Diese Website verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Okay!

Landesverband Amateurtheater Rheinland-Pfalz e.V.

Nachrichten

Vorhang auf 2/16

Die aktuelle Ausgabe der Verbandszeitschrift ist online

Vorhang auf 2/16

Die aktuelle Ausgabe unserer Verbandszeitschrift steht unter Downloads als PDF-Dokument zur Verfügung. Aus dem Editorial des 1. Vorsitzenden Hans Schilling:

Liebe Mitglieder,

in den letzten Monaten wurden wir mit der Tatsache konfrontiert, dass sich Landesverbände dazu entschließen, den Begriff „Amateur“ aus ihrem „Firmennamen“ zu entfernen.

Mit vielen meiner Kolleginnen und Kollegen in den Vorständen und Präsidien betrachte ich diese Entwicklung mit einiger Besorgnis. Denn hat nicht unser Ehrenpräsident Norbert Radermacher während seiner Amtszeit nicht geruht, bis der Begriff „Amateurtheater“ zum einen ein Qualitätsmerkmal und zum anderen ein fester
Bestandteil des Abschlußberichtes der Enquete-Kommission des Deutschen Bundestages „Kultur in Deutschland“ von 2007 ist?

Es ist schwer, Partei pro oder contra zu ergreifen, da die Hintergründe nicht immer offensichtlich sind. Wenn es nur darum geht, einen “Firmenschildwechsel” vorzunehmen, um das vermeintlich “abwertende” Attribut “Amateur” loszuwerden, finde ich das Vorgehen nicht empfehlenswert. Allerdings sind wir ja als Nutznießer von staatlichen “Wohltaten” auch irgendwie abhängig, und wenn dann der Weg zu den Goldtöpfen
nur noch über Zusammenschlüsse mit anderen Organisationen wie z.B. freie Theater und sonstige Verluste der Eigenständigkeit führt, dann werden wir wohl in Zukunft leider keine Alternative haben, denn mit den Mitgliedsbeiträgen alleine ist nicht zu überleben. Trotzdem müssen wir versuchen, den Begriff Amateurtheater zu verteidigen und weiterhin für ihn einzustehen.

Wenn man auch über den DFB Deutschen Fußball-Bund (DFB) verschiedener Meinung sein kann, so imponiert doch der TV-Werbespot über und für seine Amateur-Kicker, der mit dem Slogan schließt “wir sind stolz auf unsere Amateure” – ich glaube, das sollten wir auch sein und es auch in unserem Auftreten dokumentieren – gebt uns doch mal Eure Meinung zu diesem Thema (unter [email protected])

Jetzt stehen uns erst einmal aufregende Tage ins Haus, die das theatrale Spiel in den Hintergrund treten lassen, die Fußball-EM und anschließend Olympia 2016 in Rio, aber dann folgt als absoluter Höhepunkt „amarena 2016“, das Deutsche Amateurtheater-Festival mit der Preisträger-Gala vom 22. bis 24. September in Offenbach. Der Landesverband Hessen als Gastgeber und der BDAT freuen sich auf Euren Besuch.

Ich verbleibe bis dahin


mit freundlichen theatralen Grüßen

Hans Schilling

Wer weiterlesen möchte und sich für das aktuelle Geschehen im Bereich unseres Landesverbands interessiert, dem sei empfohlen, einen Blick in das aktuelle Haft zu werfen. Wir wünschen viel Vergnügen!