu können.

Theatergruppe "Lampenfieber" Wassenach Erwachsenentheater Das Mumien-Trödel-Trauma Wassenach

Spielort: Klieburghalle, Zehntgasse 12, 56653 Wassenach

Komödie in drei Akten von Carsten Lögering

 

Die Komödie verspricht viel Witz, Humor, abenteuerliche Kostüme eine spannende und eine rasante Handlung.

 

Zum Inhalt des Stücks sei folgendes gesagt:

 

Waldemar „Waldi“ Zimmerschiet ist Trödelhändler aus Leidenschaft. Zum Leidwesen seiner Frau Helene besitzt er jedoch keinerlei Geschäftssinn und seine Sammelleidenschaft treibt Beide an den Rand der Insolvenz. Unerwartet taucht der zwielichtige Kunsthändler Berger bei Waldi auf, um die finanzielle Schieflage des Trödelhändlers zu seinen Gunsten auszunutzen. Dieser vermutet nämlich, dass sich in Waldis Trödelsortiment ein unbekannter Original-Picasso befindet. Berger will Waldi um das Kunstwerk bringen, ohne dass dieser überhaupt davon weiß...

 

Karten: G. Schuh 02636/1765

Theater fratze im kopp e.V. Erwachsenentheater Der wahre Jakob Gemünden/Ww.

Spielort: Dorfgemeinschaftshaus, 56459 Gemünden/Ww.

Komödie von Franz Arnold und Ernst Bach

 

Das Stück spielt im Jahr 1920. Die beiden scheinheiligen Keuschheitsfanatiker Wilhelm Wagner und Manfred Schreitmaier reisen aus Gemünden zum „Weltkongress für Keuschheit und gute Sitte" nach Mainz um dort ihren „Verein zur Aufrichtung gefallener Mädchen" zu repräsentieren. Dort angekommen, beschließt Wilhelm den Kongress zu schwänzen und stattdessen im Varieté einen schönen Abend zu genießen.

 

Prompt verguckt er sich in die wesentlich jüngere Chansonette Fanny ohne zu ahnen, dass sie seine Stieftochter ist. Fanny wiederum weiß ganz genau über diesen zweifelhaften Bewunderer Bescheid.

 

Der arme Manfred ist in der Zwischenzeit auf dem Weg zur Tagung in die Fänge der Mainzer Unterwelt geraten und verbringt seinerseits einen feucht-fröhlichen Abend mit Wein, Weib und Gesang.

 

Als Fanny ihren wenig frommen Verehrer dann einige Wochen später in der Kleinstadt besucht, gerät die ganze Welt aus den Fugen: Wilhelm und Manfred haben alle Hände voll zu tun, um ihre Eskapaden zu vertuschen...

Theatergruppe Prisma Erwachsenentheater Biedermann und die Brandstifter Speyer

Spielort: Alter Stadtsaal, 67346 Speyer

Theaterverein Thalia 1908 Buchholz e.V. Jugendtheater Alice im Wunderland Altenkirchen

Spielort: Theodor-Maas-Haus (ev. Gemeindezentrum), Wilhelmstr. 6, 57610 Altenkirchen

Informationen in Kürze hier.

Theaterverein Elschbach e.V. Erwachsenentheater Schääne Ferie Bruchmühlbach-Miesau

Spielort: Dorfgemeinschaftshaus Elschbach, 66892 Bruchmühlbach-Miesau

Ein reiches Ehepaar steht mit seinem Luxuswohnmobil auf dem Campingplatz neben dem gewöhnlichen Zelt eines einfachen Arbeiterpaares. Diese Paarung verspricht komischen Zündstoff.

 

Nachdem der Urlaub 2021 wieder wegen Corona ausgefallen war, sind die Koffer  immer noch gepackt, das Wohnmobil steht vollgetankt in der Garage. Die Reisevorbereitungen sind gestartet, die Proben laufen und wir hoffen im Herbst, zusammen mit unseren Zuschauern, "Schääne Ferie" erleben zu können.

Theaterverein Thalia 1908 Buchholz e.V. Erwachsenentheater Wer schön sein will, muss leiden! Buchholz

Spielort: Saal Höfer, Hauptstr. 53, 53567 Buchholz

Komödie in drei Akten von Beate Irmisch

 

Hochstapler und Heiratsschwindler Felix Kleidermann will seinen lästigen Konkurrenten Freddy Lindemann loswerden. Freddy hat dem lieben Felix schon so manche Tour vermasselt und sich dabei selber ordentlich die Taschen gefüllt. Jetzt treffen beide total abgebrannt auf der Schönheitsfarm „Kappeskopf“ wieder aufeinander. Felix schlägt dem durchtriebenen Freddy einen Wettkampf vor. Wer die erste Frau in diesem Hotel um 5.000 Euro erleichtert, überlässt dem Sieger in Zukunft das Spielfeld. Auf diesen Deal lässt sich der gute Freddy nur allzu gerne ein und die Jagd kann beginnen!

 

Doch ganz so einfach ist die Sache für die beiden Charmeure nicht. Durch eine Verwechslung wird der gute Felix als Schönheitsguru Doktor Reiherhahn vorgestellt und Freddy als sein Assistent. Zum "Baggern" fehlt vor lauter Stress und Arbeit jegliche Zeit und schon bald finden beide Gefallen an dem neuen Job. Mit recht unkonventionellen Mitteln bringen die Herren die gesamte Gästeschar bald auf Vordermann, wenn da nicht die äußerst attraktive Japanerin Miezi Kamikatze wäre, die sich sehr für die Behandlungsmethoden der beiden hinreißend verdorbenen Schurken interessiert.

 

(Verlagsinformation des Theaterverlags Rieder)

Klosterbühne Pfaffen-Schwabenheim e.V. Erwachsenentheater Kaviar trifft Currywurst Pfaffen-Schwabenheim

Spielort: Dorfgemeinschaftshaus, 55546 Pfaffen-Schwabenheim

Petermännchen-Theater Westerburg e.V. Jugendtheater Peterchens und Annelieses Mondfahrt Rothenbach

Spielort: Kleines Haus, Schulstr. 10, 56459 Rothenbach

Nach fast drei Jahren Pause fliegen die Petermännchen zum Mond

 

Endlich, endlich ist es wieder soweit: Nach fast drei Jahren Pause wird am 30.09.2022 das Stück „Peterchens und Annelieses Mondfahrt“ nach dem Märchen von Gerdt von Bassewitz in einer Bearbeitung von Marc Gruppe Premiere haben.

 

Vielleicht erinnert sich der eine oder andere an die Aufführung des gleichen Stückes von 2001, des ersten großen Familienstücks des Petermännchen-Theaters. Im 30. Jahr des Bestehens der Bühne soll dieses Stück im neuen Glanz, unter neuer Regie und mit tollen neuen Kostümen erneut auf die Theaterbühne. Um sein sechstes Beinchen wiederzubekommen, bedarf es zweier unglaublich mutiger und hilfsbereiter Kinder. Und nach ihnen sucht der ängstliche Herr Sumsemann schon sehr lange. Ob er auf solche Kinder trifft und es gelingt, sein Beinchen zu finden, wird natürlich noch nicht verraten. Auf jeden Fall wird es für Schauspieler wie Zuschauer ein herrliches Abenteuer in einer Welt voller zauberhafter Figuren und Handlungen.

 

Die „Mondfahrt“ des Herrn Sumsemann ist gleichermaßen für Jung und Alt geeignet und hält ganz sicher für jeden wunderschöne Momente in einer Traumwelt bereit, in die man ganz einfach für zwei Stunden entfliehen kann.

 

Theatergruppe "Lampenfieber" Wassenach Erwachsenentheater Das Mumien-Trödel-Trauma Wassenach

Spielort: Klieburghalle, Zehntgasse 12, 56653 Wassenach

Komödie in drei Akten von Carsten Lögering

 

Die Komödie verspricht viel Witz, Humor, abenteuerliche Kostüme eine spannende und eine rasante Handlung.

 

Zum Inhalt des Stücks sei folgendes gesagt:

 

Waldemar „Waldi“ Zimmerschiet ist Trödelhändler aus Leidenschaft. Zum Leidwesen seiner Frau Helene besitzt er jedoch keinerlei Geschäftssinn und seine Sammelleidenschaft treibt Beide an den Rand der Insolvenz. Unerwartet taucht der zwielichtige Kunsthändler Berger bei Waldi auf, um die finanzielle Schieflage des Trödelhändlers zu seinen Gunsten auszunutzen. Dieser vermutet nämlich, dass sich in Waldis Trödelsortiment ein unbekannter Original-Picasso befindet. Berger will Waldi um das Kunstwerk bringen, ohne dass dieser überhaupt davon weiß...

 

Karten: G. Schuh 02636/1765

Theaterfreunde Jedermann Erwachsenentheater Die Herren im Haus Dernbach

Spielort: Turnhalle der Pfarrer-Giesendorf-Grundschule, Hilchenstr. 14, 56428 Dernbach

Nach der langen Coronapause will die westerwälder Theatergruppe nun endlich wieder durchstarten – ab Mitte Oktober mit dem Stück "Die Herren im Haus“ von Carlo Goldoni. Der 1707 in Venedig geborene Goldoni war ein bekannter Komödiendichter – sein bekanntestes Werk „Der Diener zweier Herren“ ist auf vielen Bühnen zu sehen.

 

Die Theaterfreunde Jedermann haben sich aber für ein eher unbekanntes, aber dennoch anspruchsvolles Werk entschieden. „Die Herren im Haus“ spielt in Venedig und erzählt die Geschichte von vier Grobianen, die ihre Familien schikanieren und ihnen jegliches Vergnügen verbieten. Als die Männer dann ohne die Zustimmung der jungen Brautleute eine Hochzeit einfädeln wollen, wird es den Frauen zu arg. Sie lehnen sich gemeinsam mit List gegen die tyrannischen Ehemänner auf. Sie beginnen einen klugen und filigranen Kampf der Geschlechter gegen die Strenge und Engstirnigkeit der „Herren im Haus". Und im Verlaufe des Geschehens geraten deren altbackenen Prinzipien immer mehr ins Wanken. Auch wenn das Stück im 18. Jahrhundert spielt handelt die Komödie von einem zeitlosem Thema: Gegenseitigem Respekt und einem zugewandten Miteinander in der Familie.

Koblenzer Jugendtheater e.V. Koblenz Jugendtheater Snoopy !!! - Das Musical Koblenz

Spielort: Kulturfabrik, Mayer-Alberti-Str. 11, 56070 Koblenz

präsentiert vom Kindertheater im Koblenzer Jugendtheater
VON LARRY GROSSMAN UND WARREN LOCKHART

 

„SNOOOPY!!!“ – verdient jedes seiner drei Ausrufezeichen. Basierend auf den beliebten Peanuts-Comics von Charles M. Schulz zeigt dieses Musical mit Witz und Charme das Leben aus der Sicht von Schulz‘ unvergesslichen Figuren.

 

Den Zuschauer erwarten fetzige aber auch anrührende Songs vom liebenswerten Beagle Snoopy und seinen Freunden Charlie Brown, Lucy, Sally, Linus, Peppermint-Patty und Woodstock. Die Welt der „Peanuts“ spiegelt komödiantisch das menschliche Leben in einem Mikrokosmos. Schulz kombiniert die Sorgen und Nöte Erwachsener mit der unbefangenen Welt der Kinder, wodurch sich mit viel Humor die tiefgreifende Frage nach dem Sinn des Lebens stellt. Ein Stück für die ganze Familie!

 

Für das Koblenzer Jugendtheater inszeniert Sascha Stegner das neue Kindertheaterstück. Unterstützt wird er von der musikalischen Leiterin Cynthia Grose und dem Choreografen Sascha Stead.

 

Das Stück ist geeignet ab 6 Jahren. Spieldauer: 120 Minuten | inkl. Pause.

Theatergruppe 1983 WESTUM e.V. Erwachsenentheater Love & Peace im Landratsamt Sinzig

Spielort: Gaststätte \"Zur Post\", Westumer Str. 141, 53489 Sinzig

Die Wiederwahl von Bernhard Oppenau zum Landrat des Kreises Westum scheint nur noch eine reine Formsache zu sein. Plötzlich erscheint jedoch   Tamara Bloomberg, die Ur-Mutter aller Hippies, im Landratsamt. Sie hat nicht nur Erinnerungen an das Studentenleben mit Bernhard Oppenau im Gepäck, sondern stürmt flippig und agil das Westumer Landratsamt und stellt mit ihrer unkonventionellen Art so einiges auf den Kopf...

 

Am 28.10. um 15 Uhr Sondervorstellung für Kinder und Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen keine reguläre Vorstellung besuchen möchten.

SoTheater Diez Verein zur Förderung von Theater und Bewegungskunst e.V. Erwachsenentheater Die Heirat Diez

Spielort: S&R Automibile GmbH, Koblenzer Straße 16, 65582 Diez

Die Heirat ist eine Komödie in zwei Aufzügen. Der alt werdende Hofrat Podkolessin erwägt zu heiraten und engagiert dazu eine professionelle Heiratsvermittlerin, die ihrerseits aber an dessen ewiger Unentschlossenheit und Wankelmütigkeit verzweifelt. Da greift Podkolessins jüngerer Freund ein, der besagter Vermittlerin seine eigene unglückliche Ehe verdankt. Nun will er seinem Freund zu einer hübschen Braut verhelfen, warum wohl? Energisch betreibt er die Werbung, muss dafür aber nicht nur den zaudernden Podkolessin überzeugen, sondern auch eine illustre Schar anderer Typen auf Freiersfüßen mit List und Tücke aus dem Weg räumen. Für wen wird sich die umworbene Frau entscheiden? Hat sie es in ihrer modernen Unabhängigkeit überhaupt nötig, sich in einer Ehe zu binden?

 

Gogol selbst bezeichnete das Stück zwar als Komödie, aber es war sowohl ein bitterböser Angriff auf das typische Männergehabe, als auch eine deutliche Anklage auf die gesellschaftliche Stellung der Frauen. Ist das Stück noch heute aktuell? Ist die von Gogol aufgegriffene Thematik heute zumindest in unserer Gesellschaft überwunden?

 

Immer schon diente Heirat der sozialen Absicherung der Frau und der Wahrung wirtschaftlicher und politischer Interessen. Die Rolle des Ernährers und Familienvorstands wechselte von Vater zu Ehemann, und das blieb auch in Deutschland bis weit in die 1960‘ger Jahre bestehen. Zwar hat sich unsere Gesellschaft verändert, die Rechte von Frauen und Männern gleichen sich an, Frauen werden finanziell unabhängiger, dennoch bleibt die Ehe ein Element der finanziellen Absicherung, die nach einer Scheidung wirksam bleibt. Aktuell gibt uns das Stück einen Impuls, über die alte Institution „Ehe“ und ihre rechtlichen Folgen neu nachzudenken. Eine Scheidungsrate von fast 51,9% (2005) gibt zweifellos Anlass.

"Die Finthlinge" e.V. Erwachsenentheater California Suite Mainz-Finthen

Spielort: Peter-Härtling-Grundschule, Lambertstraße 14, 55126 Mainz-Finthen

Theatergruppe Prisma Erwachsenentheater Biedermann und die Brandstifter Speyer

Spielort: Alter Stadtsaal, 67346 Speyer

Theatergruppe Prisma Erwachsenentheater Biedermann und die Brandstifter Speyer

Spielort: Alter Stadtsaal, 67346 Speyer

Koblenzer Jugendtheater e.V. Koblenz Jugendtheater Snoopy !!! - Das Musical Koblenz

Spielort: Kulturfabrik, Mayer-Alberti-Str. 11, 56070 Koblenz

präsentiert vom Kindertheater im Koblenzer Jugendtheater
VON LARRY GROSSMAN UND WARREN LOCKHART

 

„SNOOOPY!!!“ – verdient jedes seiner drei Ausrufezeichen. Basierend auf den beliebten Peanuts-Comics von Charles M. Schulz zeigt dieses Musical mit Witz und Charme das Leben aus der Sicht von Schulz‘ unvergesslichen Figuren.

 

Den Zuschauer erwarten fetzige aber auch anrührende Songs vom liebenswerten Beagle Snoopy und seinen Freunden Charlie Brown, Lucy, Sally, Linus, Peppermint-Patty und Woodstock. Die Welt der „Peanuts“ spiegelt komödiantisch das menschliche Leben in einem Mikrokosmos. Schulz kombiniert die Sorgen und Nöte Erwachsener mit der unbefangenen Welt der Kinder, wodurch sich mit viel Humor die tiefgreifende Frage nach dem Sinn des Lebens stellt. Ein Stück für die ganze Familie!

 

Für das Koblenzer Jugendtheater inszeniert Sascha Stegner das neue Kindertheaterstück. Unterstützt wird er von der musikalischen Leiterin Cynthia Grose und dem Choreografen Sascha Stead.

 

Das Stück ist geeignet ab 6 Jahren. Spieldauer: 120 Minuten | inkl. Pause.

Theatergruppe Prisma Erwachsenentheater Biedermann und die Brandstifter Speyer

Spielort: Alter Stadtsaal, 67346 Speyer

Koblenzer Jugendtheater e.V. Koblenz Jugendtheater Snoopy !!! - Das Musical Koblenz

Spielort: Kulturfabrik, Mayer-Alberti-Str. 11, 56070 Koblenz

präsentiert vom Kindertheater im Koblenzer Jugendtheater
VON LARRY GROSSMAN UND WARREN LOCKHART

 

„SNOOOPY!!!“ – verdient jedes seiner drei Ausrufezeichen. Basierend auf den beliebten Peanuts-Comics von Charles M. Schulz zeigt dieses Musical mit Witz und Charme das Leben aus der Sicht von Schulz‘ unvergesslichen Figuren.

 

Den Zuschauer erwarten fetzige aber auch anrührende Songs vom liebenswerten Beagle Snoopy und seinen Freunden Charlie Brown, Lucy, Sally, Linus, Peppermint-Patty und Woodstock. Die Welt der „Peanuts“ spiegelt komödiantisch das menschliche Leben in einem Mikrokosmos. Schulz kombiniert die Sorgen und Nöte Erwachsener mit der unbefangenen Welt der Kinder, wodurch sich mit viel Humor die tiefgreifende Frage nach dem Sinn des Lebens stellt. Ein Stück für die ganze Familie!

 

Für das Koblenzer Jugendtheater inszeniert Sascha Stegner das neue Kindertheaterstück. Unterstützt wird er von der musikalischen Leiterin Cynthia Grose und dem Choreografen Sascha Stead.

 

Das Stück ist geeignet ab 6 Jahren. Spieldauer: 120 Minuten | inkl. Pause.

Theatergruppe Prisma Erwachsenentheater Biedermann und die Brandstifter Speyer

Spielort: Alter Stadtsaal, 67346 Speyer

Bopparder BurgTheater e.V. Erwachsenentheater Fröhliche Weihnachten, Mr. Scrooge Boppard

Spielort: Stadthalle, 56154 Boppard

nach Charles Dickens

 

1843 am Heiligen Abend im viktorianischen London: Für den Geldverleiher Ebenezer Scrooge ist Weihnachten nichts weiter als verabscheuungswürdiger "Humbug"! Erst die nächtlichen Besuche seines verstorbenen Teilhabers Jacob Marley, sowie der Geister der vergangenen, gegenwärtigen und zukünftigen Weihnacht bewirken eine Wandlung. Scrooge scheint den wahren Sinn des Weihnachtsfestes zu erkennen, falls es für ihn nicht schon zu spät ist.

 

Mit der Produktion "Fröhliche Weihnachten, Mr. Scrooge!" von Charles Dickens kehrt das Boppard BurgTheater nach drei Jahren auf die Bühne der Stadthalle Boppard zurück. Ein Klassiker ist dieses Stück im zweifachen Sinn, denn das Ensemble des BurgTheaters brachte dieses Stück schon 1999 und 2010 erfolgreich auf die Bühne. Und nachdem viele der treuen Zuschauer schon oft den Wunsch nach einer erneuten Produktion geäußert hatten, fiel auch dieses Jahr nach der langen Corona-Zwangspause die Wahl auf den weltbekannten Weihnachtshasser.

 

Alle Darsteller sind begeistert endlich wieder vor Zuschauern spielen zu dürfen! Und vor allem die neuen Gesichter im Ensemble sind gespannt auf ihre ersten Bühnenerfahrungen.

 

Die Vorstellungen finden am 11. /12. und 18./19. November 2022 in der Stadthalle Boppard statt. Tickets erhalten Sie bei der Tourist-Information Boppard und bei Ticket Regional.

Petermännchen-Theater Westerburg e.V. Jugendtheater Peterchens und Annelieses Mondfahrt Rothenbach

Spielort: Kleines Haus, Schulstr. 10, 56459 Rothenbach

Nach fast drei Jahren Pause fliegen die Petermännchen zum Mond

 

Endlich, endlich ist es wieder soweit: Nach fast drei Jahren Pause wird am 30.09.2022 das Stück „Peterchens und Annelieses Mondfahrt“ nach dem Märchen von Gerdt von Bassewitz in einer Bearbeitung von Marc Gruppe Premiere haben.

 

Vielleicht erinnert sich der eine oder andere an die Aufführung des gleichen Stückes von 2001, des ersten großen Familienstücks des Petermännchen-Theaters. Im 30. Jahr des Bestehens der Bühne soll dieses Stück im neuen Glanz, unter neuer Regie und mit tollen neuen Kostümen erneut auf die Theaterbühne. Um sein sechstes Beinchen wiederzubekommen, bedarf es zweier unglaublich mutiger und hilfsbereiter Kinder. Und nach ihnen sucht der ängstliche Herr Sumsemann schon sehr lange. Ob er auf solche Kinder trifft und es gelingt, sein Beinchen zu finden, wird natürlich noch nicht verraten. Auf jeden Fall wird es für Schauspieler wie Zuschauer ein herrliches Abenteuer in einer Welt voller zauberhafter Figuren und Handlungen.

 

Die „Mondfahrt“ des Herrn Sumsemann ist gleichermaßen für Jung und Alt geeignet und hält ganz sicher für jeden wunderschöne Momente in einer Traumwelt bereit, in die man ganz einfach für zwei Stunden entfliehen kann.

 

Klosterbühne Pfaffen-Schwabenheim e.V. Erwachsenentheater Kaviar trifft Currywurst Pfaffen-Schwabenheim

Spielort: Dorfgemeinschaftshaus, 55546 Pfaffen-Schwabenheim

"Die Finthlinge" e.V. Erwachsenentheater California Suite Mainz-Finthen

Spielort: Peter-Härtling-Grundschule, Lambertstraße 14, 55126 Mainz-Finthen

Theatergruppe Prisma Erwachsenentheater Biedermann und die Brandstifter Speyer

Spielort: Alter Stadtsaal, 67346 Speyer

Theater fratze im kopp e.V. Erwachsenentheater Der wahre Jakob Gemünden/Ww.

Spielort: Dorfgemeinschaftshaus, 56459 Gemünden/Ww.

Komödie von Franz Arnold und Ernst Bach

 

Das Stück spielt im Jahr 1920. Die beiden scheinheiligen Keuschheitsfanatiker Wilhelm Wagner und Manfred Schreitmaier reisen aus Gemünden zum „Weltkongress für Keuschheit und gute Sitte" nach Mainz um dort ihren „Verein zur Aufrichtung gefallener Mädchen" zu repräsentieren. Dort angekommen, beschließt Wilhelm den Kongress zu schwänzen und stattdessen im Varieté einen schönen Abend zu genießen.

 

Prompt verguckt er sich in die wesentlich jüngere Chansonette Fanny ohne zu ahnen, dass sie seine Stieftochter ist. Fanny wiederum weiß ganz genau über diesen zweifelhaften Bewunderer Bescheid.

 

Der arme Manfred ist in der Zwischenzeit auf dem Weg zur Tagung in die Fänge der Mainzer Unterwelt geraten und verbringt seinerseits einen feucht-fröhlichen Abend mit Wein, Weib und Gesang.

 

Als Fanny ihren wenig frommen Verehrer dann einige Wochen später in der Kleinstadt besucht, gerät die ganze Welt aus den Fugen: Wilhelm und Manfred haben alle Hände voll zu tun, um ihre Eskapaden zu vertuschen...

Bopparder BurgTheater e.V. Erwachsenentheater Fröhliche Weihnachten, Mr. Scrooge Boppard

Spielort: Stadthalle, 56154 Boppard

nach Charles Dickens

 

1843 am Heiligen Abend im viktorianischen London: Für den Geldverleiher Ebenezer Scrooge ist Weihnachten nichts weiter als verabscheuungswürdiger "Humbug"! Erst die nächtlichen Besuche seines verstorbenen Teilhabers Jacob Marley, sowie der Geister der vergangenen, gegenwärtigen und zukünftigen Weihnacht bewirken eine Wandlung. Scrooge scheint den wahren Sinn des Weihnachtsfestes zu erkennen, falls es für ihn nicht schon zu spät ist.

 

Mit der Produktion "Fröhliche Weihnachten, Mr. Scrooge!" von Charles Dickens kehrt das Boppard BurgTheater nach drei Jahren auf die Bühne der Stadthalle Boppard zurück. Ein Klassiker ist dieses Stück im zweifachen Sinn, denn das Ensemble des BurgTheaters brachte dieses Stück schon 1999 und 2010 erfolgreich auf die Bühne. Und nachdem viele der treuen Zuschauer schon oft den Wunsch nach einer erneuten Produktion geäußert hatten, fiel auch dieses Jahr nach der langen Corona-Zwangspause die Wahl auf den weltbekannten Weihnachtshasser.

 

Alle Darsteller sind begeistert endlich wieder vor Zuschauern spielen zu dürfen! Und vor allem die neuen Gesichter im Ensemble sind gespannt auf ihre ersten Bühnenerfahrungen.

 

Die Vorstellungen finden am 11. /12. und 18./19. November 2022 in der Stadthalle Boppard statt. Tickets erhalten Sie bei der Tourist-Information Boppard und bei Ticket Regional.

Koblenzer Jugendtheater e.V. Koblenz Jugendtheater Snoopy !!! - Das Musical Koblenz

Spielort: Kulturfabrik, Mayer-Alberti-Str. 11, 56070 Koblenz

präsentiert vom Kindertheater im Koblenzer Jugendtheater
VON LARRY GROSSMAN UND WARREN LOCKHART

 

„SNOOOPY!!!“ – verdient jedes seiner drei Ausrufezeichen. Basierend auf den beliebten Peanuts-Comics von Charles M. Schulz zeigt dieses Musical mit Witz und Charme das Leben aus der Sicht von Schulz‘ unvergesslichen Figuren.

 

Den Zuschauer erwarten fetzige aber auch anrührende Songs vom liebenswerten Beagle Snoopy und seinen Freunden Charlie Brown, Lucy, Sally, Linus, Peppermint-Patty und Woodstock. Die Welt der „Peanuts“ spiegelt komödiantisch das menschliche Leben in einem Mikrokosmos. Schulz kombiniert die Sorgen und Nöte Erwachsener mit der unbefangenen Welt der Kinder, wodurch sich mit viel Humor die tiefgreifende Frage nach dem Sinn des Lebens stellt. Ein Stück für die ganze Familie!

 

Für das Koblenzer Jugendtheater inszeniert Sascha Stegner das neue Kindertheaterstück. Unterstützt wird er von der musikalischen Leiterin Cynthia Grose und dem Choreografen Sascha Stead.

 

Das Stück ist geeignet ab 6 Jahren. Spieldauer: 120 Minuten | inkl. Pause.

Petermännchen-Theater Westerburg e.V. Jugendtheater Peterchens und Annelieses Mondfahrt Rothenbach

Spielort: Kleines Haus, Schulstr. 10, 56459 Rothenbach

Nach fast drei Jahren Pause fliegen die Petermännchen zum Mond

 

Endlich, endlich ist es wieder soweit: Nach fast drei Jahren Pause wird am 30.09.2022 das Stück „Peterchens und Annelieses Mondfahrt“ nach dem Märchen von Gerdt von Bassewitz in einer Bearbeitung von Marc Gruppe Premiere haben.

 

Vielleicht erinnert sich der eine oder andere an die Aufführung des gleichen Stückes von 2001, des ersten großen Familienstücks des Petermännchen-Theaters. Im 30. Jahr des Bestehens der Bühne soll dieses Stück im neuen Glanz, unter neuer Regie und mit tollen neuen Kostümen erneut auf die Theaterbühne. Um sein sechstes Beinchen wiederzubekommen, bedarf es zweier unglaublich mutiger und hilfsbereiter Kinder. Und nach ihnen sucht der ängstliche Herr Sumsemann schon sehr lange. Ob er auf solche Kinder trifft und es gelingt, sein Beinchen zu finden, wird natürlich noch nicht verraten. Auf jeden Fall wird es für Schauspieler wie Zuschauer ein herrliches Abenteuer in einer Welt voller zauberhafter Figuren und Handlungen.

 

Die „Mondfahrt“ des Herrn Sumsemann ist gleichermaßen für Jung und Alt geeignet und hält ganz sicher für jeden wunderschöne Momente in einer Traumwelt bereit, in die man ganz einfach für zwei Stunden entfliehen kann.

 

Theater fratze im kopp e.V. Erwachsenentheater Der wahre Jakob Gemünden/Ww.

Spielort: Dorfgemeinschaftshaus, 56459 Gemünden/Ww.

Komödie von Franz Arnold und Ernst Bach

 

Das Stück spielt im Jahr 1920. Die beiden scheinheiligen Keuschheitsfanatiker Wilhelm Wagner und Manfred Schreitmaier reisen aus Gemünden zum „Weltkongress für Keuschheit und gute Sitte" nach Mainz um dort ihren „Verein zur Aufrichtung gefallener Mädchen" zu repräsentieren. Dort angekommen, beschließt Wilhelm den Kongress zu schwänzen und stattdessen im Varieté einen schönen Abend zu genießen.

 

Prompt verguckt er sich in die wesentlich jüngere Chansonette Fanny ohne zu ahnen, dass sie seine Stieftochter ist. Fanny wiederum weiß ganz genau über diesen zweifelhaften Bewunderer Bescheid.

 

Der arme Manfred ist in der Zwischenzeit auf dem Weg zur Tagung in die Fänge der Mainzer Unterwelt geraten und verbringt seinerseits einen feucht-fröhlichen Abend mit Wein, Weib und Gesang.

 

Als Fanny ihren wenig frommen Verehrer dann einige Wochen später in der Kleinstadt besucht, gerät die ganze Welt aus den Fugen: Wilhelm und Manfred haben alle Hände voll zu tun, um ihre Eskapaden zu vertuschen...

"Die Finthlinge" e.V. Erwachsenentheater California Suite Mainz-Finthen

Spielort: Peter-Härtling-Grundschule, Lambertstraße 14, 55126 Mainz-Finthen

Theatergruppe Prisma Erwachsenentheater Biedermann und die Brandstifter Speyer

Spielort: Alter Stadtsaal, 67346 Speyer

Koblenzer Jugendtheater e.V. Koblenz Jugendtheater Snoopy !!! - Das Musical Koblenz

Spielort: Kulturfabrik, Mayer-Alberti-Str. 11, 56070 Koblenz

präsentiert vom Kindertheater im Koblenzer Jugendtheater
VON LARRY GROSSMAN UND WARREN LOCKHART

 

„SNOOOPY!!!“ – verdient jedes seiner drei Ausrufezeichen. Basierend auf den beliebten Peanuts-Comics von Charles M. Schulz zeigt dieses Musical mit Witz und Charme das Leben aus der Sicht von Schulz‘ unvergesslichen Figuren.

 

Den Zuschauer erwarten fetzige aber auch anrührende Songs vom liebenswerten Beagle Snoopy und seinen Freunden Charlie Brown, Lucy, Sally, Linus, Peppermint-Patty und Woodstock. Die Welt der „Peanuts“ spiegelt komödiantisch das menschliche Leben in einem Mikrokosmos. Schulz kombiniert die Sorgen und Nöte Erwachsener mit der unbefangenen Welt der Kinder, wodurch sich mit viel Humor die tiefgreifende Frage nach dem Sinn des Lebens stellt. Ein Stück für die ganze Familie!

 

Für das Koblenzer Jugendtheater inszeniert Sascha Stegner das neue Kindertheaterstück. Unterstützt wird er von der musikalischen Leiterin Cynthia Grose und dem Choreografen Sascha Stead.

 

Das Stück ist geeignet ab 6 Jahren. Spieldauer: 120 Minuten | inkl. Pause.

Theatergruppe Hetzerath e.V. Erwachsenentheater Mord im Orientexpress Hetzerath

Spielort: Bürgerhaus Hetzerath, Kirchstr. 7, 54523 Hetzerath

Auf der Fahrt des Orientexpress von Istanbul nach Calais fällt ein amerikanischer Geschäftsmann einem brutalen wie mysteriösen Mord zum Opfer. Zufällig befindet sich der belgische Meisterdetektiv Hercule Poirot unter den Fahrgästen. Er vermutet den Täter noch an Bord des Zuges - und nimmt die Ermittlungen auf.

 

Erstmals ist Agatha Christies berühmter Krimi in einer offiziellen Bühnenfassung verfügbar. Dass der amerikanische Dramatiker Ken Ludwig mit der Bühnenfassung beauftragt wurde, erweist sich als Glücksfall: Geschickt verdichtet er die Handlung in Personal und Dramaturgie und akzentuiert die komischen Pointen der Kriminalgeschichte.

 

"Ich denke, was Agatha Christie eigentlich geschrieben hat, sind Komödien - oder sagen wir: mustergültige Krimis, die bereits durch ihre extravaganten Figuren einen besonderen Hang zur Komödie haben. Die Komik drängt sich bei diesen Figuren ja geradezu auf." (Ken Ludwig)

 

(Verlagsinformation des Verlags Felix Bloch Erben)

Theater fratze im kopp e.V. Erwachsenentheater Der wahre Jakob Gemünden/Ww.

Spielort: Dorfgemeinschaftshaus, 56459 Gemünden/Ww.

Komödie von Franz Arnold und Ernst Bach

 

Das Stück spielt im Jahr 1920. Die beiden scheinheiligen Keuschheitsfanatiker Wilhelm Wagner und Manfred Schreitmaier reisen aus Gemünden zum „Weltkongress für Keuschheit und gute Sitte" nach Mainz um dort ihren „Verein zur Aufrichtung gefallener Mädchen" zu repräsentieren. Dort angekommen, beschließt Wilhelm den Kongress zu schwänzen und stattdessen im Varieté einen schönen Abend zu genießen.

 

Prompt verguckt er sich in die wesentlich jüngere Chansonette Fanny ohne zu ahnen, dass sie seine Stieftochter ist. Fanny wiederum weiß ganz genau über diesen zweifelhaften Bewunderer Bescheid.

 

Der arme Manfred ist in der Zwischenzeit auf dem Weg zur Tagung in die Fänge der Mainzer Unterwelt geraten und verbringt seinerseits einen feucht-fröhlichen Abend mit Wein, Weib und Gesang.

 

Als Fanny ihren wenig frommen Verehrer dann einige Wochen später in der Kleinstadt besucht, gerät die ganze Welt aus den Fugen: Wilhelm und Manfred haben alle Hände voll zu tun, um ihre Eskapaden zu vertuschen...

Bopparder BurgTheater e.V. Erwachsenentheater Fröhliche Weihnachten, Mr. Scrooge Boppard

Spielort: Stadthalle, 56154 Boppard

nach Charles Dickens

 

1843 am Heiligen Abend im viktorianischen London: Für den Geldverleiher Ebenezer Scrooge ist Weihnachten nichts weiter als verabscheuungswürdiger "Humbug"! Erst die nächtlichen Besuche seines verstorbenen Teilhabers Jacob Marley, sowie der Geister der vergangenen, gegenwärtigen und zukünftigen Weihnacht bewirken eine Wandlung. Scrooge scheint den wahren Sinn des Weihnachtsfestes zu erkennen, falls es für ihn nicht schon zu spät ist.

 

Mit der Produktion "Fröhliche Weihnachten, Mr. Scrooge!" von Charles Dickens kehrt das Boppard BurgTheater nach drei Jahren auf die Bühne der Stadthalle Boppard zurück. Ein Klassiker ist dieses Stück im zweifachen Sinn, denn das Ensemble des BurgTheaters brachte dieses Stück schon 1999 und 2010 erfolgreich auf die Bühne. Und nachdem viele der treuen Zuschauer schon oft den Wunsch nach einer erneuten Produktion geäußert hatten, fiel auch dieses Jahr nach der langen Corona-Zwangspause die Wahl auf den weltbekannten Weihnachtshasser.

 

Alle Darsteller sind begeistert endlich wieder vor Zuschauern spielen zu dürfen! Und vor allem die neuen Gesichter im Ensemble sind gespannt auf ihre ersten Bühnenerfahrungen.

 

Die Vorstellungen finden am 11. /12. und 18./19. November 2022 in der Stadthalle Boppard statt. Tickets erhalten Sie bei der Tourist-Information Boppard und bei Ticket Regional.

Koblenzer Jugendtheater e.V. Koblenz Jugendtheater Snoopy !!! - Das Musical Koblenz

Spielort: Kulturfabrik, Mayer-Alberti-Str. 11, 56070 Koblenz

präsentiert vom Kindertheater im Koblenzer Jugendtheater
VON LARRY GROSSMAN UND WARREN LOCKHART

 

„SNOOOPY!!!“ – verdient jedes seiner drei Ausrufezeichen. Basierend auf den beliebten Peanuts-Comics von Charles M. Schulz zeigt dieses Musical mit Witz und Charme das Leben aus der Sicht von Schulz‘ unvergesslichen Figuren.

 

Den Zuschauer erwarten fetzige aber auch anrührende Songs vom liebenswerten Beagle Snoopy und seinen Freunden Charlie Brown, Lucy, Sally, Linus, Peppermint-Patty und Woodstock. Die Welt der „Peanuts“ spiegelt komödiantisch das menschliche Leben in einem Mikrokosmos. Schulz kombiniert die Sorgen und Nöte Erwachsener mit der unbefangenen Welt der Kinder, wodurch sich mit viel Humor die tiefgreifende Frage nach dem Sinn des Lebens stellt. Ein Stück für die ganze Familie!

 

Für das Koblenzer Jugendtheater inszeniert Sascha Stegner das neue Kindertheaterstück. Unterstützt wird er von der musikalischen Leiterin Cynthia Grose und dem Choreografen Sascha Stead.

 

Das Stück ist geeignet ab 6 Jahren. Spieldauer: 120 Minuten | inkl. Pause.

Petermännchen-Theater Westerburg e.V. Jugendtheater Peterchens und Annelieses Mondfahrt Rothenbach

Spielort: Kleines Haus, Schulstr. 10, 56459 Rothenbach

Nach fast drei Jahren Pause fliegen die Petermännchen zum Mond

 

Endlich, endlich ist es wieder soweit: Nach fast drei Jahren Pause wird am 30.09.2022 das Stück „Peterchens und Annelieses Mondfahrt“ nach dem Märchen von Gerdt von Bassewitz in einer Bearbeitung von Marc Gruppe Premiere haben.

 

Vielleicht erinnert sich der eine oder andere an die Aufführung des gleichen Stückes von 2001, des ersten großen Familienstücks des Petermännchen-Theaters. Im 30. Jahr des Bestehens der Bühne soll dieses Stück im neuen Glanz, unter neuer Regie und mit tollen neuen Kostümen erneut auf die Theaterbühne. Um sein sechstes Beinchen wiederzubekommen, bedarf es zweier unglaublich mutiger und hilfsbereiter Kinder. Und nach ihnen sucht der ängstliche Herr Sumsemann schon sehr lange. Ob er auf solche Kinder trifft und es gelingt, sein Beinchen zu finden, wird natürlich noch nicht verraten. Auf jeden Fall wird es für Schauspieler wie Zuschauer ein herrliches Abenteuer in einer Welt voller zauberhafter Figuren und Handlungen.

 

Die „Mondfahrt“ des Herrn Sumsemann ist gleichermaßen für Jung und Alt geeignet und hält ganz sicher für jeden wunderschöne Momente in einer Traumwelt bereit, in die man ganz einfach für zwei Stunden entfliehen kann.

 

Koblenzer Jugendtheater e.V. Koblenz Jugendtheater Snoopy !!! - Das Musical Koblenz

Spielort: Kulturfabrik, Mayer-Alberti-Str. 11, 56070 Koblenz

präsentiert vom Kindertheater im Koblenzer Jugendtheater
VON LARRY GROSSMAN UND WARREN LOCKHART

 

„SNOOOPY!!!“ – verdient jedes seiner drei Ausrufezeichen. Basierend auf den beliebten Peanuts-Comics von Charles M. Schulz zeigt dieses Musical mit Witz und Charme das Leben aus der Sicht von Schulz‘ unvergesslichen Figuren.

 

Den Zuschauer erwarten fetzige aber auch anrührende Songs vom liebenswerten Beagle Snoopy und seinen Freunden Charlie Brown, Lucy, Sally, Linus, Peppermint-Patty und Woodstock. Die Welt der „Peanuts“ spiegelt komödiantisch das menschliche Leben in einem Mikrokosmos. Schulz kombiniert die Sorgen und Nöte Erwachsener mit der unbefangenen Welt der Kinder, wodurch sich mit viel Humor die tiefgreifende Frage nach dem Sinn des Lebens stellt. Ein Stück für die ganze Familie!

 

Für das Koblenzer Jugendtheater inszeniert Sascha Stegner das neue Kindertheaterstück. Unterstützt wird er von der musikalischen Leiterin Cynthia Grose und dem Choreografen Sascha Stead.

 

Das Stück ist geeignet ab 6 Jahren. Spieldauer: 120 Minuten | inkl. Pause.

"Die Finthlinge" e.V. Erwachsenentheater California Suite Mainz-Finthen

Spielort: Peter-Härtling-Grundschule, Lambertstraße 14, 55126 Mainz-Finthen

Bopparder BurgTheater e.V. Erwachsenentheater Fröhliche Weihnachten, Mr. Scrooge Boppard

Spielort: Stadthalle, 56154 Boppard

nach Charles Dickens

 

1843 am Heiligen Abend im viktorianischen London: Für den Geldverleiher Ebenezer Scrooge ist Weihnachten nichts weiter als verabscheuungswürdiger "Humbug"! Erst die nächtlichen Besuche seines verstorbenen Teilhabers Jacob Marley, sowie der Geister der vergangenen, gegenwärtigen und zukünftigen Weihnacht bewirken eine Wandlung. Scrooge scheint den wahren Sinn des Weihnachtsfestes zu erkennen, falls es für ihn nicht schon zu spät ist.

 

Mit der Produktion "Fröhliche Weihnachten, Mr. Scrooge!" von Charles Dickens kehrt das Boppard BurgTheater nach drei Jahren auf die Bühne der Stadthalle Boppard zurück. Ein Klassiker ist dieses Stück im zweifachen Sinn, denn das Ensemble des BurgTheaters brachte dieses Stück schon 1999 und 2010 erfolgreich auf die Bühne. Und nachdem viele der treuen Zuschauer schon oft den Wunsch nach einer erneuten Produktion geäußert hatten, fiel auch dieses Jahr nach der langen Corona-Zwangspause die Wahl auf den weltbekannten Weihnachtshasser.

 

Alle Darsteller sind begeistert endlich wieder vor Zuschauern spielen zu dürfen! Und vor allem die neuen Gesichter im Ensemble sind gespannt auf ihre ersten Bühnenerfahrungen.

 

Die Vorstellungen finden am 11. /12. und 18./19. November 2022 in der Stadthalle Boppard statt. Tickets erhalten Sie bei der Tourist-Information Boppard und bei Ticket Regional.

Theatergruppe Hetzerath e.V. Erwachsenentheater Mord im Orientexpress Hetzerath

Spielort: Bürgerhaus Hetzerath, Kirchstr. 7, 54523 Hetzerath

Auf der Fahrt des Orientexpress von Istanbul nach Calais fällt ein amerikanischer Geschäftsmann einem brutalen wie mysteriösen Mord zum Opfer. Zufällig befindet sich der belgische Meisterdetektiv Hercule Poirot unter den Fahrgästen. Er vermutet den Täter noch an Bord des Zuges - und nimmt die Ermittlungen auf.

 

Erstmals ist Agatha Christies berühmter Krimi in einer offiziellen Bühnenfassung verfügbar. Dass der amerikanische Dramatiker Ken Ludwig mit der Bühnenfassung beauftragt wurde, erweist sich als Glücksfall: Geschickt verdichtet er die Handlung in Personal und Dramaturgie und akzentuiert die komischen Pointen der Kriminalgeschichte.

 

"Ich denke, was Agatha Christie eigentlich geschrieben hat, sind Komödien - oder sagen wir: mustergültige Krimis, die bereits durch ihre extravaganten Figuren einen besonderen Hang zur Komödie haben. Die Komik drängt sich bei diesen Figuren ja geradezu auf." (Ken Ludwig)

 

(Verlagsinformation des Verlags Felix Bloch Erben)

Theater fratze im kopp e.V. Erwachsenentheater Der wahre Jakob Gemünden/Ww.

Spielort: Dorfgemeinschaftshaus, 56459 Gemünden/Ww.

Komödie von Franz Arnold und Ernst Bach

 

Das Stück spielt im Jahr 1920. Die beiden scheinheiligen Keuschheitsfanatiker Wilhelm Wagner und Manfred Schreitmaier reisen aus Gemünden zum „Weltkongress für Keuschheit und gute Sitte" nach Mainz um dort ihren „Verein zur Aufrichtung gefallener Mädchen" zu repräsentieren. Dort angekommen, beschließt Wilhelm den Kongress zu schwänzen und stattdessen im Varieté einen schönen Abend zu genießen.

 

Prompt verguckt er sich in die wesentlich jüngere Chansonette Fanny ohne zu ahnen, dass sie seine Stieftochter ist. Fanny wiederum weiß ganz genau über diesen zweifelhaften Bewunderer Bescheid.

 

Der arme Manfred ist in der Zwischenzeit auf dem Weg zur Tagung in die Fänge der Mainzer Unterwelt geraten und verbringt seinerseits einen feucht-fröhlichen Abend mit Wein, Weib und Gesang.

 

Als Fanny ihren wenig frommen Verehrer dann einige Wochen später in der Kleinstadt besucht, gerät die ganze Welt aus den Fugen: Wilhelm und Manfred haben alle Hände voll zu tun, um ihre Eskapaden zu vertuschen...

Theaterverein Mullebutz Erwachsenentheater "bei mir as et schéin..." Onsdorf

Spielort: Bürgerhaus, Oberste Waasen, 54456 Onsdorf

Ein fröhliches (Sprachen-)Allerlei auf platt, deutsch & luxemburgisch.

Petermännchen-Theater Westerburg e.V. Jugendtheater Peterchens und Annelieses Mondfahrt Rothenbach

Spielort: Kleines Haus, Schulstr. 10, 56459 Rothenbach

Nach fast drei Jahren Pause fliegen die Petermännchen zum Mond

 

Endlich, endlich ist es wieder soweit: Nach fast drei Jahren Pause wird am 30.09.2022 das Stück „Peterchens und Annelieses Mondfahrt“ nach dem Märchen von Gerdt von Bassewitz in einer Bearbeitung von Marc Gruppe Premiere haben.

 

Vielleicht erinnert sich der eine oder andere an die Aufführung des gleichen Stückes von 2001, des ersten großen Familienstücks des Petermännchen-Theaters. Im 30. Jahr des Bestehens der Bühne soll dieses Stück im neuen Glanz, unter neuer Regie und mit tollen neuen Kostümen erneut auf die Theaterbühne. Um sein sechstes Beinchen wiederzubekommen, bedarf es zweier unglaublich mutiger und hilfsbereiter Kinder. Und nach ihnen sucht der ängstliche Herr Sumsemann schon sehr lange. Ob er auf solche Kinder trifft und es gelingt, sein Beinchen zu finden, wird natürlich noch nicht verraten. Auf jeden Fall wird es für Schauspieler wie Zuschauer ein herrliches Abenteuer in einer Welt voller zauberhafter Figuren und Handlungen.

 

Die „Mondfahrt“ des Herrn Sumsemann ist gleichermaßen für Jung und Alt geeignet und hält ganz sicher für jeden wunderschöne Momente in einer Traumwelt bereit, in die man ganz einfach für zwei Stunden entfliehen kann.

 

Theatergruppe Hetzerath e.V. Erwachsenentheater Mord im Orientexpress Hetzerath

Spielort: Bürgerhaus Hetzerath, Kirchstr. 7, 54523 Hetzerath

Auf der Fahrt des Orientexpress von Istanbul nach Calais fällt ein amerikanischer Geschäftsmann einem brutalen wie mysteriösen Mord zum Opfer. Zufällig befindet sich der belgische Meisterdetektiv Hercule Poirot unter den Fahrgästen. Er vermutet den Täter noch an Bord des Zuges - und nimmt die Ermittlungen auf.

 

Erstmals ist Agatha Christies berühmter Krimi in einer offiziellen Bühnenfassung verfügbar. Dass der amerikanische Dramatiker Ken Ludwig mit der Bühnenfassung beauftragt wurde, erweist sich als Glücksfall: Geschickt verdichtet er die Handlung in Personal und Dramaturgie und akzentuiert die komischen Pointen der Kriminalgeschichte.

 

"Ich denke, was Agatha Christie eigentlich geschrieben hat, sind Komödien - oder sagen wir: mustergültige Krimis, die bereits durch ihre extravaganten Figuren einen besonderen Hang zur Komödie haben. Die Komik drängt sich bei diesen Figuren ja geradezu auf." (Ken Ludwig)

 

(Verlagsinformation des Verlags Felix Bloch Erben)

Theatergruppe Hetzerath e.V. Erwachsenentheater Mord im Orientexpress Hetzerath

Spielort: Bürgerhaus Hetzerath, Kirchstr. 7, 54523 Hetzerath

Auf der Fahrt des Orientexpress von Istanbul nach Calais fällt ein amerikanischer Geschäftsmann einem brutalen wie mysteriösen Mord zum Opfer. Zufällig befindet sich der belgische Meisterdetektiv Hercule Poirot unter den Fahrgästen. Er vermutet den Täter noch an Bord des Zuges - und nimmt die Ermittlungen auf.

 

Erstmals ist Agatha Christies berühmter Krimi in einer offiziellen Bühnenfassung verfügbar. Dass der amerikanische Dramatiker Ken Ludwig mit der Bühnenfassung beauftragt wurde, erweist sich als Glücksfall: Geschickt verdichtet er die Handlung in Personal und Dramaturgie und akzentuiert die komischen Pointen der Kriminalgeschichte.

 

"Ich denke, was Agatha Christie eigentlich geschrieben hat, sind Komödien - oder sagen wir: mustergültige Krimis, die bereits durch ihre extravaganten Figuren einen besonderen Hang zur Komödie haben. Die Komik drängt sich bei diesen Figuren ja geradezu auf." (Ken Ludwig)

 

(Verlagsinformation des Verlags Felix Bloch Erben)

Koblenzer Jugendtheater e.V. Koblenz Jugendtheater Snoopy !!! - Das Musical Koblenz

Spielort: Kulturfabrik, Mayer-Alberti-Str. 11, 56070 Koblenz

präsentiert vom Kindertheater im Koblenzer Jugendtheater
VON LARRY GROSSMAN UND WARREN LOCKHART

 

„SNOOOPY!!!“ – verdient jedes seiner drei Ausrufezeichen. Basierend auf den beliebten Peanuts-Comics von Charles M. Schulz zeigt dieses Musical mit Witz und Charme das Leben aus der Sicht von Schulz‘ unvergesslichen Figuren.

 

Den Zuschauer erwarten fetzige aber auch anrührende Songs vom liebenswerten Beagle Snoopy und seinen Freunden Charlie Brown, Lucy, Sally, Linus, Peppermint-Patty und Woodstock. Die Welt der „Peanuts“ spiegelt komödiantisch das menschliche Leben in einem Mikrokosmos. Schulz kombiniert die Sorgen und Nöte Erwachsener mit der unbefangenen Welt der Kinder, wodurch sich mit viel Humor die tiefgreifende Frage nach dem Sinn des Lebens stellt. Ein Stück für die ganze Familie!

 

Für das Koblenzer Jugendtheater inszeniert Sascha Stegner das neue Kindertheaterstück. Unterstützt wird er von der musikalischen Leiterin Cynthia Grose und dem Choreografen Sascha Stead.

 

Das Stück ist geeignet ab 6 Jahren. Spieldauer: 120 Minuten | inkl. Pause.

Theatergruppe Hetzerath e.V. Erwachsenentheater Mord im Orientexpress Hetzerath

Spielort: Bürgerhaus Hetzerath, Kirchstr. 7, 54523 Hetzerath

Auf der Fahrt des Orientexpress von Istanbul nach Calais fällt ein amerikanischer Geschäftsmann einem brutalen wie mysteriösen Mord zum Opfer. Zufällig befindet sich der belgische Meisterdetektiv Hercule Poirot unter den Fahrgästen. Er vermutet den Täter noch an Bord des Zuges - und nimmt die Ermittlungen auf.

 

Erstmals ist Agatha Christies berühmter Krimi in einer offiziellen Bühnenfassung verfügbar. Dass der amerikanische Dramatiker Ken Ludwig mit der Bühnenfassung beauftragt wurde, erweist sich als Glücksfall: Geschickt verdichtet er die Handlung in Personal und Dramaturgie und akzentuiert die komischen Pointen der Kriminalgeschichte.

 

"Ich denke, was Agatha Christie eigentlich geschrieben hat, sind Komödien - oder sagen wir: mustergültige Krimis, die bereits durch ihre extravaganten Figuren einen besonderen Hang zur Komödie haben. Die Komik drängt sich bei diesen Figuren ja geradezu auf." (Ken Ludwig)

 

(Verlagsinformation des Verlags Felix Bloch Erben)

Koblenzer Jugendtheater e.V. Koblenz Jugendtheater Snoopy !!! - Das Musical Koblenz

Spielort: Kulturfabrik, Mayer-Alberti-Str. 11, 56070 Koblenz

präsentiert vom Kindertheater im Koblenzer Jugendtheater
VON LARRY GROSSMAN UND WARREN LOCKHART

 

„SNOOOPY!!!“ – verdient jedes seiner drei Ausrufezeichen. Basierend auf den beliebten Peanuts-Comics von Charles M. Schulz zeigt dieses Musical mit Witz und Charme das Leben aus der Sicht von Schulz‘ unvergesslichen Figuren.

 

Den Zuschauer erwarten fetzige aber auch anrührende Songs vom liebenswerten Beagle Snoopy und seinen Freunden Charlie Brown, Lucy, Sally, Linus, Peppermint-Patty und Woodstock. Die Welt der „Peanuts“ spiegelt komödiantisch das menschliche Leben in einem Mikrokosmos. Schulz kombiniert die Sorgen und Nöte Erwachsener mit der unbefangenen Welt der Kinder, wodurch sich mit viel Humor die tiefgreifende Frage nach dem Sinn des Lebens stellt. Ein Stück für die ganze Familie!

 

Für das Koblenzer Jugendtheater inszeniert Sascha Stegner das neue Kindertheaterstück. Unterstützt wird er von der musikalischen Leiterin Cynthia Grose und dem Choreografen Sascha Stead.

 

Das Stück ist geeignet ab 6 Jahren. Spieldauer: 120 Minuten | inkl. Pause.

Koblenzer Jugendtheater e.V. Koblenz Jugendtheater Snoopy !!! - Das Musical Koblenz

Spielort: Kulturfabrik, Mayer-Alberti-Str. 11, 56070 Koblenz

präsentiert vom Kindertheater im Koblenzer Jugendtheater
VON LARRY GROSSMAN UND WARREN LOCKHART

 

„SNOOOPY!!!“ – verdient jedes seiner drei Ausrufezeichen. Basierend auf den beliebten Peanuts-Comics von Charles M. Schulz zeigt dieses Musical mit Witz und Charme das Leben aus der Sicht von Schulz‘ unvergesslichen Figuren.

 

Den Zuschauer erwarten fetzige aber auch anrührende Songs vom liebenswerten Beagle Snoopy und seinen Freunden Charlie Brown, Lucy, Sally, Linus, Peppermint-Patty und Woodstock. Die Welt der „Peanuts“ spiegelt komödiantisch das menschliche Leben in einem Mikrokosmos. Schulz kombiniert die Sorgen und Nöte Erwachsener mit der unbefangenen Welt der Kinder, wodurch sich mit viel Humor die tiefgreifende Frage nach dem Sinn des Lebens stellt. Ein Stück für die ganze Familie!

 

Für das Koblenzer Jugendtheater inszeniert Sascha Stegner das neue Kindertheaterstück. Unterstützt wird er von der musikalischen Leiterin Cynthia Grose und dem Choreografen Sascha Stead.

 

Das Stück ist geeignet ab 6 Jahren. Spieldauer: 120 Minuten | inkl. Pause.

Koblenzer Jugendtheater e.V. Koblenz Jugendtheater Snoopy !!! - Das Musical Koblenz

Spielort: Kulturfabrik, Mayer-Alberti-Str. 11, 56070 Koblenz

präsentiert vom Kindertheater im Koblenzer Jugendtheater
VON LARRY GROSSMAN UND WARREN LOCKHART

 

„SNOOOPY!!!“ – verdient jedes seiner drei Ausrufezeichen. Basierend auf den beliebten Peanuts-Comics von Charles M. Schulz zeigt dieses Musical mit Witz und Charme das Leben aus der Sicht von Schulz‘ unvergesslichen Figuren.

 

Den Zuschauer erwarten fetzige aber auch anrührende Songs vom liebenswerten Beagle Snoopy und seinen Freunden Charlie Brown, Lucy, Sally, Linus, Peppermint-Patty und Woodstock. Die Welt der „Peanuts“ spiegelt komödiantisch das menschliche Leben in einem Mikrokosmos. Schulz kombiniert die Sorgen und Nöte Erwachsener mit der unbefangenen Welt der Kinder, wodurch sich mit viel Humor die tiefgreifende Frage nach dem Sinn des Lebens stellt. Ein Stück für die ganze Familie!

 

Für das Koblenzer Jugendtheater inszeniert Sascha Stegner das neue Kindertheaterstück. Unterstützt wird er von der musikalischen Leiterin Cynthia Grose und dem Choreografen Sascha Stead.

 

Das Stück ist geeignet ab 6 Jahren. Spieldauer: 120 Minuten | inkl. Pause.

"Muh" Miniaturtheater und Atelier Erwachsenentheater Du schaurig, schöne Glückseligkeit! Kliding

Spielort: Miniaturtheater, Sommeter Weg 1, 56825 Kliding

Nicht immer wird Weihnachten friedlich, schön und besinnlich gefeiert.
Oft verbergen sich hinter einer vorgetäuschten „Glückseligkeit“ tragische Elemente, traurige Gestalten und ein realistischer Blick auf die Wirklichkeit.

 

Dass dieser Blick durchaus komisch, satirisch, lustig sein kann, zeigen uns zahlreiche Autoren, die in diesem „schaurigen“ Programm zitiert und gespielt werden.

 

Mit Angelika Dormeyer und Arwed Werner

Das NAHE THEATER Erwachsenentheater Herberge gesucht - Ein lebendiges Krippenspiel Wallhausen

Spielort: Schlosshof, 55595 Wallhausen

Das lebendige Krippenspiel lädt die ganze Familie zum Zuschauen, Staunen und Mitmachen ein. Wir begleiten Maria und Josef auf ihrer Suche nach einer Herberge und erleben gemeinsam die Geburt Jesu im Stall zu Bethlehem.

 

Veranstalter: Gemeinde Rüdesheim

Das NAHE THEATER Erwachsenentheater Herberge gesucht - Ein lebendiges Krippenspiel Wallhausen

Spielort: Schlosshof, 55595 Wallhausen

Das lebendige Krippenspiel lädt die ganze Familie zum Zuschauen, Staunen und Mitmachen ein. Wir begleiten Maria und Josef auf ihrer Suche nach einer Herberge und erleben gemeinsam die Geburt Jesu im Stall zu Bethlehem.

 

Veranstalter: Gemeinde Rüdesheim

"Muh" Miniaturtheater und Atelier Erwachsenentheater Silvesterprogramm - Quitschvergnügter Zeitvertreib Kliding

Spielort: Miniaturtheater, Sommeter Weg 1, 56825 Kliding

Ein kurzweiliger Silvesterspaß auf, vor und hinter der Bühne.
(Max. 18 Personen)
Buffet, Sektempfang, Mitternachtssekt und Programm (weitere Getränke nicht inbegriffen)
Mit Angelika Dormeyer, Arwed Werner und Helmut Kirchwehm.

Koblenzer Jugendtheater e.V. Koblenz Jugendtheater Snoopy !!! - Das Musical Koblenz

Spielort: Kulturfabrik, Mayer-Alberti-Str. 11, 56070 Koblenz

präsentiert vom Kindertheater im Koblenzer Jugendtheater
VON LARRY GROSSMAN UND WARREN LOCKHART

 

„SNOOOPY!!!“ – verdient jedes seiner drei Ausrufezeichen. Basierend auf den beliebten Peanuts-Comics von Charles M. Schulz zeigt dieses Musical mit Witz und Charme das Leben aus der Sicht von Schulz‘ unvergesslichen Figuren.

 

Den Zuschauer erwarten fetzige aber auch anrührende Songs vom liebenswerten Beagle Snoopy und seinen Freunden Charlie Brown, Lucy, Sally, Linus, Peppermint-Patty und Woodstock. Die Welt der „Peanuts“ spiegelt komödiantisch das menschliche Leben in einem Mikrokosmos. Schulz kombiniert die Sorgen und Nöte Erwachsener mit der unbefangenen Welt der Kinder, wodurch sich mit viel Humor die tiefgreifende Frage nach dem Sinn des Lebens stellt. Ein Stück für die ganze Familie!

 

Für das Koblenzer Jugendtheater inszeniert Sascha Stegner das neue Kindertheaterstück. Unterstützt wird er von der musikalischen Leiterin Cynthia Grose und dem Choreografen Sascha Stead.

 

Das Stück ist geeignet ab 6 Jahren. Spieldauer: 120 Minuten | inkl. Pause.

Koblenzer Jugendtheater e.V. Koblenz Jugendtheater Snoopy !!! - Das Musical Koblenz

Spielort: Kulturfabrik, Mayer-Alberti-Str. 11, 56070 Koblenz

präsentiert vom Kindertheater im Koblenzer Jugendtheater
VON LARRY GROSSMAN UND WARREN LOCKHART

 

„SNOOOPY!!!“ – verdient jedes seiner drei Ausrufezeichen. Basierend auf den beliebten Peanuts-Comics von Charles M. Schulz zeigt dieses Musical mit Witz und Charme das Leben aus der Sicht von Schulz‘ unvergesslichen Figuren.

 

Den Zuschauer erwarten fetzige aber auch anrührende Songs vom liebenswerten Beagle Snoopy und seinen Freunden Charlie Brown, Lucy, Sally, Linus, Peppermint-Patty und Woodstock. Die Welt der „Peanuts“ spiegelt komödiantisch das menschliche Leben in einem Mikrokosmos. Schulz kombiniert die Sorgen und Nöte Erwachsener mit der unbefangenen Welt der Kinder, wodurch sich mit viel Humor die tiefgreifende Frage nach dem Sinn des Lebens stellt. Ein Stück für die ganze Familie!

 

Für das Koblenzer Jugendtheater inszeniert Sascha Stegner das neue Kindertheaterstück. Unterstützt wird er von der musikalischen Leiterin Cynthia Grose und dem Choreografen Sascha Stead.

 

Das Stück ist geeignet ab 6 Jahren. Spieldauer: 120 Minuten | inkl. Pause.

Koblenzer Jugendtheater e.V. Koblenz Jugendtheater Snoopy !!! - Das Musical Koblenz

Spielort: Kulturfabrik, Mayer-Alberti-Str. 11, 56070 Koblenz

präsentiert vom Kindertheater im Koblenzer Jugendtheater
VON LARRY GROSSMAN UND WARREN LOCKHART

 

„SNOOOPY!!!“ – verdient jedes seiner drei Ausrufezeichen. Basierend auf den beliebten Peanuts-Comics von Charles M. Schulz zeigt dieses Musical mit Witz und Charme das Leben aus der Sicht von Schulz‘ unvergesslichen Figuren.

 

Den Zuschauer erwarten fetzige aber auch anrührende Songs vom liebenswerten Beagle Snoopy und seinen Freunden Charlie Brown, Lucy, Sally, Linus, Peppermint-Patty und Woodstock. Die Welt der „Peanuts“ spiegelt komödiantisch das menschliche Leben in einem Mikrokosmos. Schulz kombiniert die Sorgen und Nöte Erwachsener mit der unbefangenen Welt der Kinder, wodurch sich mit viel Humor die tiefgreifende Frage nach dem Sinn des Lebens stellt. Ein Stück für die ganze Familie!

 

Für das Koblenzer Jugendtheater inszeniert Sascha Stegner das neue Kindertheaterstück. Unterstützt wird er von der musikalischen Leiterin Cynthia Grose und dem Choreografen Sascha Stead.

 

Das Stück ist geeignet ab 6 Jahren. Spieldauer: 120 Minuten | inkl. Pause.

Theaterverein Thalia 1908 Buchholz e.V. Jugendtheater Alice im Wunderland Horhausen/Ww.

Spielort: Kaplan-Dasbach-Haus, 56593 Horhausen/Ww.

Informationen in Kürze hier.

Theaterverein Thalia 1908 Buchholz e.V. Erwachsenentheater Wer schön sein will, muss leiden! Horhausen/Ww.

Spielort: Kaplan-Dasbach-Haus, 56593 Horhausen/Ww.

Komödie in drei Akten von Beate Irmisch

 

Hochstapler und Heiratsschwindler Felix Kleidermann will seinen lästigen Konkurrenten Freddy Lindemann loswerden. Freddy hat dem lieben Felix schon so manche Tour vermasselt und sich dabei selber ordentlich die Taschen gefüllt. Jetzt treffen beide total abgebrannt auf der Schönheitsfarm „Kappeskopf“ wieder aufeinander. Felix schlägt dem durchtriebenen Freddy einen Wettkampf vor. Wer die erste Frau in diesem Hotel um 5.000 Euro erleichtert, überlässt dem Sieger in Zukunft das Spielfeld. Auf diesen Deal lässt sich der gute Freddy nur allzu gerne ein und die Jagd kann beginnen!

 

Doch ganz so einfach ist die Sache für die beiden Charmeure nicht. Durch eine Verwechslung wird der gute Felix als Schönheitsguru Doktor Reiherhahn vorgestellt und Freddy als sein Assistent. Zum "Baggern" fehlt vor lauter Stress und Arbeit jegliche Zeit und schon bald finden beide Gefallen an dem neuen Job. Mit recht unkonventionellen Mitteln bringen die Herren die gesamte Gästeschar bald auf Vordermann, wenn da nicht die äußerst attraktive Japanerin Miezi Kamikatze wäre, die sich sehr für die Behandlungsmethoden der beiden hinreißend verdorbenen Schurken interessiert.

 

(Verlagsinformation des Theaterverlags Rieder)

Theaterverein Thalia 1908 Buchholz e.V. Jugendtheater Alice im Wunderland Asbach

Spielort: Bürgerhaus, 53567 Asbach

Informationen in Kürze hier.

Theaterverein Thalia 1908 Buchholz e.V. Erwachsenentheater Wer schön sein will, muss leiden! Asbach

Spielort: Bürgerhaus, 53567 Asbach

Komödie in drei Akten von Beate Irmisch

 

Hochstapler und Heiratsschwindler Felix Kleidermann will seinen lästigen Konkurrenten Freddy Lindemann loswerden. Freddy hat dem lieben Felix schon so manche Tour vermasselt und sich dabei selber ordentlich die Taschen gefüllt. Jetzt treffen beide total abgebrannt auf der Schönheitsfarm „Kappeskopf“ wieder aufeinander. Felix schlägt dem durchtriebenen Freddy einen Wettkampf vor. Wer die erste Frau in diesem Hotel um 5.000 Euro erleichtert, überlässt dem Sieger in Zukunft das Spielfeld. Auf diesen Deal lässt sich der gute Freddy nur allzu gerne ein und die Jagd kann beginnen!

 

Doch ganz so einfach ist die Sache für die beiden Charmeure nicht. Durch eine Verwechslung wird der gute Felix als Schönheitsguru Doktor Reiherhahn vorgestellt und Freddy als sein Assistent. Zum "Baggern" fehlt vor lauter Stress und Arbeit jegliche Zeit und schon bald finden beide Gefallen an dem neuen Job. Mit recht unkonventionellen Mitteln bringen die Herren die gesamte Gästeschar bald auf Vordermann, wenn da nicht die äußerst attraktive Japanerin Miezi Kamikatze wäre, die sich sehr für die Behandlungsmethoden der beiden hinreißend verdorbenen Schurken interessiert.

 

(Verlagsinformation des Theaterverlags Rieder)

Theaterverein Thalia 1908 Buchholz e.V. Jugendtheater Alice im Wunderland Asbach

Spielort: Bürgerhaus, 53567 Asbach

Informationen in Kürze hier.

Theaterverein Thalia 1908 Buchholz e.V. Erwachsenentheater Wer schön sein will, muss leiden! Asbach

Spielort: Bürgerhaus, 53567 Asbach

Komödie in drei Akten von Beate Irmisch

 

Hochstapler und Heiratsschwindler Felix Kleidermann will seinen lästigen Konkurrenten Freddy Lindemann loswerden. Freddy hat dem lieben Felix schon so manche Tour vermasselt und sich dabei selber ordentlich die Taschen gefüllt. Jetzt treffen beide total abgebrannt auf der Schönheitsfarm „Kappeskopf“ wieder aufeinander. Felix schlägt dem durchtriebenen Freddy einen Wettkampf vor. Wer die erste Frau in diesem Hotel um 5.000 Euro erleichtert, überlässt dem Sieger in Zukunft das Spielfeld. Auf diesen Deal lässt sich der gute Freddy nur allzu gerne ein und die Jagd kann beginnen!

 

Doch ganz so einfach ist die Sache für die beiden Charmeure nicht. Durch eine Verwechslung wird der gute Felix als Schönheitsguru Doktor Reiherhahn vorgestellt und Freddy als sein Assistent. Zum "Baggern" fehlt vor lauter Stress und Arbeit jegliche Zeit und schon bald finden beide Gefallen an dem neuen Job. Mit recht unkonventionellen Mitteln bringen die Herren die gesamte Gästeschar bald auf Vordermann, wenn da nicht die äußerst attraktive Japanerin Miezi Kamikatze wäre, die sich sehr für die Behandlungsmethoden der beiden hinreißend verdorbenen Schurken interessiert.

 

(Verlagsinformation des Theaterverlags Rieder)