Diese Website verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Okay!

Landesverband Amateurtheater Rheinland-Pfalz e.V.

Nachrichten

Rosa B. – beinah vergessen

Frauentheatergruppe "Die WeibsBilder" des Herxheimer Dorftheaters nähert sich der Lebensgeschichte einer Frau an, deren Schicksal in der Familie konsequent verschwiegen wurde

Rosa B. – beinah vergessen

Am 21. September findet im Chawwerusch Theatersaal in Herxheim die Premiere des Theaterstücks „Rosa B. – beinah vergessen“ von Rosa Tritschler nach Recherchen von Gabriele Bussmann statt.

 

Acht Spielerinnen der Theatergruppe WeibsBilder nähern sich in einem assoziativen, dramatischen und bilderreichen Spiel der Lebens-geschichte von Rosa B. an.

 

Eine Frau will mehr über die Lebensgeschichte ihrer Großmutter Rosa B. erfahren. Diese ist 1928 nach Amerika ausgewandert und dann verliert sich ihre Spur. Was als harmloser Ausflug in die Familiengeschichte beginnt, nimmt eine dramatische Wendung.

 

Dass die Großmutter in die Pfalz zurückkehrte, kurz darauf 1932 in die Heil- und Pflegeanstalt Klingenmünster eingewiesen wurde und 14 Jahre später dort stirbt, darüber wurde in der Familie konsequent geschwiegen. Bis die Enkelin 2012 beginnt Fragen zu stellen. So drängt fast 70 Jahre nach Rosas Tod deren Geschichte in einer Verkettung von scheinbaren Zufällen ans Licht.

 

In diesem Theaterstück wird der Rechercheprozess der Enkelin von heute verflochten mit den Ereignissen von damals und erhält eine packende Brisanz und Aktualität. Es ist ein Stück über den schmerzhaften aber auch befreienden Prozess des Erinnerns und über ein dunkles Kapitel der Geschichte der Psychiatrie. Aus der Gedenkarbeit des Pfalzklinikums Klingenmünster ist heute bekannt, dass während des Nationalsozialismus Patient*innen durch gezielten Nahrungsentzug, unterlassene Hilfe und durch Überdosierung von Medikamenten starben.  Eine von ihnen war Rosa B. Sie starb kurz nach Kriegsende an den Folgen dieser Unterernährung durch Entzugskost.

 

Das Stück entstand in enger Zusammenarbeit mit der Gedenkarbeit im Pfalzklinikum Klingenmünster und wird im Rahmen des Kultursommers 2019 gefördert.

 

Buch und Regie:           Rosa Tritschler

Bühnenbild:                   Franziska Smolarek

Kostüme:                       Kristina Baumert

Musik:                             Karl Atteln

 

Es spielen:

 

Bettina Forster, Claudia Lehmann, Christel Adam, Elisabeth Volz, Gabi Forster, Hildegard Jung, Christine Heeger-Groß, Rebecca Dambach

 

 

Die Gruppe WeibsBilder bildete sich 1995 aus einem Theaterprojekt für Frauen aus Herxheim und Umgebung. Unter der Leitung der Frauenbeauftragten der Verbandsgemeinde Herxheim Rosa Tritschler, Felix S. Felix und Monika Kleebauer vom Chawwerusch Theater entstand das Theaterstück „Wasser, Weiber, weiße Wäsch“  über die Lebensgeschichte einer Frau in Herxheim in der Nachkriegszeit. Seitdem nimmt die Gruppe WeibsBilder weibliche Lebenswirklichkeit unter verschiedensten Aspekten in den Fokus und stellt diese im Theater vor.

u.a. „Das Wunder von Haus Gutbrunnen“ über den Umgang mit den Gesundheits- und Schönheits, „Maiglöcklebowle“ zum Thema Sterbehilfe, „De Bernarda Alba ihr Haus“ eine Übertragung des Lorcastücks ins Pfälzische. Zuletzt waren die Aktuerinnen an dem interkulturellen Theateprojekt Amica beteiligt.

 

Fotos: Walter Menzlaw

 

Premiere 21.9.19 20:00 Uhr in Herxheim 

 

Chawwerusch Theatersaal Herxheimer Haupstr. 14  76863 Herxheim

 

Weitere Aufführungen.

Sa 22.9.19           19:00 Uhr

Fr 27.9., Sa 28.9.19   20:00 Uhr; So 29.9.19  19:00 Uhr

Do 3.10.19  19:00 Uhr; Fr 4.10., Sa 5.10.19 20:00 Uhr; So 6.10.19 17:00 Uhr

 

Kartenvorerkauf ab1.8.2019 über https://www.chawwerusch.de/karten/

 

Gedenkstätte KZ Osthofen Ziegelhüttenweg 38, 67574 Osthofen

 

15.10.2019  19:00 Uhr

 

  • Direkt im Sekretariat in der Gedenkstätte (nur Di-Fr während der Öffnungszeiten, 09:00-17:00 Uhr)
  • Als Vorreservierung für die Abendkasse (per Mail an [email protected]) müssen am 15.10. bis 30 Minuten vorher abgeholt werden)
  • An der Abendkasse selbst (am 15.10. ab 18:00 Uhr)

 

Pfalzklinikum Klingenmünster

Kirche

 

Do 17.10.2019  17:00 Uhr

Sa 19.10.2019  19:00 Uhr

 

Info und Kartenbestellung

Tanja Becker

Telefon: 06349 900 1061

[email protected]

 

Wer mehr sehen möchte: rosa-b.online