Diese Website verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Okay!

Landesverband Amateurtheater Rheinland-Pfalz e.V.

Nachrichten

Gut gegen Nordwind

Oase Montabaur bringt Zweipersonen-Stück auf die Bühne

Gut gegen Nordwind

Das ist der Titel des Theaterstückes, das am 5. November in der Oase Premiere feiern soll. Es gehtum eine virtuelle Beziehung per E-Mail. Ein falsch getippter Buchstabe und schon landet die E-Mail von Emmi Rothner irrtümlich bei dem Linguisten Leo Leike. Leo antwortet trotzdem. Ein lustiger Austausch nimmt seinen Lauf, der immer persönlicher wird. Gerade weil sich die beiden nicht kennen und daher keinen Gesichtsverlust befürchten müssen, vertrauen sie aneinander die intimsten Dinge an. Doch mehr als eine digitale Freundschaft wollen sie zunächst nicht. Aber was ist mit den Schmetterlingen im Bauch, die von jedem »Pling« im Mail-Postfach aufgescheucht werden? Und das
obwohl Emmi mit Bernhard verheiratet ist, und Leo
immer noch an seiner Ex-Freundin Marlene hängt …

Foto: Oase

Das Zweipersonenstück wird bestritten von Christine Dinkel und Tom Hunecke, die unter der Regie von Maren Schaar die Situation hautnah auf die frisch restaurierte Bühne bringen.

 

Weitere Vorstellungen sind am 6., 12., 13., 19., 20., 26., und 27. November. Beginn ist jeweils um 20:00 Uhr unter den dann gültigen Hygienebestimmungen.

 

Karten gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen
oder direkt bei www.ticket-regional.de/oase