Diese Website verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Okay!

Landesverband Amateurtheater Rheinland-Pfalz e.V.

Nachrichten

Breitenkultur gestalten!

BDAT sucht visionäre Leitfigur mit Führungskompetenz

Breitenkultur gestalten!

Der Bund Deutscher Amateurtheater e.V. (BDAT) ist auf der Suche nach einer neuen Präsidentin bzw. einem neuen Präsidenten, nachdem Norbert Rademacher am 12. September 2015 von der Bundesversammlung des Verbandes verabschiedet und zum Ehrenpräsidenten ernannt wurde und sein Nachfolger Jörg Sobeck das Amt ausdrücklich als Interimspräsident angetreten hat. Daher veröffentlichen wir gerne die Pressemitteilung des BDAT:

Mehr als 120.000 theaterbegeisterte Menschen engagieren sich ehrenamtlich im Bund Deutscher Amateurtheater e.V. (BDAT) und erreichen mit ihren Inszenierungen jährlich über 6 Millionen Zuschauer. Jetzt sucht der größte Dachverband für Amateurtheater in Europa eine neue Führungspersönlichkeit. „Die ehrenamtliche Aufgabe ist einerseits eine kulturpolitische und gesellschaftliche Herausforderung, zugleich bietet sie hervorragende Gestaltungsmöglichkeiten auf nationaler und internationaler Ebene“, betont Geschäftsführerin Irene Ostertag. Gesucht wird daher eine kreative, aber auch strategisch denkende Persönlichkeit, die sich in der Breite eines solchen Verbandes mit seinen 18 Mitgliedsverbänden und mehr als 2.400 angeschlossenen Bühnen wirkungsvoll engagieren möchte.

Die Tätigkeit wird unterstützt von vier ebenso ehrenamtlichen Vizepräsidenten, sowie von einem mit breiter Fachkompetenz ausgestatteten Team der hauptamtlichen Berliner Bundesgeschäftstelle, die das operative Tagesgeschäft professionell umsetzt.

Zwei überregionale Großveranstaltungen bieten gute Chancen, schnell in das Präsidentenamt und in die Verbandsszene hineinzuwachsen: Zum einen erfolgt im September 2016 die vierte Vergabe des Deutschen Amateurtheaterpreises „amarena“, mit dem künstlerisch herausragendes Theater in fünf Sparten gewürdigt wird (Festival der Preisträger: 22. bis 25. September in Offenbach / Hessen), zum anderen bereitet der BDAT im Zusammenwirken mit seinen Mitgliedsverbänden für das Jahr 2017 die Feierlichkeiten rund um das 125-jährige Jubiläum seines Gründungsdatums vor.

Am 24. September 2016 werden sich die Kandidaten der Bundesversammlung des BDAT, dem höchsten Organ des Verbandes, für eine vierjährige Amtsperiode zur Wahl stellen.

Kontakt:
BDAT
Geschäftsführerin Irene Ostertag
Fon 030 2639859-0
[email protected]

Für detaillierte Informationen zur Positionsbeschreibung/Ausschreibung als pdf-Dokument klicken Sie bitte hier.

Zum Aufgabenbereich stehen weitere Informationen hier.