Diese Website verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Okay!

Landesverband Amateurtheater Rheinland-Pfalz e.V.

Landesverband Amateurtheater Rheinland-Pfalz e.V.

Nachrichtenbeitrag

"Das Gauklermärchen" von Michael Ende

Premiere am 18. Mai in der "Oase" Montabaur

"Das Gauklermärchen" von Michael Ende

Wer kennt sie nicht, die Bücher und modernen Märchen von Michael Ende. Just wurde die Geschichte von "Jim Knopf und Lukas, dem Lokomotivführer" neu verfilmt. Mit 'Momo' hatten die Akteure der oase bereits 2006 ein Stück von ihm auf ihre kleine Bühne gebracht. In diesem Jahr ist es wieder so weit. Im Mai findet die Premiere von Michael Endes Gauklermärchen statt.

Ein kleiner Zirkus hat die besten Zeiten hinter sich. Er steht vor dem Aus. Da erhält er ein zweischneidiges Angebot. Ein Chemiekonzern bietet an, den Zirkus zu unterstützen, wenn er Werbung für die pharmazeutischen Produkte des Unternehmens macht. Und noch eine Bedingung stellt das Unternehmen: Eli, ein durch einen Chemieunfall behindertes Mädchen, soll den Zirkus verlassen, weil es sich nicht als Werbeträger eignet. Ein schier unerträgliches Dilemma für die Gauklertruppe. In der Diskussion, wie nun zu verfahren sei, erzählt der Clown Jojo ein Märchen. Darin geht es um Liebe, Freundschaft, Fantasie und Vertrauen. Wie entscheidet sich die Gauklertruppe am Ende?

Erleben Sie in dieser nachdenklichen und anrührenden Geschichte der jungen Darsteller Benedikt Heins, Maren Schaar, Rieke Eschen, Elisa Schäfer, Pauline Schmidt, Ann-Kathrin Crecelius, Merle Schönberger, Luise Schmidt, Leontine Dick, Marie Schäfer, Moritz Fasel, Noah Hens, Luna Lammersdorf und Emma Crecelius in einer Inszenierung von Rita Krock und Renate Richter. Das Bühnenbild stammt von Ulla Scheugenpflug.

Der Landesverband wünscht viel Erfolg und ein gutes Gelingen!


Veröffentlicht am: