Diese Website verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Okay!

Landesverband Amateurtheater Rheinland-Pfalz e.V.

In Memoriam

August 2008: Georg Weidmann (Ardeck-Burgfestspiele Holzheim)

Langjähriger Presse- und Öffentlichkeitsreferent des Landesverbandes

Im August 2008 hatte Georg Weidmann tragischerweise seinem Leben selbst ein Ende gesetzt. Es dauerte leider eine gewisse Zeit, bis der Landesverband davon erfuhr, sodass der Landesvorsitzende Hans Schilling ihn erst im Vorhang auf 1/2009 würdigen konnte: als einen im täglichen Leben und in der Zusammenarbeit nicht immer „pflegeleichten“ Menschen, der aber als herausragender Schauspieler für jede Bühne ein Garant für den Erfolg war.

 

Georg Weidmann (rechts) mit Bernd Felten auf der Bühne der Ardeck-Burgfestspiele

Georg Weidmann lebte mit seiner Familie im hessischen Limburg, nahe der Landesgrenze zu Rheinland-Pfalz. Seine theatrale Heimat aber war die Freilichtbühne Ardeck-Burgfestspiele in Holzheim, eine Mitgliedsbühne unseres Landesverbandes, deren Geschäftsführer er auch für längere Zeit war. Dort spielte er auch seit Ende der 80er-Jahre Theater.

 

Auf dem Landesverbandstag 1999 in Trier-Feyen wurde er erstmals als Presse- und Öffentlichkeitsreferent in den Landesvorstand gewählt und verantwortete in dieser Funktion bis ins Jahr 2002 die Verbandszeitschrift Vorhang auf.

 

Nach seinem Ausscheiden aus dem Vorstand blieb er seiner Heimatbühne, den Ardeck-Burgfestspielen, treu, spielte aber in der Zeit von 2003 bis 2006 auch in vier Produktionen unserer weiteren Mitgliedsbühne die oase Montabaur mit. Außerdem war er in der Schauspielschule „Schauspielforum“ in Montabaur tätig.

 

Auf dem Landesverbandstag 2007 in Bad Kreuznach wurde er erneut zum Presse- und Öffentlichkeitsreferenten gewählt. Das Amt legte er dann allerdings bereits im Januar 2008 wieder nieder. Über die tieferen Gründe lässt sich nur spekulieren.

 

Als markante Persönlichkeit des Amateurtheaters wird Georg dennoch unvergessen bleiben.