Diese Website verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Okay!

Landesverband Amateurtheater Rheinland-Pfalz e.V.

Aktuelles

Jetzt anmelden: Starke Workshops für starke Teilnehmer*innen – Lehrgangswochenende in der Jugendherberge Prüm/Eifel „für alle“

Zum Beispiel: Workshop Peotry Slam mit Lennart Hamann

Jetzt anmelden: Starke Workshops für starke Teilnehmer*innen – Lehrgangswochenende in der Jugendherberge Prüm/Eifel „für alle“

Wir möchten alle Theaterbegeisterte nochmals auf unser Lehrgangswochenende in der Jugendherberge Prüm/Eifel vom 30.09. bis 02.10.2022 aufmerksam machen.  Einer der Workshops steht unter dem Motto:

 

Poetry Slam – starke Texte, starke Performances

 

Lennart Hamann ist ein Hamburger Slam-Poet, Moderator und Workshopleiter. Mit seinen schnellen rhythmischen Texten und mehrsilbigen Reimketten verzaubert und verwirrt er sein Publikum gleichermaßen. Neben seinen Auftritten in ganz Deutschland organisiert er auch eigene Veranstaltungen in Hamburg und Umgebung und stand bei den deutschsprachigen Meisterschaften 2016 und 2019 im Halbfinale, sowie im Finale der Schleswig-Holstein Meisterschaften 2019 und gewann diese sogar im Jahr 2020. Neben Poetry Slams leitet er zwei Kinder- und Jugendtheatergruppen in Schleswig-Holstein, singt in einer Punkband und macht jeden anderen denkbaren und undenkbaren Unsinn.

 

Zum Inhalt des Workshops:

 

Poetry Slam ist mittlerweile überall. Vorbei sind die Zeiten, in denen der Dichterwettstreit nur in verrauchten Kneipen oder an der Uni zu finden war. Mittlerweile hat es der Slam (vor allem in Hamburg) in den Mainstream geschafft und füllt regelmäßig die großen Theater der Stadt, sowie einmal im Jahr die Elbphilharmonie. Und doch existiert der Slam auch im Untergrund weiter, denn das Schöne am Schreiben ist: jede*r kann es. Oder kann es zumindest lernen.

 

Schreiben kann im Alltag ein wichtiges Ausdrucksmittel sein. Ein Ventil für die eigenen Gedanken und Emotionen, es gibt Kraft und schafft Kapazitäten für neue Gedanken Wie kommt man nun aber auf Ideen, die sich für die zu erarbeitenden Texte eignen? Wie können wir Schreibblockaden überwinden? Und was am wichtigsten ist: Wie können wir den eigenen Gedanken und Worten auf der Bühne mit einer Performance Ausdruck verleihen?

 

Im Workshop werden die Teilnehmer*innen mit kleineren Schreibübungen an die Textentwicklung herangeführt, bis sie irgendwann selbstbewusst, stolz strak mit ihren eigenen Texten, Themen, Worten und Gedanken (zum ersten Mal vor Publikum) auf der Bühne stehen.

 

Hier entsteht ein Kurs zwischen kreativem Schreiben und Theater, bei dem der Spaß am Schreiben und der Leidenschaft fürs Performen im Vordergrund stehen soll.

 

Näheres zu den Preisen und zur Anmeldung findet ihr hier.