Diese Website verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Okay!

Landesverband Amateurtheater Rheinland-Pfalz e.V.

In Memoriam

7. April 2015: Dieter Krock (Oase Montabaur)

Langjähriger Vorsitzender, Schauspieler, Regisseur und Bühnenbildner der oase stirbt im Jubiläumsjahr

Am 07.04.2015 verließ mit Dieter Krock eine Institution des Amateurtheaters „die oase“Montabaur im Alter von 71 Jahren die Bühne des Lebens. Tragischerweise erlag er einem Krebsleiden genau in dem Jahr, in dem die oase ihr 50-jähriges Bestehen feierte. An den Jubiläums-Feierlichkeiten konnte er schon nicht mehr teilnehmen.

Seine Oasianer würdigten ihn in der Festschrift mit folgenden Worten:

 

Dieter Krock hatte vor Jahren bereits einen Zettel an die Fundustür gehängt, auf dem stand die Zahl 2015 und darunter in klein: Was ist dann?

 

Schon sehr früh hatte er an dieses Jahr, das 50-jährige Jubiliäum der oase erinnert. Wohl niemand hat diesem Theater einen so großen Platz in seinem Leben eingeräumt, wie Dieter Krock. Dieter war Schauspieler, Regisseur und Bühnenbildner. In allen drei „Sparten“ hat Dieter Maßstäbe gesetzt. Vieles von dem, was die oase ist und war, trägt seine Handschrift. Er hat zahlreiche Jahre im Vorstand des Vereins gearbeitet, von 1982 bis 1989 als deren erster Vorsitzender. Am 5 April diesen Jahres ist Dieter Krock einer schweren Krankheit erlegen.

 

Wir hätten gerne noch mit ihm gefeiert!

 

Nachruf in der Festschrift der oase.

 

Bericht im Vorhang auf 3/2007

Auch bei den Ardeck Burgfestspielen in Holzheim führte er (im Jahr 2007: Einen Jux will er sich machen) Regie. Der 1. Landesvorsitzende Hans Schilling konnte ihn dort mit der Goldenen Ehrennadel des BDAT für 40 Jahre aktive Tätigkeit im Bereich des Amateurtheaters auszeichnen.

 

Der Vorstand des Landesverbandes verabschiedet sich von einem großartigen Aktiven des Amateurtheaters.